Kostenlose Singlebörse – Gratis auf Partnersuche gehen

Kostenlose Singlebörse – Gratis auf Partnersuche gehen
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Kostenlose Singlebörse – Gratis auf Partnersuche gehen

„Welches ist eine gute, kostenlose Singlebörse?“ ist eine häufig gestellte Frage durch Singles, z.B. auf GuteFrage.net. Klar, warum für die Partnersuche viel Geld ausgegeben, wenn es auch kostenlos geht? Stellt sich die Frage, warum jemand seine Singlebörse kostenlos anbieten soll, wenn andere Partnervermittlungen damit Millionen-Umsätze in Deutschland erzielen. Beachten Sie deswegen diese Nachteile von kostenlosen Singlebörsen, bevor Sie sich für einen der Anbieter im Vergleich entscheiden.

 

Kostenlose Singlebörsen: Die Nachteile

Die grössten Nachteile von kostenlosen Singlebörsen sind:

Wenig Mitglieder in kostenlosen Singlebörsen: Viele der Gratis-Anbieter sind nur deswegen kostenlos, weil sie so versuchen, eine grosse Anzahl von Mitgliedern zu gewinnen. Haben sie einmal die kritische Masse von einigen zehntausend registrierten Singles in Deutschland erreicht, ist das Angebot plötzlich nicht mehr kostenlos. Mit wenigen Ausnahmen werden Sie also bei kostenlosen Singlebörsen nur auf wenige Singles aus Ihrer Umgebung zurückgreifen können.

Weiter kommt hinzu, dass diese Singlebörsen wegen fehlender oder geringer Einnahmen kaum Geld für Werbung ausgeben können. So werden auch nur wenige neue Singles gewonnen, was die Partnersuche im Internet weiter erschwert.

Hoher Männeranteil in kostenlosen Singlebörsen: Wenn die Seite für Singles auch nur ein wenig an Erotik erinnert oder sogar Sex-Treffen vermitteln will, steigt der Männeranteil massiv an. Es ist nicht selten, dass ein Verhältnis Mann:Frau von 3:1 oder noch schlechter besteht. Und wenn weniger als 25% der Mitglieder weiblich sind, dann bedeutet das, dass es für Männer fast unmöglich ist, mit einer Frau in Kontakt zu treten.

Viele Fakes in kostenlosen Singlebörsen: Weil das Angebot kostenlos ist, fehlt aus Kostengründen das Personal für eine vertiefte Prüfung der neu angemeldeten Mitglieder. Zudem fehlen ohne Zahlungsdetails wichtige Beweise, dass die registrierte Person tatsächlich am angemeldeten Wohnort lebt. Viele der Mitglieder sind also Spass-Anmeldungen oder solche, die etwas zu verbergen haben.

Werbung in kostenlosen Singlebörsen: Während kostenpflichtige Singlebörsen werbefrei sind, trifft dies auf die gratis Partnervermittlungen nicht zu. Werbung ist oft die einzige oder zumindest wichtigste Einnahmequelle für diese Singleseiten. So finden Sie bei vielen Anbietern teilweise lästige Werbung mittels grossen Werbebannern, Pop-Ups oder unerwünschten E-Mails (Spam). Verwenden Sie deswegen eine eigens für die kostenlose Singlebörse geschaffene E-Mail-Adresse, die Sie gratis z.B. bei Hotmail.de oder Web.de erstellen können.

 

Beste Alternativen zu kostenlosen Singlebörsen

Sie können sich bei diesen besten Singlebörsen und Partnervermittlungen kostenlos anmelden. Sie können so ohne Risiko das Angebot anschauen und sich überlegen, ob Ihnen die Mitgliedschaft umgerechnet nicht doch die paar Euro pro Woche wert ist. Gerade durch die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft werden die Nachteile der gratis Singlebörsen wettgemacht: Die folgenden Partnervermittlungen sind seriös, haben wenige oder keine Fake-Profile, sind werbefrei und die Mitglieder sind ernsthaft auf der Suche nach einem neuen Traumpartner.

Vergleich beste Singlebörsen – finden Sie jetzt Ihren Traumpartner!

RangSinglebörseBewertungNotePartnersuche
1.8.7>> hier kostenlos testen <<
2.8.6>> hier kostenlos testen <<
3.8.5>> hier kostenlos testen <<

 

Grösste kostenlose Singlebörsen in Deutschland

Die folgenden Gratis-Singleseiten sind in nach Grösse sortiert. Der grösste Anbieter ist somit zuoberst auf der Liste. Da die Mitgliedszahlen nicht von allen kostenlosen Dating-Seiten publiziert werden und wir diese auch nicht überprüfen können, haben wir die Rangliste auf den Daten des Internet-Messdienstes Alexa basiert (Rang nach Besuchern in Deutschland, Stand September 2012).

SinglebörseKurz-Test
www.facebook.deFacebook müssen wir hier nicht näher vorstellen – mit einer halben Milliarde Mitgliedern weltweit ist dies die Webseite mit den meisten Mitgliedern. Und seit Anfang 2011 auch die Webseite mit den meisten Besuchern (vor Google). Auch wenn Facebook primär ein soziales Netzwerk ist, so eignet sich diese Community doch auch gut als Singlebörse. Es ist ja auch einfacher, bekannte oder flüchtig bekannte Personen anzusprechen als komplett unbekannte Frauen und Männer.
www.jappy.deJappy.de zählt zwei Millionen Mitglieder und ist komplett kostenlos. Die Dating- und Community-Seite finanziert sich über Werbung. Sie können hier kostenlose Kontaktanzeigen aufgeben und mit anderen Mitgliedern Nachrichten austauschen. Auch das Forum ist beliebt. Als Mitglied erstellen Sie ein eigenes Profil (auch mit Foto) und geben an, ob Sie einen Mann oder eine Frau suchen.
www.wer-kennt-wen.deAuf WKW können Sie kostenlos Freunde, Bekannte und Mitschüler wiederfinden. Über den Klassenfinder ist dies auch einfach möglich. Sie können so Ihre alte Schulliebe wieder finden – oder “das” Mädchen endlich ansprechen. WKW ist, zählt 9 Millionen Mitglieder und wurde 2006 gegründet.
www.finya.deEine weitere beliebte und gute kostenlose Singlebörse ist Finya. Tatsächlich sind alle Funktionen komplette kostenlos. Es gibt auch keine Einschränkungen (wie etwa, dass die Singlebörse nur für Frauen mit Bild kostenlos wäre). Die Dating-Seite finanziert sich komplett mit Werbung, die z.B. in Bannern oben und auf der Seite angezeigt wird. Nebst Fotos kann man auch weitere Angaben zu sich im Profil hinterlegen, etwa in dem man bis zu 100 Fragen beantwortet, ein Gästebuch hat oder ein persönlcihes Statement abgibt. Beliegt ist auf Finya nicht nur die Suche nach Singles, sondern auch der Chat, der ebenfalls kostenlos ist. Eine E-Mail-Adresse ist aus verständlichen Gründen notwendig, um den privaten Zugang auf das eigene Profil zu gestatten.
www.poppen.dePoppen.de ist kostenlos und wurde bereits 2004 gegründet. Sie können hier chatten, im Forum diskutieren und sogar Nachrichten an anderen Personen schreiben. Hier finden Sie einen Sexpartner, wenn Sie sich genügend Mühe geben. Gesamthaft sind über 3 Millionen Miglieder registriert, die über 1 Million Fotos hochgeladen haben. Pro Tag werden alleine mehrere Hunderttausend Nachrichten verschickt und mehrere tausend Forenbeiträge veröffentlicht. Wer kostenlos einen Sexpartner sucht, trifft mit poppen.de sicher eine gute Wahl.
www.spin.deSpin.de ist eine kostenlose Community zu Austausch von Fotos und Erfahrungen. Sie können hier einen eigenen Blog erstellen oder eine eigene Homepage veröffentlichen. Hinzu kommt ein Forum und der gratis Chat. Spin.de ist in Deutschland sehr beliebt: Meistens sind mehrere zehntausend Mitglieder gleichzeitig online. Nebst dem kostenlosen Chat sind auch die Multiplayer-Spiele gegen andere Spin-Mitglieder wie Schach, Backgammon, Schafkopf und Tetrinet beliebt.
www.studivz.netstudiVZ war lange beliebter als Facebook in Deutschland, doch mittlerweile ist studiVZ abgelöst worden und verliert täglich an Nutzern. Dennoch eignet sich dieses “Studentenverzeichnis” immer noch gut, um andere Singles kennenzulernen: Über 17 Millionen Menschen sind hier angemeldet. Sämtliche wichtigen Funktionen sind wie bei Facebook kostenlos.
www.lablue.deLablue ist eine 2002 gegründete Seite für die online Partnersuche, hat sich aber primär auf das chatten fokussiert. Hier können Sie mit der kostenlosen Mitgliedschaft ein Profil erstellen, andere Singles suchen und mit diesen Chatten. Entweder im allgemeinen Chat oder privat, sodass nieman anderes Mitlesen kann. Die Seite ist für Singles ab 18 Jahre gedacht; jüngere Personen benötigen die Zustimmung durch ihren gesetzlichen Vertreter.
www.knuddels.deKnuddels.de ist in erster Linie ein kostenloser Chat mit ziemlich viel Werbung, aber sehr vielen Mitgliedern. Die Registrierung und die Nutzung des Chats ist komplett kostenlos. Aufgrund der vielen Mitglieder bietet Knuddels auch Chats nach speziellen Themen (mehrere Hundert Stück) an, und Sie können auch gratis Spiele spielen wie Mau-Mau oder Poker. Daneben gibt es auch eine Foto-Galerie und ein Foto-Voting, an dem man ohne Registrierung teilnehmen kann.
Gemäss eigenen Angaben ist Knuddels Deutschlands grösste Chat-Community mit 1.2 Millionen Einzelpersonen, die sich pro Monat bei Knuddels.de einloggen. Der Frauenanteil beträgt 49%, und die meisten Mitglieder sind sehr jung: 25% sind zwischen 14 und 17 Jahren alt, und mehr als die Hälfte der Mitglieder ist 24 Jahre alt oder jünger.
www.kwick.deKwick.de existiert bereits seit 1999, lange bevor der Name “Facebook” in Deutschland bekannt wurde. Mit 2 Millionen Usern und mehreren zehntausend Mitgliedern, die gleichzeitig online sind, zählt Kwick zu den grössten deutschen Communities. Die Webseite ist kostenlos nutzbar. Sie können auf Kwick somit gratis anderen Menschen kennenlernen, Fotos anschauen und ihnen Nachrichten schreiben. Sie können auch im Forum mitdiskutieren oder sogar einen eigenen Blog erstellen. Kwick  ist das einzige soziale Netzwerk in Deutschland, dem das TÜV-Siegel „Überwachter Datenschutz” verliehen wurde. Wenn Ihnen Sicherheit und Schutz der Persönlichkeit wichtig sind, dann sollten Sie sich Kwick.de näher anschauen.
www.myflirt.deDiese Seite für Singles ist ideal für junge Menschen von 18 bis 30, die gerne Flirten. Auch diese Dating-Seite ist komplett kostenlos. Mit über 600’000 Mitgliedern zählt Myflirt zu den grössten Singleseiten in Deutschland. Ein Forum mit tausenden von Beiträgen und ein Bilder-Voting runden das Angebot ab.
www.jaumo.comDiese Singlebörse positioniert sich als kostenloser Anbieter, der dies auch permanent bleiben will. Die rund 5’000 Facebook “gefällt mir” Angaben zeugen von der grossen Beliebtheit dieser 2011 lancierten Dating-Seite. Gegen einen geringen Aufpreis kann man unbegrenzt kommunizieren, allerdings reicht die Standard-Mitgliedschaft aus, um zu flirten oder sogar seinen Traumpartner zu finden. Auch ein komplizierter und langwieriger Anmeldeprozess wie bei Partnervermittlungen entfällt bei Jaumo.
www.lovepoint.deLovepoint ist der einzige Anbieter in dieser Liste, der nur für Frauen kostenlos ist. Wir führen diese Seitensprung-Agentur hier dennoch auf. Denn wir sind von Lovepoint überzeugt: Für Frauen ist diese Erotik-Dating Seite komplett kostenlos, und für Männer ist die Mitgliedschaft fair und seriös. Es gibt keine automatischen Vertragsverlängerungen, welche die Branche so in Verruf gebracht haben, und bei längerer Abwesenheit kann man als Mann seine Mitgliedschaft sogar unterbrechen. Lovepoint ist deswegen unser Testsieger bei den Seiten für Seitensprung, Affären und Fremdgehen. Lesen Sie hier unseren Testbericht und Erfahrungen zu Lovepoint.
www.flobbo.deDiese Community für Deutschland, Österreich und die Schweiz zählt mittlerweile über 120’000 Mitglieder und enthält über eine halbe Million Fotos. Und Flobbo ist mehr als eine einfache Singlebörse. Nebst einer Matching-Funktion (“Wer passt zu mir?”) können Fotos bewertet werden und in Foren mit anderen Mitgliedern Diskussionen geführt werden. Die Profile werden alle von Hand geprüft. Dennoch ist Flobbo kostenlos – die Seite wird mittels Werbung finanziert. Mit dem Mailsystem können andere Mitglieder kontaktiert werden, Fotos können bewertet werden und es gibt sogar einen Chat mit Webcam-Funktion. Als Bonus gibt es sogar ein eigenes Webradio.
www.flirt1.netDiese Dating-Seite richtet sich primär an Singles ab dem Alter von 16 Jahren, die flirten wollen. Die meisten Funktionen wie Mails schreiben oder chatten sind kostenlos. Es gibt aber auch einige Dienste, die Geld kosten. Darauf wird jeweils speziell hingewiesen. Da Flirt1 werbefinanziert ist, gibt es relativ viele Anzeigen. Flirt1 verfügt über mehr als 20’000 Mitglieder und hat nach eigenen Angaben ein ausgewogenes Verhältnis Mann:Frau und bietet auch spezielle Dating-Möglichkeiten wie etwa einen 3d Chat an.
www.amorena.comAmorena ist eine kostenlose Singlebörse, die sich über Werbung und Zusatzdienste wie kostenpflichtige telefonische Beratung finanziert. So stören die Werbebanner bei der Nutzung dieser Dating-Seite, da sie die Ladezeiten teilweise stark erhöhen. Auch gibt es viele Werbelinks, die nicht als solche gekennzeichnet sind. Wer sich daran nicht stört, findet auf Amorena viele Möglichkeiten zur kostenlosen Partnersuche: Gratis Profil, Tagebuch (Blog), Gratis-SMS (max. 2/Tag) und natürlich Nachrichten an andere User schreiben sowie ein Chat. Die Seite ist noch wenig bekannt in Deutschland und gehörte im Herbst 2012 nicht zu den beliebtesten 100’000 deutschen Webseiten.

Kennen Sie eine kostenlose Singlebörse, die hier nicht auf der Liste ist? Dann schreiben Sie jetzt einen Kommentar – am besten mit Ihren Erfahrungen und Ihrer Meinung zu dieser Gratis-Singleseite.

Siehe auch:

Partner.de: Kostenlose Mitgliedschaft
Singlebörse Vergleich: Chat-kostenlos ohne Anmeldung chatten
Partner.de: Neue Preise und kostenlose Mitgliedschaft
be2 Aktion: Traumpartner finden & Traumurlaub gratis
Online Partnersuche: Vergleich Dating Anbieter