Partnervermittlung ELITEPARTNER: Erfahrungen und Testbericht

Kriterium

Anzahl Partnersuchende

Bewertung

Kriterium

Anmeldung

Bewertung

Kriterium

Kundendienst

Bewertung

Kriterium

Gesamtbeurteilung

Bewertung

KriterumBewertung
Anzahl Partnersuchende
Verhältnis Männer zu Frauen
Anmeldung
Partnervermittlung und Partnervorschläge
Nutzerfreundlichkeit und Design
Kosten, Vertragsdauer und Zahlungsmöglichkeiten
Kundendienst
Sicherheit und Privatsphäre
Weitergehende Informationen für Partnersuchende
Gesamtbeurteilung

► Direkt zur Webseite von ElitePartner

Erfahrungsbericht eines Elitepartner-Premium-Mitgliedes

„Nach vielen schlechten Erfahrungen mit den falschen Partnern wollte ich mein Schicksal nicht dem Zufall überlassen. Eine Freundin riet mir, mich bei ElitePartner umzuschauen. Also meldete ich mich dort an. Ein ausgefeilter psychologischer Fragebogen weckte hohe Erwartungen in mir. Offenbar schickt ElitePartnern massgeschneiderte Partnervorschläge! ElitePartner wirbt ja auch mit einem hohen Akademikeranteil. Da ich selbst studierte Juristin bin, ist mir ein ebenfalls studierter Partner sehr wichtig. Daher war ich sehr gespannt, was da für Vorschläge kommen würden. Und tatsächlich waren die Partnervorschläge alle sehr erfolgversprechend. Ich konnte mich am Anfang gar nicht entscheiden und habe dann sehr vielen Männern geschrieben. Leider antworteten nur ganz wenige von ihnen – das war also die erste grosse Enttäuschung. Allerdings gestalteten sich diejenigen Kontakte, die meine Anfragen beantworteten, als sehr interessant. Schon in der zweiten Woche hatte ich mein erstes Date und war sofort verliebt: Arndt, ebenfalls Jurist, war mein absoluter Favorit. Ich traf dann in den folgenden Wochen noch einige andere Herren, aber Arndt ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Offenbar ging es ihm ebenso. Wir wollten eigentlich beide nichts überstürzen und uns Zeit lassen. Aber irgendwie hat das nicht funktioniert. Es war halt wirklich die grosse Liebe. Wir sind nun schon seit 1.5 Jahren verheiratet und unsere Tochter wird im Februar ein Jahr alt! Vielen vielen Dank an ElitePartner!“

Antonia (29), Solingen

Übersicht Testbericht www.elitepartner.de

  • Seriöse Partnersuchende
  • Sehr viele Mitglieder
  • Hohe Vermittlungschancen
  • Kein telefonischer Kundendienst

Kurzbeschreibung ElitePartner

Elitepartner ist eine seriöse Partnervermittlung, die sich besonders an Akademiker und Besserverdienende richtet. Alle Mitglieder suchen nach einer längeren und festen Beziehung, 68% der ElitePartner-Mitglieder haben einen akademischen Hintergrund. Elitepartner bietet im deutschsprachigen Raum die grösste Auswahl an niveauvollen Singles. Damit diese zueinander finden, bietet ElitePartner wissenschaftlich fundierte Partnervorschläge auf Basis eines selbst entwickelten Persönlichkeitstests.

Anzahl Partnersuchende bei ElitePartner

Die Partnervermittlung ElitePartner zählt 4.3 Millionen Mitglieder (Quelle: ElitePartner Webseite Dezember 2015) und gehört damit zu den grössten seriösen Partnerbörsen im deutschsprachigen Raum.

Verhältnis von Männern zu Frauen bei ElitePartner

Der Anteil Männer zu Frauen ist bei ElitePartner sehr ausgeglichen: 46% der Singles sind männlich, 54% der Partnersuchenden sind weiblich (Quelle: ElitePartner Webseite Dezember 2015). Dies ist nach unserer Erfahrung eine sehr ausgeglichene Quote, da häufig deutlich mehr Männer als Frauen bei Partnervermittlungen angemeldet sind.

Erfolgsquote von ElitePartner

Das wichtigste Kriterium einer erfolgreichen Partnervermittlung ist die Erfolgsquote. ElitePartner führt regelmässig Erhebungen zur eigenen Erfolgsquote durch. Gemäss einer Nutzer-Befragung am Ende der Premium-Mitgliedschaft finden 42.1% auf ElitePartner ihren Traumpartner. Dies ist eine sehr erfreuliche Erfolgsquote, die für das Matchingkonzept von ElitePartner spricht.

ElitePartner Anmeldung

Man muss nur die Mailadresse und ein Passwort eingeben, und schon kann man mit dem Persönlichkeitstest beginnen. Dieser muss gleich zu Beginn der Anmeldung ausgefüllt werden und die Fragen zur eigenen Persönlichkeit können nachher nicht mehr geändert werden. Stellen Sie deswegen sicher, dass Sie 15 Minuten Zeit haben, um die Fragen gewissenhaft zu beantworten. Anhand des Persönlichkeitstests werden Ihnen anschliessend individuelle Partnervorschläge von Singles unterbreitet.

Die Befragung ist relativ umfangreich, aber einfach durchzuführen. So kann man beispielsweise per Mausklick angeben, welche Sportarten man gerne durchführt und welcher Musikstil einem am besten gefällt. ElitePartner hat es geschafft, die Befragung kurzweilig zu halten. Multiple-Choice Textfragen wechseln sich ab mit Bilderfragen (z.B. welche Jahreszeit gefällt Ihnen am besten?). Der Test ist auch einfach durchzuführen, da es ja keine richtigen oder falschen Antworten gibt.

► Hier geht es direkt zur kostenlosen Anmeldung bei ElitePartner

Partnervermittlung und Partnervorschläge

ElitePartner ist eine Partnervermittlung, die individuelle Partnervorschläge erstellt, die auf die eigene Persönlichkeit zugeschnitten sind. Die Suche nach anderen Singles ist nur anhand von wenigen Suchkriterien (Akademiker, Alter, Grösse, Rauchgewohnheiten und nach Bundesland/Schweiz/Österreich) möglich. Dies ist eine starke Einschränkung, wie sie bei den meisten Singlebörsen aus unserem Singlebörsen-Vergleich nicht vorkommt. Insbesondere weil ElitePartner sehr gross ist, werden dann selbst bei einer Beschränkung auf ein Bundesland wie beispielsweise Bayern oder Berlin tausende von Partnerschlägen aufgelistet. Dies ist zwar an sich positiv und zeugt von der Grösse dieser Partneragentur, aber die Suche nach dem geeigneten Partner wird dadurch unübersichtlich.

Die Partnervorschläge selbst kann man nach Matching-Punkten, Alter, Postleitzahl und Datum der Anmeldung sortieren. Wünschenswert bei der Suche wären weitere Kriterien wie Distanz zum Wohnort oder Anzahl Kinder.

Bei den einzelnen Singles kann man jeweils einen Profil-Vergleich durchführen. Man sieht dann grafisch dargestellt, inwieweit man sich ähnlich ist. Das von ElitePartner verwendete Matching-System ist ziemlich undurchsichtig ist – es wird durch ein Computerprogramm vorgenommen und der Algorithmus wird nicht näher erklärt. Bei zwei Millionen Singles ist jedoch eine Unterstützung durch einen Computer unerlässlich und unsere Testresultate sahen gut aus. Wir empfehlen Ihnen, die Partnervorschläge in einem ersten Schritt nach Matching-Punkten zu sortieren und anschliessend im Profil zu prüfen, ob das Gegenüber auch nah genug wohnt (die ersten zwei Stellen der PLZ werden angegeben) und ob einem das Profil tatsächlich zusagt.

Alle Partnersuchenden sind unter einer Chiffre abgelegt. Wenn Ihnen ein Single mit der Bezeichnung 7E983C2E zu erscheint, dann können Sie die Chiffre mit einem selbstgewählten Namen versehen. Die beiden eingebauten Funktionen „zu Favoriten hinzufügen“ und „Notiz schreiben“ sind sehr praktisch, um die Übersicht besser zu bewahren bei der Vielzahl von Partnervorschlägen.

Sehr positiv werten wir, dass die Partnervorschläge alle aktuell sind. Die meisten Singles haben sich am Tag oder in der Woche unseres Tests von Singlebörsen eingeloggt. Das ist nach der Erfahrung unseres Teams bei Singlebörsen Vergleich aussergewöhnlich gut.

Wer rasch ein Foto des möglichen Traumpartners sehen will, muss sich bei ElitePartner gedulden: Fotos werden nur unkenntlich verschwommen dargestellt und müssen zuerst vom Gegenüber freigegeben werden. Dies erhöht die Anonymität bei der online Partnersuche massiv.

Singles kann man mit einer Nachricht oder – etwas schneller und unverbindlicher – mittels einem Gruss anschreiben. Bei einem Gruss kann man einen oder mehrere der vorgegebenen Standard-Sätze (z.B. „Sie interessieren sich z.B. für Reisen. Ich auch!“ oder „Wir haben eine hohe Anzahl an Matchingpunkten. Ich würde unsere Gemeinsamkeiten gern persönlich herausfinden.“) auswählen und diesen verschicken.

Nutzerfreundlichkeit und Design

Das Design von ElitePartner ist schlicht und edel gestaltet. Man merkt auf den ersten Blick, dass man hier bei einer seriösen Partnervermittlung angemeldet ist. Im Gegensatz zu günstigen oder kostenlosen Dating-Seiten gibt es bei ElitePartner auch keine Werbe-Banner. Auf der Startseite werden direkt der Posteingang, Partnervorschläge, neue Mitglieder und die letzten Besucher des eigenen Profils angezeigt. Dank der schlichten und benutzerfreundlichen Bedienungsoberfläche findet man sich bei ElitePartner sehr schnell zurecht.

Screenshot Mitgliederbereich

Screenshot Partnersuche

 

ElitePartner Kosten und Vertragsdauer

Die Basis-Dienste bei der Partnersuche von ElitePartner sind kostenlos. Die kostenlose Nutzung bei ElitePartner umfasst:

  • Kostenlose Registrierung und gratis Aufnahme
  • Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest
  • Seriositätsprüfung und Aufnahme als Mitglied
  • Anonymität und maximaler Datenschutz
  • Sofort mindestens 200 qualifizierte Partnervorschläge
  • Persönliche Suchkriterien
  • Partnervorschläge und Partneranfragen erhalten

Mit einer Premium-Mitgliedschaft erhält man zusätzlich folgende Funktionen:

  • Kontaktgarantie
  • Unbegrenztes Kontaktrecht
  • Foto-Austausch und Foto-Dienst
  • Detaillierte Persönlichkeitsanalyse

Die ElitePartner Kosten für die volle Nutzung dieser Partneragentur sind im oberen Bereich für Partnerbörsen und betragen:

  • 34.90 Euro/Monat bei Abschluss einer Mitgliedschaft für 24 Monate
  • 49.90 Euro/Monat bei Abschluss einer Mitgliedschaft für 12 Monate
  • 79.90 Euro/Monat bei Abschluss einer Mitgliedschaft für 6 Monate

Somit sind die Kosten bei ElitePartner relativ hoch. Andererseits ist dies ein sehr guter Schutz vor Fake-Profilen. Und die Kosten bei ElitePartner sind im Vergleich zu den Kosten bei der traditionellen Partnersuche – etwa in einer Disco – doch sehr moderat. Ausserdem ist in der Premium-Mitgliedschaft eine Persönlichkeitsanalyse kostenlos enthalten. Dieses etwa 40seitige Dokument im PDF-Format im Wert von 99 Euro wird einem per Mail zugestellt.

► Jetzt www.elitepartner.de besuchen!
Zahlungsmöglichkeiten:
Bei der Partnervermittlung ElitePartner kann man seine Mitgliedschaftsgebühren mittels elektronischer Lastschrift oder mit den Kreditkarten (Visa, Mastercard, America Express) bezahlen.

Was bei online Singlebörsen und Partnervermittlungen Standard ist, kommt auch bei ElitePartner zur Anwendung: Die automatische Vertragsverlängerung, wenn man nicht rechtzeitig kündigt. Lesen Sie dazu die Vertragsbedingungen und Kündigungsfristen genau durch – diese sind je nach gewähltem Abo unterschiedlich. Heimtückisch ist u.a. das 14 Tagespaket für 70 Euro. Wenn Sie nicht spätestens 3 Tage vor Ablauf der 14 Tage kündigen, wandelt es sich in ein 12 Monatspaket um.

ElitePartner Kundendienst

Auf der Webseite der Partnerbörse ElitePartner gibt es eine sehr ausführliche Hilfe-Funktion. Findet man dort keine Antwort, dann kann man dem Kundenservice via Formular ein E-Mail senden. Uns erstaunt, dass diese hochwertige Kontaktagentur im Gegensatz zu den meisten Anbietern in unserem Singlebörsen-Vergleich über keinen telefonischen Kundendienst verfügt.

Sicherheit und Privatsphäre

Bei ElitePartner wird allergrösster Wert auf Seriosität und Sicherheit gelegt. So werden sämtliche Anmeldungen durch Mitarbeiter des Kundendienstes von Hand geprüft. Dies gilt auch für Änderungen im Profil. ElitePartner hat als erste Online-Partneragentur das TÜV-Siegel s@fershopping für hohe Qualität und Sicherheit erhalten. Und wenn einem ein Profil nicht zusagt, dann kann man es auf Knopfdruck löschen – es wird einem dann nie mehr angezeigt.

Weitergehende Informationen für Partnersuchende

ElitePartner bietet enorm umfassende Informationen und Tipps für Partnersuchende an. Man kann sich in diesen Ratschlägen und Erfolgsgeschichten von Singles förmlich verlieren – und dabei vergessen, weshalb man eigentlich bei ElitePartner angemeldet ist! Nebst einem Blog und einem Forum werden unter anderem folgende Themen extensiv abgedeckt:

  • Leben als Single: Urlaubsflirts, Tipps für Alleinreisende, Torschlusspanik, glückliche Singles
  • Trennung und Liebeskummer: Trennung auf Zeit, was wenn sich der Ex neu verliebt, Umgang mit Liebeskummer
  • Partnersuche: Tipps für die online Partnersuche, Absagen senden, Liebe im Netz, den richtigen Partner finden und erkennen
  • Kennenlernen und Verlieben: Der beste Treffpunkt fürs erste Date, Date Knigge, Tabuthemen beim ersten Date, Tipps für den Small-Talk
  • Leben zu zweit: Prinzipien der Verführung, Liebe auf Distanz, Tipps zum Zusammenziehen, Trennung auf Zeit, Tipps für gute Küsse
  • Heiraten: Der Heiratsantrag, Hochzeitsbräuche, Heirat in Las Vegas

Besonderes

Zwei Diplom-Psychologen von ElitePartner beantworten Fragen zur Partnersuche und bieten Rat bei Beziehungsproblemen per Telefon. Sie sind jeweils mittwochs von 16-20h telefonisch erreichbar. Dieser Dienst ist kostenpflichtig.

ElitePartner hat mehrere hochwertige Auszeichnungen von Verbraucherschutz und Konsumenten-Magazinen bei Tests und Vergleichen von online Partneragenturen erhalten, u.a.

  • 1. Platz „Beliebteste Online-Partnervermittlung (Kundenbefragung Mai 2012, 4 Partnervermittlungen, DISQ-Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co KG)
  • Testsieger bei Getestet.de (Partneragenturen im Vergleich, Test 05/2010)

Alternativen zu ElitePartner

Partnervermittlungen mit ähnlichen Mitliederprofilen und von ähnlicher Qualität aus unserem Singlebörsen Vergleich:

Gesamtbeurteilung Singlebörse ElitePartner

Die Partnervermittlung ElitePartner zeichnet sich durch eine sehr hohe Seriosität der Mitglieder, einem Persönlichkeitstest für individuelle Partnervorschläge, eine sehr hohe Anzahl an Partnersuchenden mit einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Männern und Frauen und einem guten Preis-/Leistungsverhältnis aus.

Wir von SingleboerseVergleich.com empfehlen diese Partnerbörse für Personen, die schon länger auf der Suche nach ihrem Traumpartner sind – mit ElitePartner stehen die Chancen gut, sich bald glücklich zu verlieben!

Das Leben zu zweit ist schöner – melden Sie sich jetzt kostenlos bei ElitePartner an:

Sie kennen die Partnervermittlung ElitePartner? Dann teilen jetzt Sie Ihre Erlebnisse mit anderen Lesern! Veröffentlichen Sie unten Ihre Erfahrung und Meinung zu ElitePartner und bewerten Sie diese Partneragentur!

Ihre Bewertung

VN:F [1.9.8_1114]
Bewertung: 4.0/10 (63 Bewertungen insgesamt)

Partnervermittlung ELITEPARTNER: Erfahrungen und Testbericht, 4.0 von 10 basierend auf 63 Bewertungen

26 Kommentare

  1. Carina 18.12.2017 um 22:48

    Finger weg von elitepartner.de. Diesen Tipp hätte ich vor 9 Tagen gebraucht. dann hätte ich mir 230 gespart.
    Habe mich dort angemeldet zum testen, dies ging nicht ohne Mitgliedschaft. Gerüstet von den unverbindlichen kostenfreien Börsen, habe ich elitepartner eine Chance gegeben. Großer Fehler. Die Plattform war gar nicht mach meinem Geschmack. Nach 9 Tagen machte ich von meinem 14 gingen Widerrufsrecht gebrauch und muss nun 70% des Jahresbeiträge zahlen. Für 9 Tage.

  2. Martina 30.04.2016 um 18:27

    Bin seit September letzten Jahres Mitglied bei Elite. Nachdem ich leider verpasst hatte, mich rechtzeitig abzumelden verlängerte sich der Vertrag automatisch um ein Jahr!
    Meine Erfahrungen sind sehr enttäuschend. Anfragen, die ich an Männer sende werden nicht beantwortet, eigene Anfragen bekomme ich so gut wie nicht. Bereits zweimal wurde ich von einem angeblich geprüften Mitglied angeschrieben, bei dem recht schnell klar wurde, dass es sich um einen Schwindler handelte. Wie Elite davon reden kann, die Mitglieder genau zu prüfen, ist mir ein Rätsel. Nun wurde ich auch von einem Mann beleidigt, der meinte, ob ich Raucher sei, meine Haut sähe ältlich aus. Diese Mail war dann auch in Englisch verfasst, womit zu bezweifeln ist, dass es sich hier tatsächlich um den geprüften Akademiker handelte, der sich als Alfons bezeichnete.
    Alles in allem bin ich von Elite mehr als enttäuscht – für den hohen Mitgliedsbeitrag wünsche ich mir, vor dating scammern oder fake Mitgliedern sicher zu sein! Und ich möchte überhaupt nicht beleidigt werden.
    Schade um das schöne Geld und die Zeit!

  3. Xandi 14.03.2016 um 16:20

    KUNDENUNFREUNDLICH UND ÜBERTEUERT

    Ich habe mich mit unter 30 jahren dort angemeldet, da es „nur“ die hälfte kostete. Leider kam ich mir da vor wie Frischfleisch. Daraufhin habe ich nach einer Woche mein Widerrufsrecht geltend gemacht. Elitepartner hat mir gerade mal 1/4 von meinem Beitrag zurückgezahlt mit der Begründung, dass sie für jeden genutzten Kontakt Geld verlangen. Als genutzter Kontakt zählte dabei aber jeder Kontakt, der mich angeschrieben hat. Also musste ich für Kontakte zahlen, die ich nicht mal wollte. Ich habe das so auch bei ElitePartner reklamiert. Davon wollten sie nichts wissen und haben dennoch mein Geld behalten. Ich finde das schon der Gipfel: Man wird von einem nicht mal im Ansatz passenden Partner angeschrieben und soll selbst dafür zahlen. Also ich kann ELitePartner nicht empfehlen!

  4. Christine 06.01.2016 um 08:57

    Frau, 46, gut gepflegtes Profil, „normal“, mit normalen Ansprüchen, sollte nur von Alter, Größe, Interessen einigermaßen passen.. Meine Erfahrung nach 7 Monaten – kaum Anfragen (außer vielen Männern 60+, die einem dann die Anzahl Anfragen bescheren, dass ein Widerruf nicht machbar ist…), eigene Anfragen werden nicht beantwortet – Eindruck, sehr viele Basismitglieder, die nur ihren Marktwert testen. Viele leere Profile, nichtssagend, wirken eher uninteressiert – Elite vielleicht dem Beruf nach, ansonsten fast schon gegenteilig. Ein Date mit einem Mann, bei dem fast alles erlogen war, und mit Beleidigungen endete, als ich mein Desinteresse diplomatisch deutlich machte. Ein einziges positives, bei dem es halt nicht passte.
    Ich fände es gut, wenn die Suchkriterien der Männer, die mir als potentielle Partner vorgeschlagen werden, zumindest sichtbar wären – oder wenn ich sie nicht erfülle, sie mir nicht vorgeschlagen werden. Was nützen mir 100 Männer, die eine deutlich U40 suchen, und ich mag umgekehrt auch keine Anfragen von Ü55.
    Wenn da gleich am Anfang die wirkliche Schnittmenge sichtbar wäre, wäre ich wohl kein Premiummitglied geworden. Nie wieder.

  5. calapuna 23.08.2015 um 18:28

    Meine Erfahrungen mit EP sind leider nicht so rühmlich…
    Die Probemitgliedschaft ist zwar unentgeltlich, aber so sehr eingeschränkt, dass man praktisch nichts damit anfangen kann. Auch ich bin der Meinung, dass Lockvögel eingesetzt werden, kurz bevor diese endet, so dass man neugierig wird, und nach der günstigsten Variante sucht.
    Eine solche wird dann auch kurz darauf angeboten.
    Diese hatte ich über den Kundenservice auf der Seite gekündigt. 3 mal. Und bekam niemals eine Bestätigung der Kündigung. Diese wurde einfach ignoriert und ist dann auch im Postausgang nicht mehr zu finden.
    Also nächstes bekommt man die große Rechnung.
    Sie verlangen einen Beweis, den man dann natürlich nicht vorweisen kann, und somit ist man geknebelt.
    Fazit: Grenzt an Betrug. Lassen Sie es sein!!!!!
    Während der kostenpflichtigen Mitgliedschaft hat sich niemand gemeldet, und Mails werden nur mit Auto-Antwort beantwortet,

  6. Jens 28.06.2015 um 09:18

    Würde ebenfalls von EP abraten. Grundsätzlich ist es schwierig online seinen Partner zu finden, auch wenn die Werbung es einem natürlich anders verkaufen will. So scheint auch Elitepartner ein Sammelbecken der Frustrierten, Gehemmten und „Auf den Prinzen Wartenden“. Das Niveau mag etwas höher sein als auf anderen Platformen, aber „Elite“ ist lediglich Marketing. Vieles scheint auch gefaked zu sein, so bekommt man anfangs (ohne Foto!) viele Anfragen und Interessenten, wenn man dann viel Geld gezahlt hat um zurückschreiben zu können, ist das dann vorbei. Merkwürdig… Wer zurücktreten will, zahlt 100€ für den „psychologischen“ Test, der aus ein paar Ankreuzfragen besteht und pro „Kontakt“ ebenfalls zig Euro, so dass das Rücktrittsrecht geschickt umgangen wird. Auch gibt es keinen Testmonat, man muss sich gleich für mindestens drei Monate binden, was dann sehr teuer ist. Kündigen geht nur schriftlich – nicht online – und bei Verpassen der Frist verlängert sich das Abo um 12 unrabbatierte Monate was dann fast 1000€ bedeutet. Unter seriös verstehe ich etwas anderes!

  7. Marcel 25.01.2015 um 03:46

    Habe leider schlechte Erfahrungen mit Elitepartner gemacht: Trotz rechtzeitigem Kündigungsschreiben wurde die Mitgliedschaft verlängert, keine Reaktionen seitens Elitepartner zur Kontaktaufnahme, aber Geld abbuchen. Telefonnummer haben die nicht, weiß schon warum. Ich würd mich nicht mehr anmelden.

    1. Andrea 10.02.2015 um 15:38

      Hallo Marcel,

      es tut uns leid, dass Du mit ElitePartner nicht zufrieden bist. Leider gibt es bei ElitePartner auch wirklich keine allgemeine Service Hotline, doch der E-Mail-Service ist sehr schnell und kompetent. Ich denke, wenn Sie über diesen Kanal mit ElitePartner Kontakt aufnehmen, dann wird sich das Problem schnell lösen lassen. Das Portal ist eigentlich nicht für unseriöse Geschäftspraktiken bekannt. Wir wünschen Dir viel Erfolg!

  8. Brigitta 13.01.2015 um 22:50

    Leider habe ich mit EP keine guten Erfahrungen gemacht obwohl ich über ein Jahr Mitglied war.
    Habe an unzählige Profile geschrieben, lustig, freudvoll, romantisch, ernsthaft… und mich über äußerst wenige Rückmeldungen gewundert. Die Versprechen von EP wurden nicht gehalten, die Profile waren Attrappen und die wenigen Männer suchten 20 jährige Frauen. Bin selbst Akademikerin (Psychologin und Soziologin) attraktiv, gut situiert und auch reflektiert. Ich konnte anfangs gar nicht glauben, wie doppelbödig argumentiert wird, ich bin also eine Erfahrung reicher geworden. Online ist eben alles möglich!
    Nie wieder, schade um das Geld aber noch viel mehr um die verlorene Zeit!

  9. Maria66 27.11.2014 um 11:26

    Ich habe leider keine guten Erfahrungen Mit Elitepartner gemacht. Es gibt viele Profile, die aber kein Abo haben, demzufolge auch nicht antworten können. Von 50 Anfragen wurden drei beantwortet…
    Elite war dann auch nicht unbedingt immer jemand, der studiert hat, sondern ein einfacher Typ, der einen einfachen Job hatte.

    Die Kündigung war auch eher schwierig: man schrieb mir zweimal ich solle über das Portal kündigen, dort ist die Kündigung nicht zu finden. Ein Deaktivieren gilt nicht als Kündigung. Mehrere Male angeschrieben, immer wieder die Standardantwort, dass ich über das Portal kündigen soll, einfach nur mühsam.

    Außerdem ca 10 unseriöse Anschreiben von Schwindlern in einem halben Jahr, die ich jedes Mal gemeldet habe. Diese Profile wurden aber jedes Mal gelöscht.

  10. Mara 02.11.2012 um 16:08

    Ich bin Mitte 40 und habe vor gut 2 Jahren online einen Partner über die Partnervermittlung ElitePartner gesucht. Natürlich hat es anfangs etwas gedauert, bis ich dann meinen heutigen Lebensgefährten traf. Warum sollte es auch auf einmal sofort klappen? Ich bin sehr glücklich und zufrieden in meiner Partnerschaft. Ich muss sagen, dafür bin ich ElitePartner sehr dankbar, denn ohne diese tolle Partnervermittlung wäre ich immer noch allein.
    Ich fand es z.B. sehr gut, dass es diesen Persönlichkeitstest gab. Wenn man den wahrheitsgemäß ausgefüllt hat, konnte man die Partnervorschläge perfekt unter die Lupe nehmen. Die wurden ja quasi miteinander verglichen. Der einzige kleine Nachteil war, dass es keinen Chat gab, wo man live miteinander kommunizieren konnte, aber eigentlich hat das auch nichts ausgemacht Ich bin glücklich und das ist die Hauptsache – nächstes Jahr wollen wir heiraten!

    1. SingleboerseVergleich 02.11.2012 um 16:57

      Herzlichen Glückwunsch Mara und danke auch im Namen der anderen Besucher fürs Teilen Ihrer Mut machenden Erfahrung mit Elitepartner und Ihrer Erfolgsgeschichte!

  11. Tara 26.09.2011 um 11:35

    Finger weg von Elitepartner. Wirklich ganz unteres Niveau diese Kontaktbörse und Geschäftsmethoden der unteren Klasse.
    Ich habe ein Werbeangebot seitens Elite-Partner erhalten und war mir nicht sicher ob dies die richtige Plattform für mich ist.
    Im Kundenservice teilte man mir mit, dass ich doch die Mitgliedschaft testen könnte und wenn dies nichts für mich wäre, dann könnte ich von meinem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.
    Gesagt getan, nach 2 Tagen habe ich schon gemerkt das diese Art der Kontaktaufnahme meinem Naturell überhaupt nicht entspricht, ich habe von meinem Widerspruchsrecht gebraucht gemacht und sollte dann 99€ für eine Persönlichkeitsanalyse bezahlen – die Analyse habe ich überhaupt nicht gelesen.
    Auf meine Anfrage warum bei meiner Anfrage mich keiner auf die Kosten der Persönlichkeitsanalyse hingewiesen hat, teilte man mir mit dies würde ja in den AGBs stehen – stimmt hätte ich lesen können, aber irgendwie fühlte ich mich total abgezogen und erwarte bei einer guten Kundenbetreuung auch den entsprechenden Hinweis.
    Dann wollte ich meine Mitgliedschaft für meine Mutter nutzen, denn ich nutze es wie geschrieben überhaupt nicht – auch dies geht nicht, steht in den AGBs…

    Ich kann jedem nur RATEN die AGBs sehr genau zu lesen, ansonsten hängt man fest. Die Kontaktanfragen sind für mich überhaupt nichts, eine Flut von standardisierten Anfragen mit der Bitte um eine gemeinsamen Abendessen, Telefonnummer oder ….

    Auf der gesamten Plattform ist meiner Meinung nach sehr wenig Niveau aber bei den Geschäftsmethoden wahrscheinlich auch kein Wunder….

  12. CC 16.07.2011 um 16:21

    Die Partnervorschläge sind ok, allerdings gehen hier viele mit völlig überzogenen Erwartungen an die Sache. Für die Männer heißt das: Haltet das Scheckbuch bereit, die Damen sollten vorher nochmal eben im Fitnesstudio x Kilogramm abnehmen, da alles über Idealgewicht sehr schnell als fett betitelt wird. Das Forum ist grottenschlecht. Es gibt ein oder zwei Vorschreiben, die schreiben dürfen was sie wollen, alle anderen werden gnadenlos zensiert – das ist also eine eher ärgerliche Angelegenheit.
    Nein – als Normalsterbliche habe ich keine besonders tollen Erfahrungen hier gemacht und war froh, als mein Abo nach drei TEUREN Monaten vorbei war.

  13. kurze148 28.06.2011 um 18:13

    Von EP kann ich nur abraten, jedenfalls jedem, der unter „Elite“ nicht nur Betriebswirte, Manager, IT-Profis und andere hochangepasste, aalglatte Typen versteht. Kontaktaufnahme ergibt dann übrigens auch oft schnell, dass die Leute weit weniger gebildet hat, als es vom Profil her den Anschein hat – viele können keinen einzigen geraden, rechtschreibfehlerfreien Satz mit Aussage schreiben. Mein Versuch, wegen Irrtums in der Sache innerhalb zwei Wochen wieder aus dem Abo zu kommen, ist fehlgeschlagen. EP bucht nun ein ganzes Jahr lang von meinem Konto ab, obwohl ich mein Profil sofort gelöscht habe und darum gar nicht mehr davon profitieren könnte. Versuche, beim Service ein wenig Kulanz zu erwirken, werden eiskalt abgebügelt. Finger weg!

  14. Simon 14.04.2011 um 20:53

    Ich bin seit einigen Monaten auf Elitepartner eingeschrieben. Bislang ohne Erfolg. Was mich erstaunt: Ich erhalte immer wieder Partner-Anfragen, die etwas merkwürdig formuliert sind, insbesondere da man mit „Sie“ angesprochen wird. Wenn ich auf diese Anfragen antworte, geht die Kommunikation nie weiter. Das sieht für mich ziemlich nach künstlichen Anfragen aus, die dem Kunden den Eindruck geben sollen, dass das Geld, das er in Elitepartner investiert hat, gut angelegt ist. Hat jemand anders solche Erfahrung gemacht?

    Hier ein Beispiel:

    „Lieber Unbekannter,

    ich würde Sie gern kennen lernen, denn ich finde Ihr Profil interessant.

    Wir haben eine hohe Anzahl an Matchingpunkten. Ich würde unsere Gemeinsamkeiten gern persönlich herausfinden.

    Ich bin gespannt auf Ihre Antwort!“

    1. SingleboerseVergleich 14.04.2011 um 21:11

      Hallo Simon
      Das sind keine künstlichen Anfragen. Sie können selbst eine solche „kurze“ Anfrage in Form eines Grusses über ElitePartner verschicken. Bei einem ElitePartner – Gruss können Sie aus wenigen vorgegebenen Nachrichten auswählen – eben auch die Nachricht zu den Matchingpunkten.
      Dass die Vermittlungschancen beim Senden oder Empfangen eines solchen „Grusses“ kleiner sind als bei einer persönlich verfassten Nachricht, sollte klar sein. Wer solche Grüsse verschickt, macht das wohl in grösserer Anzahl und beantwortet dann nicht jedes erhaltene Mail.
      Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Partnersuche im Internet,
      Singlebörse Vergleich

  15. Ste-Fan 20.01.2011 um 20:13

    Die Kosten bei Elitepartner sind ja recht hoch. Gibt es so etwas wie Rabatt oder ein kostenloses Probeabonnement, so dass man diese Partnervermittlung auch ausprobieren kann?

    1. SingleboerseVergleich 21.01.2011 um 10:18

      Hallo Stefan
      Ein kostenloses Abo bei ElitePartner gibt es nicht. Sie können sich diese Partnervermittlung aber kostenlos anschauen. Was ohne Abo nicht möglich ist, ist das Schreiben von Nachrichten an andere Singles. Wenn Ihnen die Kosten zu hoch sind, dann gibt es günstigere Alternativen zu ElitePartner. Was Sie auch machen können – wenn es nicht eilt – ist sich jetzt anzumelden und dann eine Weile zu warten. ElitePartner ist bekannt dafür, registrierten Mitgliedern, die noch kein Abo abgeschlossen haben, regelmässig Sonderaktionen und Rabatte per E-Mail anzubieten. So kann es gut sein, dass Sie noch zwei Wochen die Möglichkeit haben, z.B. ein Abo für 9 Monate zum Preis eines Abos für 6 Monate abzuschliessen. Sie erhalten so einen Rabatt von 33% auf dem Monatspreis – oder können für den gleichen Preis 50% länger bei ElitePartner auf die Partnersuche gehen.

  16. ManuBianca 21.10.2010 um 19:02

    Ich habe ElitePartner durch die TV-Werbung kennengelernt. Ich sass mit dem Computer vor dem Fernseher und dachte mir spontan „so, jetzt probierst du es auch aus!“. Und bisher habe ich nichts bereut – die Partnervorschläge waren alle niveauvoll, und die zwei Herren, die ich bisher traf, hielten auch, was sie versprachen. Es hat zwar noch nicht richtig „Klick“ gemacht, aber meine Mitgliedschaft läuft ja noch mehrere Monate!

  17. Businesswoman 13.09.2010 um 21:28

    Das Niveau bei Elite Partner ist deutlich höher als bei anderen Singlebörsen. Ich weiss das, weil ich zusammen mit einer Kollegin auch zwei andere „Konkurrenten“ testete. Bei Elite Partner sind Männer, die es ernst meinen und nicht nur eine Frau für eine Nacht suchen. Ich bin kurz davor, den Traummann gefunden zu haben – ich wünsche allen hier viel Glück bei der Suche!

  18. Caruso 18.06.2010 um 21:14

    Für mich ist Elite Partner die beste Partnervermittlung, und ich habe mindestens fünf ausprobiert. Sehr gut gefielen mit die Partnervorschläge (die passten fast immer) und dass man anonym und diskret (ohne dass gleich jeder das Foto sehen kann) nach Single-Frauen suchen kann. Die Frauen, die ich dort traf, waren alle an einer ernsthaften, langfristigen Beziehung interessiert. So kann ich zusammenfassen, dass Elite Partner für mich die beste Leistung für einen fairen Preis bietet.

  19. SingleboerseVergleich 18.05.2010 um 19:40

    Hallo Yogi
    Dass man die Fotos nicht direkt sieht, ist eines der Features bei den „seriöseren“ Partnervermittlungen wie ElitePartner oder auch Parship. Bei Singlebörsen sieht man die Fotos in der Regel direkt. Das hat seine Vorteile (man sieht, mit wem man es zu tun hat), aber auch seine Nachteile (Äusserlichkeiten gehen vor, weniger anonym). Auf alle Fälle wünschen von wir SinglebörsenVergleich viel Erfolg bei der Suche nach dem Traumpartner!

  20. Yogi 20.04.2010 um 22:04

    Ich finde den Service bis jetzt ganz gut. Ich bin seit zwei Wochen Mitglied und habe bereits mit vier netten Männern Mails ausgetauscht. Etwas störend ist, dass man nicht gleich die Fotos der Männer sieht. Andererseits sind dafür meine Fotos auch nicht direkt einsehbar… Mal schauen, wie es weiterläuft!

  21. Silke76 02.04.2010 um 23:21

    ich war früher schon einmal bei elitepartner fündig geworden. nach lesen dieses berichts mit der guten bewertung und meinen guten erfahrungen vor zwei jahren werde ich es nochmals bei elitepartner versuchen *drückt mir die daumen*

    1. SingleboerseVergleich 03.04.2010 um 23:34

      Hallo Silke76 – vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir wünschen Ihnen viele spannende Bekanntschaften – auf dass der Richtige darunter ist!

Was ist Ihre Meinung, Ihr Tipp oder Ihre Frage dazu?

Benötigte Felder

Was gibt 1o + 5 ?
Please leave these two fields as-is:
WordPress Theme built by Shufflehound. Copyright 2009-2018 SingleboerseVergleich.com. Alle Rechte vorbehalten.