Ich möchte nicht ewig allein sein!

Ich möchte nicht ewig allein sein!
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Ich möchte nicht ewig allein sein!

 
„Vor zwei Jahren habe ich mich von meinem damaligen Freund getrennt. Es ging einfach nicht mehr. Er ging mir nur noch auf den Geist und ich habe ihn dann schlecht behandelt. Und vor meinen Freundinnen war er mir peinlich, so dass ich meist allein gegangen bin. Als Paar haben wir schon lang nicht mehr existiert.

Die Trennung tat zunächst gut. Ich konnte richtig aufatmen und habe das Gefühl der Freiheit genossen. Ich konnte tun und lassen was ich wollte. Auch Flirten! Es tat gut, mit fremden Männern zu scherzen. Ich genoss es, wahrgenommen zu werden und fühlte mich wieder attraktiv.

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

 Doch all das blieb oberflächlich. Das Flirten mit den Männern blieb eben nur ein Flirten. Gespräche an der Bar ebbten nach einigen Sätzen ab. Die Freude an der neuen Freiheit ist verflogen, es blieb die Einsamkeit.

Ich bin jetzt seit zwei Jahren Single und frage mich ernsthaft: werde ich mich jemals wieder verlieben? Warum lerne ich keine Männer kennen, die an einer Beziehung interessiert sind? Warum bleibt alles unverbindlich und oberflächlich? Was mache ich falsch? Ich will nicht ewig Single sein!“

Elin (34), Hamburg

 

Nach der Trennung plötzlich allein

Das was Elin erlebt hat, ist leider nicht die Ausnahme. Viele Frauen -aber auch Männer- sind nach einer Trennung zunächst euphorisch und geniessen die neue Freiheit ohne die einengende Partnerschaft. Doch schon bald fallen sie in ein tiefes Loch der Einsamkeit. Plötzlich erkennen sie, dass das Leben zu zweit eben auch seine Vorteile hatte. Und nicht viele Singles kehren dann zurück zu ihrem Ex-Partner, aus Angst vor der Einsamkeit.

Doch der Ex-Partner hat sich nicht geändert. Er ist genau der Gleiche geblieben, mit dem man die Beziehung eben nicht mehr wollte. Und dann geht der Beziehungsfrust in die nächste Runde, bis zur nächsten Trennung. Eine Rückkehr zum Ex ist demnach nur eine Verlängerung der Trennungsphase. Das Problem lösen kann sie hingegen nicht.
 

Also doch besser allein

Besser keine Rückkehr zum Ex? Lieber alleine allein als zu zweit einsam?

Eine Trennung ist natürlich immer mit Mut verbunden. Viele Paare bleiben zusammen, weil sie den Mut zur Trennung nicht haben. Doch wenn sich die Beziehung immer mehr zum Lebenskorsett entwickelt, bleibt eine Trennung der einzige Ausweg.

Die neu gewonnene Freiheit sollte man dann auch intensiv geniessen. Tun Sie endlich mal wieder das, was Sie jahrelang vermisst haben. Gehen Sie in die Oper, machen Sie eine Städtereise, malen Sie wieder mal ein Bild.
 

Gefahr der ewigen Versingelung

Natürlich gibt es sie, die ewigen Singles. Aber das werden SIE nicht dazugehören. Tun Sie etwas, machen Sie etwas aus sich! Nach einer mehrjährigen Beziehung ist man meist nicht mehr fit für den Beziehungsmarkt. Ein paar Kilo zuviel? Die Haare kurz, weil es praktisch ist? Schlabberlook weil er so bequem ist? Das ist jetzt vorbei! Da müssen Sie jetzt dran arbeiten.

Bringen Sie Ihr Äusseres auf Vordermann. Die Brille muss weg, die Haare müssen gefärbt werden, ausserdem müssen neue Kleider her! Machen Sie sich fit und attraktiv für den Heiratsmarkt. Stellen Sie sich kritisch vor den Spiegel und fragen Sie sich ernsthaft: würden Sie sich in Sie verlieben? Finden Sie sich wirklich attraktiv?
 

Nach einer Trennung ist man meist nicht mehr 20!

Kommt hinzu, dass man nach einer Trennung meist nicht mehr 20 ist. Damals -mit 20- war es ein Kinderspiel, jemanden kennen zu lernen. Die Jungs haben Ihnen hinterher gepfiffen und sie hatten jede Menge Verabredungen. Das ist nun -jenseits der 30- nicht mehr so einfach. Die meisten in Frage kommenden Männer sind in festen Beziehungen und die wenigen übriggebliebenen sind desaströs unvermittelbar.

Sie wissen genau, was Sie nicht wollen, aber wie soll Ihr Traummann aussehen? Und die noch viel wichtigere Frage: Wo sollen Sie ihn finden? Mit 20 waren Sie jedes Wochenende unterwegs und die Möglichkeiten, sich zu verlieben, waren grenzenlos.

Aber wo geht man mit 30 hin, um jemanden kennen zu lernen? Die Freundinnen sind alle mit der Familie beschäftigt und alleine ist es nicht so lustig, auszugehen. Und auf dem letzten Open-Air-Festival kamen Sie sich eher vor wie Ihre eigene Grossmutter unter all den 18-jährigen. Das war also auch nicht so der Erfolg!
 

So finden Sie Ihren Traum-Mann

Zunächst einmal: einen Lebens-Partner zu finden, erfordert harte Arbeit. Sie müssen zielgerichtet vorgehen und auf den richtigen Kanälen suchen. Das heist: Musik-Festivals, Discos, Clubs sind nett um sich zu amüsieren, aber einen Lebenspartner werden Sie dort nicht finden, es sei denn Sie sind unter 25!

Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass Sie wesentlich jüngere Männer kennenlernen und das endet regelmässig im Eklat.

Unser Tipp daher: suchen Sie zielgerichtet übers Internet. Nutzen Sie online Partnervermittlungen. Das klingt jetzt auf den ersten Blick nicht so sexy, aber die Erfolgsaussichten sind sehr hoch. Hinzu kommt, dass online-Partnerschaften deutlich länger halten als Partnerschaften, die sich durch Zufall irgendwo entwickelt haben. Online-Paare passen in der Regel besser zusammen und lassen sich deutlich seltener scheiden als normale Paare.
 

Und so gehts:

Zunächst müssen Sie die richtige Partnervermittlung für sich auswählen. Dabei sollten Sie sich Zeit lassen, die Wahl der falschen oder unpassenden Partnervermittlung kann nämlich schnell ins Geld gehen und frustrierend sein. Wir empfehlen 3 Partnervermittlungen:

Parship.de
ElitePartner.de
eDarling.de

Bei allen drei handelt es sich um grössere Partnervermittlungen im deutschsprachigen Raum. Alle sind sehr seriös und sicher. Die Mitglieder sind alles echt und ernsthaft auf der Suche nach einem Lebenspartner.

ParshipParship ist die grösste Partnervermittlung im deutschsprachigen Raum und daher und aufgrund seiner Mitgliederstruktur eigentlich für alle zu empfehlen. Hier findet jeder einen Partner.

ElitePartnerElitePartner hat sich eher auf Akademiker und höher gebildete Singles spezialisiert. Allerdings gibt es dann auch naturgemäss etwas weniger Mitglieder, was insbesondere bei stark regionaler Sucheingrenzung zu Einschränkungen bei der Auswahl führen kann.

eDarlingeDarling ist eine Partnervermittlung für jedermann. Im Gegensatz zu Parship geht es hier etwas lockerer und weniger ernst zu. Wenn Sie nur etwas schauen wollen und erst einmal die Lage peilen wollen, können wir eDarling empfehlen.

Am besten melden Sie sich einfach auf allen drei Partnervermittlungen kostenlos an. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft können Sie zwar noch nicht viel machen, aber Sie bekommen ein gutes Gefühl, ob das Portal etwas für Sie ist oder nicht. Anschliessend können Sie sich für ein Portal entscheiden und ein kostenpflichtiges Abo lösen.
 

Bei der Partnersuche nichts dem Zufall überlassen

Sie wollen nicht mehr allein sein? Aber eine Partnervermittlung ist Ihnen zu teuer? Überlegen Sie: was ist Ihnen Ihr neuer Traumpartner wert? Sind 50 Euro im Monat zu viel? Nein! Ein Schnäppchen! Ihr Traumpartner sollte Ihnen das Wert sein.

Ist online-Partnersuche unromantisch? Im ersten Schritt ja, da geben wir Ihnen Recht. Es ist viel lustiger, einen Partner auf der Arbeit oder an der Bar kennen zu lernen. Aber wenn das alles nicht funktioniert und Sie schon jahrelang allein sind – welche Optionen bleiben Ihnen dann noch?

Und mal ganz ehrlich: online Flirten kann auch gaaaaanz viel Spass machen. Sie müssen nur dranbleiben. Und dann klappt’s auch mit dem Partner. Und dann werden Sie nie mehr allein sein. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg!

Siehe auch:

Torschlusspanik – Ich bin immer noch allein
Trennung nach Weihnachten
Der zweite Frühling im Netz – Partnersuche für Senioren
Liebeskummer überwinden: 7 Tipps gegen Liebeskummer
Bin ich als Dauersingle noch beziehungsfähig?