Pro und contra der online Partnersuche

Pro und contra der online Partnersuche
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Pro und contra der online Partnersuche

Immer mehr Menschen suchen sich Ihren Traumpartner im Internet. Und auch es sind auch immer mehr Menschen, die Ihren Traumpartner im Internet finden. Doch was sind die Vor- und Nachteile der Partnersuche im Netz? Für welche Menschen ist die Partnersuche im Netz empfehlenswert und wann ist es vorteilhafter, auf konventionelle Art zu suchen?
 

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

Vorteile der Online Partnersuche

Die Suche nach dem Traumpartner via Internet hat zahlreiche Vorteile. Und immer mehr Singles begeben sich hier auf die Suche nach dem Partner fürs Leben. Die wichtigsten Argumente für die Partnersuche via Parship und co können Sie hier nachlesen:
 
Gezieltere Partnersuche
Das wichtigste Argument für die Partnersuche im Netz ist die gezielte Partnersuche. Auf online Partnerbörsen können Sie gezielt nach Ihrem Traumpartner auf Suche gehen. Während es bei einem Treffen im realen Leben eher ein Zufall ist, ob man zusammen passt oder nicht, kann man diese Zufallskomponente bei der online Partnersuche ausschliessen.

Hier können Sie gezielt nach einem Partner Ausschau halten, indem Sie im Vorfeld Ihre Suchkriterien genau eingrenzen. Sie können dann zum Beispiel Raucher, Hundebesitzer oder Übergewichtige von vornherein ausschliessen. So können Sie zum Beispiel auch ausschliessen, dass Sie sich in einen verheirateten Partner verlieben oder der potenzielle Single meilenweit weg wohnt.

Mit einem aussagekräftigen online-Profil können Sie Ihre Partnersuche gezielt steuern. So kann ein spezielles Hobby oder eine spezielle Eigenschaft eben gerade Gleichgesinnte anziehen und auf Ihr Profil aufmerksam machen, was im realen Leben nicht so einfach möglich ist.
 
Grössere Auswahl an potenziellen Partnern
Das Hauptargument für die online-Partnersuche ist natürlich die grosse Auswahl. Nirgends sonst haben Sie einen solchen direkten Zugriff auf partnersuchende Singles wie auf einer online-Partnersuche.

Während Sie an einer Bar oder im Club eher zufällig auf einen Single treffen, der dann vielleicht auch gar nicht Ihren Vorstellungen entspricht, haben Sie bei online-Partnervermittlungen eher die Qual der Wahl.

Insbesondere ab einem bestimmten Alter trifft man im Freundeskreis nur noch auf Verheiratete und Verliebte, Singles werden langsam Mangelware. Online haben Sie diese Probleme nicht, dort treffen Sie ausschliesslich auf bindungswillige Singles.
 
Weniger zeitintensiv
Nicht zuletzt ist die online-Partnersuche auch deutlich weniger Zeitintensiv als die Suche im realen Leben. Online ist auch immer verfügbar, während Sie im realen Leben höchstens von Freitag bis Samstag auf Suche gehen können.

Gerade für Singles mit knappen Zeitressourcen empfiehlt sich die Partnersuche via Internet. Die Suche ist auch viel effizienter, weil man mehrere Optionen gleichzeitig verfolgen kann. Dann lässt sich im Vorfeld bereits selektieren und man muss sich nicht auf jede Option gleich einlassen. Auch online merkt man recht schnell, ob die Chemie stimmt oder nicht.
 
Anonymität schützt vor Enttäuschungen
Nicht zuletzt hat die Partnersuche via Internet auch den Vorteil der Anonymität. Besonders für Schüchterne kann das ein riesiger Vorteil sein. Viele Schüchterne sind früher aus Angst vor Enttäuschungen einfach allein geblieben. Im Zeitalter des Internet ist das nicht mehr nötig. Eine Absage via Mail ist weniger verletzend wie ein Korb im realen Leben. Und es besteht auch weniger die Gefahr, das Gesicht zu verlieren oder sich zu blamieren.

Im Schutz der Internet-Anonymität lässt sich auch einfach besser vorsondieren. Man sitzt sich nicht vis à vis gegenüber und stellt peinliche Fragen, sondern kann dies problemlos per Nachricht im online-Portal erledigen.

Man kann sich ganz in Ruhe aus der Distanz beschnuppern
Die meisten online-User schätzen besonders die Möglichkeit, sich im Vorfeld ausgiebig beschnuppern zu können und erst wenn man das Gefühlt hat, es könnte passen, gibt es ein Treffen im richtigen Leben. Die Gefahr von Enttäuschungen und Missverständnissen lässt sich somit recht gut eindämmen.

Partnersuche nicht dem Zufall überlassen
Gerade ab einem bestimmten Alter will man die Partnersuche nicht mehr dem Zufall überlassen. Meist steht auch die Frage der Familienplanung im Raum und da ist eine zufallsgesteuerte Suche wohl kaum der geeignete Weg zum Traumpartner.

Während Sie im täglichen Leben eher zufällig mal einem bindungswilligen Single über den Weg laufen, können Sie sich online unter allen in Frage kommenden Singles den am besten passenden auswählen. Das ist deutlich weniger zufallsgesteuert als über den herkömmlichen Weg und auch eher erfolgversprechend.

Ideale Partnersuche für Schüchterne und Einsame
Schliesslich ist die online-Partnersuche die ideale Möglichkeit für Schüchterne und Einsame, sich zu verlieben, oder zumindest, nette Leute kennenzulernen. Wer im täglichen Leben Probleme hat, fremde Menschen anzusprechen, der kann dies anonym und sicher im Internet tun. Auch Menschen mit kleinem oder nicht vorhandenen Freundeskreis ist die online-Partnersuche eher zu empfehlen, als am Samstag Abend allein durch die Innenstadt zu irren, auf der Suche nach dem Traumpartner.

 

Nachteile der Online Partnersuche

Natürlich hat die Partnersuche via Internet auch Nachteile. Wir haben uns die wichtigsten Nachteile angeschaut:

Anonymität im Internet
Im Internet läuft zunächst alles anonym ab. Jeder kann unbescholten tun und lassen was er will, es gibt keine soziale Kontrolle. Das trifft zum Teil eben auch auf Partnervermittlungen im Internet zu. Diese Anonymität führt dazu, dass die geknüpften Kontakte zunächst auf eine unromantische Art gepflegt werden.

Während ein Kennenlernen im täglichen Leben meist mit Flirten, sich necken und insgesamt eher spielerisch abläuft, ist das Kennenlernen im Internet doch eher eine unromantische Angelegenheit. Man schreibt Mails, klopft sich gegenseitig ab, beschnuppert sich, aber die Gefühle und Emotionen bleiben zunächst auf der Strecke.

Viele Menschen haben Mühe, über diesen Punkt hinaus zu kommen und brechen die Partnersuche im Internet vorzeitig ab. Für Emotionen und Romantik braucht es eben wirklich die physische Nähe, und die fehlt beim online Dating – zumindest bis zum ersten echten Date.

Menschen, die nicht gut schreiben können haben Nachteile
Wie bereits erwähnt, bietet das online Kennenlernen vor allem für Schüchterne gewisse Vorteile. Leider haben Menschen, die nicht gut schreiben können, beim online Kennenlernen echte Nachteile. Gerade Männer tun sich oft schwer, einen netten Satz zu schreiben – und den dann auch noch fehlerfrei.

Bei Frauen kommt das oft nicht gut an und sie selektieren dann genau diesen Kontakt aus – was möglicherweise ein Fehler ist. Im realen Leben bestehen diese Schwierigkeiten hingegen nicht. Da kommt es auf Ausstrahlung und Humor an.

Gefahr durch Betrüger
Betrüger tummeln sich leider überall, auch auf online Partnervermittlungen. Die meisten Portale gehen hart dagegen vor, aber alle Betrüger können sie nie erwischen. Wer sich online auf Partnersuche begibt, muss damit rechnen, dass es auch Menschen mit krimineller Energie gibt.

Vor allem die berühmten Romance Scammer machen älteren Witwen das Leben schwer. Sie haben es in erster Linie auf das Geld abgesehen. Aber auch Männer sollten auf der Hut sein, besonders dann, wenn die Damen in schlechtem Deutsch schreiben oder sogar auf Englisch. Nicht immer haben diese Damen ehrliche Absichten.

Mehr Schein als Sein
Leider gibt es auch immer wieder Partnersuchende, die das Gefühl haben, sie müssten ihren Account ein wenig aufpeppen. So werden aus kleinen Männern Mittelgrosse, aus einer Glatze wird ein üppiger Haarwuchs, Frauen kaschieren oft am Körpergewicht und in seltenen Fällen wird ein Alter von früher angegeben.

Heraus kommt das dann spätestens beim ersten Date und dort sorgt es dann regelmässig für Enttäuschungen. Leider lassen sich solche Geschichten im Vorfeld nicht wirklich vermeiden. Falls Sie Zweifel haben, lassen Sie sich doch ein Foto mit der aktuellen Tageszeitung schicken oder haken Sie noch einmal nach, wie das mit dem Körpergewicht genau gemeint war.

Überforderung durch zu viel Auswahl
Wer sich als Partnersuchender zum ersten Mal bei Parship und co einloggt, ist begeistert, wenn er mehr als zehn Partnervorschläge bekommt und einer besser aussieht als der Nächste. Doch schon bald kann diese Fülle an Vorschlägen und später auch an Kontaktanfragen zu einer Überforderung führen.

Wer da nicht den Überblick behält, kann schnell den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Oft verwechselt man dann die Kontakte oder wird oberflächlich im Umgang mit Ihnen. Hier hilft nur eins: frühzeitig selektieren und nicht aussichtsreiche Kandidaten verabschieden.

Fazit

Online Partnersuche hat viele Vor- aber auch einige Nachteile. Allerdings überwiegen aus unserer Sicht die Vorteile bei Weitem, so dass man sich nicht von den Nachteilen abschrecken lassen sollte. Mit ein bisschen Vorsicht und wenig Naivität lassen sich diese Nachteile nämlich schnell überwinden. Hingegen liegen die Vorteile der Partnersuche im Netz klar auf der Hand: eine grosse Auswahl an Gleichgesinnten und man kann sich in Ruhe beschnuppern, bevor man sich auf ein erstes Date einlässt.

Bei allen Nachteilen der Partnersuche sollten Sie sich nicht abschrecken lassen. Vor allem dann, wenn Sie im täglichen Leben schon lang nach einem Partner Ausschau halten und sich einfach nichts finden lässt, lohnt ein Besuch auf einer online Partnervermittlung. Sie haben nichts zu verlieren, ausser Sie zögern zu lang und verpassen Ihre Change auf Ihren Traumpartner!

Siehe auch:

Online Partnersuche: Sechs Vorurteile
Online Partnersuche in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Online Partnersuche: Vergleich Dating Anbieter
Singlebörsen: Das A bis Z zur online Partnersuche
So erfolgreich ist die Online-Partnersuche wirklich – aktuelle Forschungsergebnisse