Sie haben es endlich geschafft: Ihre Traumfrau hat einem Date zugestimmt? Das ist auf jeden Fall ein Grund zur Freude. Aber jetzt sollten Sie sich auf das Date selbst konzentrieren. Bereiten Sie sich vor und machen Sie sich Gedanken, wie das Date ablaufen soll.

Machen Sie sich konkrete Gedanken dazu, wo das Date ablaufen soll und welche Gesprächsthemen Sie für sinnvoll halten. Das Ziel des Dates ist ja wohl klar: eine intime Beziehung oder sogar etwas längerfristiges.

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱
Damit daraus etwas wird, sollten Sie diese 8 Punkte beachten und dort keine Fehler machen:

1) Kommen Sie pünktlich

Klingt eigentlich plausibel. Leider erleben wir aber immer wieder Situationen, wo das Date schon gelaufen ist, bevor es überhaupt abgefangen hat. Unterschätzen Sie nicht, wie wichtig es Frauen ist, dass Männer pünktlich sind.

Unpünktlichkeit wird als Geringschätzung ihnen gegenüber interpretiert. Die meisten Frauen gehen dann irgendwann und reagieren auch nicht mehr auf Nachrichten. Da gibts dann auch keine zweite Chance.

Sollten Sie sich doch einmal verspätet haben, dann müssen Sie wenigstens einen guten Grund vorweisen. Sie sind Arzt und hatten noch einen Notfall – das wird auf jeden Fall akzeptiert und zeigt sogar noch, wie wichtig Sie sind.

Gar nicht gut: Sie mussten noch einmal auf die Toilette weil Sie so aufgeregt sind – Im besten Fall gibt es von Ihrer Dame ein mildes Lächeln. Meist jedoch disqualifizieren Sie sich damit als Feigling.

Seien Sie also besser pünktlich und wenn Ihnen doch etwas dazwischen kommt, dann melden Sie sich beizeiten bei Ihr und kündigen die Verspätung an.

2) Seien Sie sie selbst

Das erste Date ist immer sehr aufregend. Frauen reagieren darauf oft so, dass sie extrem viel reden, Männer hingegen werden manchmal sehr schweigsam. Beides ist nicht optimal.

Seien Sie also so normal wie es geht und verstellen Sie sich nicht. Sind Sie sonst ein eher schweigsamer Mensch, dann sollten Sie jetzt keine langen Monologe halten. Sind Sie hingegen ein extrovertierter Zeitgenosse, dann dürfen Sie auch beim ersten Date etwas mehr erzählen.

Wichtig ist, dass Sie sich so geben wie Sie normalerweise sind. Wenn Sie sich verstellen, besteht die Gefahr, dass Ihr Date später merkt, dass Sie eigentlich ein anderer sind und dann das Interesse an Ihnen verliert.

Auch zu sehr aufbretzeln sollten Sie sich nicht. Das ist zwar bei Männern oft nicht das Problem, aber auch zuviel Parfüm und Gel im Haar können abtörnen. Gerade bei Männern zählt Natürlichkeit. Verzichten Sie daher auf modische Experimente, Jeans und T-Shirt tun es auch.

3) Vermeiden Sie polarisierende Themen

Bei einem Date sollten Sie sich angenehm unterhalten. Dabei empfehlen wir, einige Themen vorzubereiten. Am beste eignen sich Themen, die nicht allzu sehr polarisieren.

Verzichten Sie daher auf politische Themen, da hier die Gefahr besteht, dass Ihr Date eine konträr andere Meinung dazu hat als Sie. Auch Ernährungsthemen können schnell in einem Grundsatzstreit ausarten und dann ist das Date gelaufen.

Erzählen Sie lieber etwas Persönliches über sich, einen Schwank aus der Jungend oder etwas Lustiges, dass Ihnen gerade heute passiert ist.

Vermeiden Sie grundsätzliche negative Aussagen wie: „Das mag ich gar nicht“. Erzählen Sie besser, was Sie gern tun oder gern haben. „Ich liebe Sonnenuntergänge am Meer“ klingt doch allemal besser als: „Ich hasse Sonnenaufgänge, die sind so blass und ausserdem bin ich ein Morgenmuffel.“

Gerade wenn Sie ein Date mit einer Frau haben, die nicht gerade in Astrophysik promoviert hat, lohnt sich vor dem Treffen ein Blick auf die Klatschspalten in Newsportalen. Ist Prinzessin Kate wieder schwanger? Was machen die Wetterkapriolen in Deutschland? Oder die ultimative Frage, über die man sicher 30min philosophieren kann: was würdest du mit einem Lottogewinn machen?

4) Schenken Sie Aufmerksamkeit

Frauen wollen Aufmerksamkeit. Was bedeutet das für Sie? Ganz einfach: sie führen diese Dame aus und geben ihr die volle Aufmerksamkeit. Auch wenn Sie sich vor allem dafür interessieren, welche Dessous sie trägt und ob sie rasiert ist…denken Sie noch nicht einmal daran. Während eines Date haben Sie sich gefälligst für sie als Person zu interessieren.
Das bedeutet, Sie wollen unbedingt wissen, was sie beruflich macht, was ihre Lieblingsfarbe (-blume, -zahl usw) ist und was sie gern macht und gern mal machen würde. Überlegen Sie sich am besten vorher schon, was Sie gern über sie wissen wollen und formulieren Sie entsprechend Fragen.

Und dann: GANZ WICHTIG!!! Merken Sie sich was sie Ihnen über sich erzählt und bauen Sie es an anderer Stelle in Ihr Gespräch wieder ein. Das zeigt ihr, dass Sie sich tatsächlich für sie interessieren. Und das ist für Sie schon einmal der halbe Sieg!

5) Komplimente nicht vergessen

Zwischendurch sollten Sie ihr ein paar Komplimente machen. Aber nur diskrete Komplimente, nichts Übertriebenes. Und vermeiden Sie unbedingt Plattitüden wie: „Du bist 40, siehst aber auch wie 25!“, oder: „Du hast mega schöne Augen.“ Solche Komplimente wirken schnell aufgesetzt und sorgen für Ärger.
Besser: „Ich staune wie Du das alles machst, ich könnte das nicht“, oder: „Ich hab mich noch nie so gut mit einer Frau unterhalten wie mit Dir“, aber bitte nur, wenn der Abend auch wirklich gut gelaufen ist.

6) Seien Sie charmant

Klingt altmodisch? Ist es auch. Aber das war schon immer bei den Frauen erfolgreich und ist es auch heute noch. Machen Sie gern einen auf alte Schule. Schauen Sie sich alte Hollywood-Filme an und beobachten Sie, wie die alten Idole Gregory Pack oder Gary Grant mit Frauen umgehen. Sie müssen es ja nicht gerade übertreiben, aber ein bisschen old style kommt immer gut an.

Auf keinen Fall tolerieren Frauen flapsiges Verhalten oder wenn man sich über sie lustig macht. Humor ist gut, aber niemals auf Kosten Ihres Dates!

7) Fallen Sie nicht mit der Tür ins Haus

Das Date neigt sich langsam dem Ende und eigentlich wollen Sie unbedingt noch mit ihr ins Bett. Aber Vorsicht: Allzu deutliche Anmachen diesbezüglich sind kontraproduktiv. Frauen wollen es auch, aber eher etwas subversiv.

Also niemals so: „Hey Puppe, ich würd Dich heute Abend gern noch vernaschen. Zu mir oder zu Dir?“. Im besten Fall geht sie kommentarlos heim, im schlechtesten Fall gibts eine Watsch’n.

Besser so: „Ich glaub die wollen hier zumachen. Wollen wir noch ein Haus weiter ziehen?“ Das lässt alles offen und der Ball ist jetzt bei ihr. Dann können Sie immer noch beim weiterzotteln auf der Strasse eine Knutschoffensive versuchen. Aber Vorsicht…

8) Zahlen Sie die Rechnung

Zum Schluss muss noch jemand die Rechnung zahlen.

Stopp: JEMAND??? Wer denn nun genau? Ganz einfach: Wenn Sie die Frau jemals wiedersehen wollen, oder sogar am gleichen Abend noch mit ihr ins Bett wollen, dann müssen Sie zahlen. Und zwar ohne Diskussion.

Sie haben kein weiteres Interesse an Ihrem Date und sind froh dass es endlich vorbei ist? Dann können Sie ausnahmsweise nur Ihren Anteil zahlen. Machen Sie es aber diplomatisch, zum Beispiel: „Ist es okay für Dich wenn jeder seinen Anteil zahlt/wir die Rechnung teilen?“

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, sein erstes Date zu vermasseln. Mit diesen Tipps von uns, passiert Ihnen das nicht. Bereiten Sie sich gut vor, üben Sie gern auch daheim vor dem Spiegel. Geben Sie sich Mühe, dann kommen Sie mit Sicherheit zum Ziel.