Schön oder intelligent – Was ist bei der Partnersuche entscheidend?

Schön oder intelligent – Was ist bei der Partnersuche entscheidend?
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Schön oder intelligent – Was ist bei der Partnersuche entscheidend?

 

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

Viele Singles, die schon lang auf Partnersuche sind, fragen sich immer wieder: was ist wichtig bei der Partnersuche: schön aussehen oder intelligent sein?

Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben herausgefunden: es ist nicht ganz trivial. Wie immer bei der Liebe liegt die Antwort etwas im Verborgenen. Dennoch lassen sich einige Erkenntnisse aus Umfragen zusammenfassen und daraus gewisse Trends ableiten.
 

Innere Werte? Vergessen Sie’s!

So edel die sogenannten inneren Werte auch sein mögen, bei der Partnersuche sind sie zunächst wenig hilfreich. Auch hier gilt wie überall im Leben: attraktivere Menschen haben es leichter. Sie finden eher Zugang zu anderen Menschen und werden gegenüber unattraktiven Menschen klar bevorzugt. Das beginnt übrigens bereits im Kindesalter. Studien belegen, dass niedliche oder hübsche Kinder die besseren Schulnoten haben und auch eher den Weg an Gymnasien und Universitäten finden.

Attraktivität prägt dabei auch nachhaltig den Charakter. Wer es im Leben immer leicht hatte und bei Mitmenschen gut ankam, entwickelt eher ein sonniges Gemüt als jemand, der sein Leben lang um Anerkennung kämpfen musste. Dadurch kann sich die Attraktivität wie eine Positiv- oder Negativspirale auf unser ganzes Leben auswirken.
 

Die Fakten

Doch schauen wir uns einmal die Fakten an. Diverse Studien, insbesondere von Universitäten und Partnervermittlungen beschäftigen sich mit diesem Thema. So hat beispielsweise die Columbia University in New York eine Umfrage unter 560 Personen durchgeführt und 4000 Speed Dates analysiert. Die Ergebnisse sind eindeutig: je attraktiver wir eine Person finden, umso eher lassen wir uns auf sie ein.

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Kennenlernen liegt also ganz klar in einem attraktiven Äusseren. Und dabei spielt es auch zunächst keine Rolle, ob Mann oder Frau attraktiv ist.
 

Unterschiede bei den Geschlechtern gibt es aber doch

Auch wenn Männer und Frauen gleich auf äussere Merkmale reagieren, gewisse Unterschiede bei den Prioritäten gibt es aber doch. Die landläufige Meinung ist ja immer noch: Frauen müssen schön sein und Männer intelligent. Und ein wenig zählt dieses simple Schema immer noch.

Die gleiche Studie der Columbia University kam nämlich zu dem Schluss, dass Frauen Aussehen und Gehirn etwa gleich hoch bewerteten. Ein Mann konnte also entweder schön oder intelligent sein, um Chancen bei den Damen zu haben.

Etwas anders sah das bei den Männern aus. Hier liegt die Gewichtung ganz klar beim Aussehen. Schöne Frauen waren bei den Dates ganz klar im Vorteil gegenüber Konkurrentinnen mit Hirn aber weniger gutem Aussehen.

Oder um es zusammenzufassen: Eine hässliche Frau konnte ihre Attraktivität nicht mit Intelligenz steigern, während die Männer mit Intelligenz durchaus mangelnde Schönheit kompensieren konnten.


 

Was lernen wir daraus?

Die landläufige Meinung hat sich einmal mehr bestätigt. Frauen müssen schön sein, Männer sollten mindestens intelligent oder schön sein, um auf dem Heiratsmarkt attraktiv zu sein. Doch was bedeutet das ganz konkret für die Partnersuche? Was müssen Singles tun, um ihre Chancen beim anderen Geschlecht nachhaltig zu verbessern? Was ist beim ersten Date oder beim ersten Kennenlernen zu beachten?
Wir haben die wichtigsten Tipps jeweils für Frauen und Männer zusammengefasst:
 

Für Männer:

Achten Sie auf Ihr Äusseres

Frauen finden Gefallen an sportlichen Typen. Treiben Sie Sport, das ist gut für Ihre Gesundheit und steigert erst noch Ihre Attraktivität bei den Damen. Neben einem gestählten Body ist auch ein gepflegtes Äusseres wichtig. Besonders Abschreckend wirken ungepflegte Hände, lange fettige Haare und schiefgelatschte dreckige Schuhe. Kümmern Sie sich also um Ihre äussere Erscheinung und gehen Sie auch mal zum Frisör. Achten Sie auf eine seriöse Kleidung. Nicht zu hipp aber auch nicht schmuddelig. „Verkleiden“ Sie sich aber auch nicht fürs erste Date, sondern bleiben Sie Ihrem Stil treu.

Intelligentes Auftreten

Da bei Frauen Intelligenz gleichermassen hoch bewertet wird, sollten Sie auch hier punkten können. Informieren Sie sich über das Tagesgeschehen, besonders politische Themen und eventuelle Katastrophen wie Erdbeben, Wirbelstürme und was sonst noch gerade läuft. Den Sport können Sie getrost weglassen, insbesondere Fussball langweilt die meisten Frauen zu Tode.

Hingegen können Sie gern etwas punkten wenn Sie ein besonderes Hobby oder eine besondere Ausbildung haben. Übertreiben Sie es aber nicht und gehen Sie auch nicht zu sehr ins Detail, sonst langweilen Sie die Dame Ihres Herzens.
 

Für Frauen:

Achten Sie auf Ihre äussere Erscheinung

Es ist nun einmal so: Frauen sollten in erster Linie schön sein. Aber die gute Nachricht ist: als Frau haben Sie sehr viele Möglichkeiten, sich attraktiv zu machen. Kennen Sie diese Vorher-Nachher-Sendungen im Fernsehen? Oder in Frauenzeitschriften? Es ist zum Teil verblüffend, wie eine Frisur, etwas Make-up und schicke Kleidung ein Mauerblümchen in eine Schönheit verwandeln können. Und das können Sie auch, egal wie viel Schönheit Sie von der Natur her mitbekommen haben. Beschäftigen Sie sich mit Ihrem Aussehen, auch wenn Sie das bisher für unnötig gehalten haben. Wenn Sie einen Partner fürs Leben finden wollen, müssen Sie sich schon etwas herausputzen.

Aber übertreiben Sie es auch nicht. Männer stehen auf natürliche Schönheit. Lange, bunt bemalte Fingernägel, Haar-Extensions, Platinblondierung und bleistiftdünne Absätze in Glitzergold wirken billig und ernten höchstens amüsierte Blicke. Ein ernsthaftes Date werden Sie so nicht haben. Suchen Sie also die goldene Mitte. Viele Männer stehen auch auf sportliche Körper. Das darf sich auch in der Kleidung niederschlagen. Aber bleiben Sie vor allem sich selbst. Sind Sie von Natur aus der elegante Typ, dann dürfen Sie auch so beim Date erscheinen. Sind Sie eher der sportliche kumpelhafte Typ, dann müssen Sie sich nicht übertrieben aufbretzeln.

Achten Sie auf Ausstrahlung

Auch wenn 83% der Männer angeben, sich eine intelligente Frau zu wünschen, sollten Sie beim ersten Date nicht gerade die Relativitätstheorie zum alles beherrschenden Thema machen. Bleiben Sie besser bei trivialen Themen und achten Sie auf eine lockere und positive Ausstrahlung. Vermeiden Sie negativ behaftete Themen. Erzählen Sie besser etwas aus Ihrem Leben. Haben Sie ein interessantes Hobby? Hatten Sie heute eine lustige Begebenheit? Bestens! Das können Sie gern zum Besten geben. Daraus entwickelt sich sicher ein lustiger Abend zu zweit.
 

Weitere Kriterien für die Partnerwahl

Natürlich lässt sich Partnersuche nicht einseitig auf die beiden Kriterien Schönheit und Intelligenz reduzieren. Es handelt sich hierbei vielmehr um erste Auswahlkriterien. Mit einem attraktiven Äusseren kommt man leichter mit anderen ins Gespräch und die Intelligenz entscheidet darüber, wie das erste Kennenlernen verläuft. Im weiteren Verlauf des Kennenlernens kommen dann weitere Kriterien hinzu. Entscheidend für die Partnersuche sind dann Eigenschaften wie positive Ausstrahlung, Treue, Humor, soziale Kompetenz und vieles mehr. Letztlich hängt es von beiden Partnern ab, ob etwas aus der Beziehung wird. Wir wünschen allen Singles viel Erfolg!

Jetzt Partnersuche starten und neue Liebe finden ❱❱

Siehe auch:

Buch Tipp: Partnersuche-Tipps der Verbraucherzentrale
Wie wichtig ist das Aussehen bei der Partnersuche?
Warum Singlereisen für die Partnersuche ungeeignet sind
Geld, Einkommen, Beruf, Haus: Worauf bei der Partnersuche geachtet wird
Singles: Horoskope, Sternzeichen und die Partnersuche