Singles: Horoskope, Sternzeichen und die Partnersuche

Singles: Horoskope, Sternzeichen und die Partnersuche
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Singles: Horoskope, Sternzeichen und die Partnersuche

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

 
Für die einen ist Astrologie, die Ableitung von Ereignissen und Charaktereigenschaften aus der Position von Gestirnen, kompletter Schwachsinn. Was für eine völlige Überschätzung des menschlichen Wesens, wer meint, wir kleinen Erdbewohner, die es in astronomischer Zeitrechnung nur einen Wimpernschlag lang geben wird, durch Planeten beeinflusst werden, die unsere Vor-Vorfahren noch nicht einmal kannten.

Andere sind vom Gegenteil überzeugt und sagen, dass uns Sonne, Mond und Planeten in unserem Wesen beeinflussen – das sei doch durch treffsichere Horoskope längst belegt worden.

Die Marktlücke „Astrologie bei der Partnersuche“ ist inzwischen zu einem richtigen Wirtschaftszweig herangewachsen. Und so wie es Singlebörsen gibt, die sich auf Hundebesitzer oder Rothaarige spezialisiert haben, gibt es auch Singlebörsen für Leute, die an Astrologie glauben.

Horoskope bei der Partnersuche: Fakt und Fiktion

Die Mehrheit der Menschen steht einem Horoskop skeptisch gegenüber. Das heisst aber nicht, dass Horoskope nicht gelesen werden. Zumindest wegen dem Unterhaltswert werden Horoskope häufig gelesen. Und ob Horoskope stimmen oder nicht – zwei Sachen sind sicher: Erstens stärken positive Aussagen in Horoskopen unser Selbstwertgefühl. Eine Frau, die liest, dass Sie sich am Wochenende neu verlieben wird und an diese Aussage glaubt, wird dadurch selbstbewusster und attraktiver aussehen und häufiger angesprochen werden. Und zweitens neigen Menschen zu selektiver Wahrnehmung und versuchen eher, Annahmen zu bestätigen als zu widerlegen. Theoretisch könnten Sie auch ein Horoskop für ein anderes Sternzeichen als Ihres lesen – mit Garantie werden auch daraus gewisse Punkte auf Sie zutreffen.

Sternzeichen bei der Partnersuche

Auch bei der Frage, ob gewisse der zwölf Sternzeichen (Widder, Stier, Zwilling, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische) besser zueinander passen als andere, scheiden sich die Geister.

Was sicher ist, ist dass das Sternzeichen keinen starken Einfluss darauf hat, ob zwei Menschen zueinander passen und ob diese lange zusammen bleiben. Denn sonst wäre dieser Zusammenhang statistisch längst bewiesen worden. Erst recht keinen Zusammenhang zwischen Sternzeichen und Eheschliessungen gibt es in Kulturen, in denen unsere westlichen Sternzeichen unbekannt sind. Dies deutet stark darauf hin, dass das Sternzeichen höchstens dann einen Einfluss aufs Zusammensein hat, wenn beide Partner davon gelesen haben und daran glauben.

Was jedoch sicher ist, ist dass Sternzeichen ähnlich wie Horoskope ein Thema sind, um mit dem möglichen Traumpartner ins Gespräch zu kommen. Sie eignen sich deswegen so gut, weil jeder Mensch eine Meinung dazu hat und man sich deswegen auch mit unbekannten Personen zum Gesprächsthema „Horoskop“, „Sternzeichen“ oder „Astrologie“ austauschen kann.

Tipp: Eine Singlebörse, bei der Sie bei der Schnellsuche direkt neben dem Foto auch das Sternzeichen sehen, ist Flirtcafe. Wenn für Sie das Sternzeichen Ihres möglichen Partners ein wichtiges Kriterium bei der online Partnersuche ist, dann eignet sich diese Singlebörse besonders gut dazu. Hier geht’s zur Webseite von www.flirtcafe.de.

 

Vergleich beste Singlebörsen – finden Sie jetzt Ihren Traumpartner!

RangSinglebörseBewertungNotePartnersuche
1.
8.7>> hier kostenlos testen <<
2.
8.6>> hier kostenlos testen <<
3.
8.5>> hier kostenlos testen <<

Siehe auch:

Astrologie, Sternzeichen und Horoskope – Meinung Wissenschaft
Sternzeichen: Wer passt zu wem?
Beste Singlebörse für 30, 40 und 50jährige Singles
Fragen und Antworten zur online Partnersuche
Singlebörsen: Das A bis Z zur online Partnersuche