Singlebörse KissNoFrog: Erfahrungen und Testbericht

Kriterium

Anzahl Partnersuchende

Bewertung

Kriterium

Anmeldung

Bewertung

Kriterium

Kundendienst

Bewertung

Kriterium

Gesamtbeurteilung

Bewertung

KriterumBewertung
Anzahl Partnersuchende
Verhältnis Männer zu Frauen
Anmeldung
Partnervermittlung und Partnervorschläge
Nutzerfreundlichkeit und Design
Kosten, Vertragsdauer und Zahlungsmöglichkeiten
Kundendienst
Sicherheit und Privatsphäre
Weitergehende Informationen für Partnersuchende
Gesamtbeurteilung

>> Direkt zur Webseite von KissNoFrog

Kurzbeschreibung KissNoFrog

KissNoFrog ist ein Live Dating-Portal, bei dem sich die Mitglieder in lockerer und unterhaltsamer Atmosphäre zu Video- und Textchats verabreden und gegenseitig kennenlernen. KissNoFrog ist ideal für Singles, die rasch und spontan mit Gleichgesinnten in Kontakt treten wollen.

Übersicht Testbericht www.kissnofrog.de

  • Günstiger Preis
  • Aktive Mitglieder
  • Innovative online Kontaktmöglichkeiten (Speed Dates, Live Flirts)
  • Relativer hoher Männeranteil

Alternativen zu KissNoFrog

In dieser Liste sind unsere Testsieger in der Kategorie „Singlebörse“ abgebildet. Klicken Sie auf die Links, um auch die Testberichte zu diesen KissNoFrog Alternativen zu lesen:

Anzahl Partnersuchende bei KissNoFrog

KissNoFrog ging im Februar 2008 online und ist deswegen noch relativ jung im Markt. Dennoch verfügt diese Singlebörse bereits über eine stattliche Anzahl registrierter Singles. Wir schätzen die Mitgliedszahl auf rund 200‘000. Über die Hälfte davon hat ein Bild von sich eingestellt.

Verhältnis von Männern zu Frauen bei KissNoFrog

KissNoFrog hat einen relativ hohen Männeranteil von knapp über 70%. Hier werden sich die Marketing-Verantwortlichen noch einiges überlegen müssen (z.B. kostenlose Mitgliedschaften für Frauen), um den Anteil Männer zu Frauen in dieser Partnerbörse einander anzugleichen. Insgesamt ist dies aber bei der Online Partnersuche kein Problem. Es bedeutet lediglich, dass sich Männer stärker anstrengen müssen, um mit einer Frau in Kontakt zu kommen. Frauen umgekehrt haben es hier sehr leicht, Single-Männer kennen zu lernen.

Tipp: Es gibt Singlebörsen mit einem im Vergleich deutlich besseren Verhältnis zwischen Männern und Frauen:

Wer ist unser Testsieger? ❱❱

KissNoFrog Anmeldung

Die Anmeldung ist einfach und geht sehr schnell. Man gibt einige wenige Personalien an, und schon ist man bei KissNoFrog kostenlos registriert und kann die ersten Kontaktvorschläge anschauen. Wie andere online Partnervermittlungen empfiehlt diese Singlebörse, ein Profilfoto von sich hochzuladen. Wer gerade keines zu Hand hat, kann dieses direkt mit der Webcam erstellen. Dies ist eine gute Möglichkeit, rasch ein Foto von sich einzustellen. Die Foto- Qualität von Webcams ist aber meistens relativ schlecht. Unsere Empfehlung ist deswegen, ein gutes Foto von sich, das mit einer Digitalkamera aufgenommen wurde, hochzuladen.

Freiwillig, aber ebenfalls sehr zu empfehlen, ist das Ausfüllen des Steckbriefs mit Angaben über Aussehen, Persönlichkeit, Kinder, Beruf, Bildungsstand und Hobbies (Freizeit, Sport, Bücher, Musik- und Kleidungsstil). Zudem kann man speichern, was man für Singles (mit den gleichen Kriterien wie im eigenen Profil) sucht. Die ganze Anmeldung dauert keine fünf Minuten, man kann deswegen bei KissNoFrog mit sehr wenig Aufwand einen Account eröffnen, um sich diese Singlebörse näher anzuschauen.

>> Hier geht es direkt zur kostenlosen Anmeldung bei KissNoFrog


Partnervermittlung und Partnervorschläge

Mit der Suchfunktion von KissNoFrog kann man relativ detailliert nach möglichen Traumpartnern suchen. Gut an der Suche ist, dass man die Suchresultate geografisch einschränken kann sowie nach „Person ist online“ und „Person hat Foto im Profil“ suchen kann. Insbesondere die Online-Suchmöglichkeit ist wichtig, da KissNoFrog eine Kontaktbörse ist, die von den interaktiven Live-Kontaktmöglichkeiten lebt.

Hat man eine interessante Person gefunden, dann kann man sie direkt auf vier Arten kontaktieren:

  • Per Live-Chat
  • Per Mail-Nachricht
  • Per Flirt (dem anderen live ein „Herz“ schicken)
  • Per Kontaktanfrage (ein kurzer Text, der selbst geschrieben werden kann oder aus einem von drei vorgegebenen Sätzen ausgewählt werden kann)
  • Per Matching Spiel „Date-Test“ (ein interaktiver Test mit zehn Fragen rund ums Thema „Erstes Blind-Date“, den beide Singles ausfüllen und der die Übereinstimmung der beiden anzeigt)

Bei KissNoFrog gibt es zwei weitere innovative Möglichkeiten, andere Singles kennenzulernen, wie wir es bei anderen online Partnervermittlungen so nicht gesehen haben.

Bei SpeedDates trifft man nacheinander bis zu sieben Leute in einem Video- oder Text-Chat. Man kann an bestehenden privaten oder öffentlichen SpeedDates teilnehmen oder ein SpeedDate nach eigenen
Vorstellungen erstellen. Nach jeder SpeedDate-Runde hast man die Möglichkeit, Leute als Kontakte hinzuzufügen, damit man sich in privaten Chats oder mittels privater Nachrichten anschliessend besser
kennenlernen kann.
Das Live Flirten macht das Kennenlernen neuer Leute zu einem Echtzeit-Erlebnis. Eine interaktive Wolke stellt Leute vor, die gut zu einem passen könnten und gerade online sind. Man klickt einfach auf das Bild einer Person und wählt aus, ob man:

  • mit kleinen Textnachrichten flirten möchte
  • Kontaktanfragen versenden will
  • das Partnerspiel YinYang spielen will, um sein Gegenüber kennenzulernen
  • oder einen privaten Chat startet, um den Kontakt zu intensivieren

Zudem bietet KissNoFrog seit Juli 2010 das KissNoFrog-Matching an. Dabei werden die Antworten der Singles, die den Matching-Test ausfüllen, miteinander auf Übereinstimmung verglichen. Je höher die Übereinstimmung, desto höher der Matching-Wert. Wer die Fragen beantwortet, erhöht somit die Chancen, durch andere Single kontaktiert zu werden.

Sie wollen jetzt direkt online interessante Menschen kennen lernen?
>> Hier geht es direkt zur kostenlosen Anmeldung bei KissNoFrog.

Nutzerfreundlichkeit und Design

Das Design von KissNoFrog wirkt sehr modern und frisch und hat sich in unserem Singlebörsen-Vergleich positiv von anderen Partnerbörsen abgehoben. Die Bedienung dieser Singlebörse ist trotz der grossen Auswahl an Kontaktmöglichkeiten sehr einfach gestaltet.

Um die Funktionen von KissNoFrog voll nutzen zu können, sollte man über einen DSL-Internetzugang und wenn möglich über eine Webcam (für die Video-Chats und Speed-Dates) verfügen.

Screenshot Mitgliederbereich

 

Screenshot Partnersuche

 

 

KissNoFrog Kosten und Vertragsdauer

Gratis und ohne Verpflichtungen kann man bei KissNoFrog nur die Basis-Funktionen nutzen. Folgende Dienstleistungen sind kostenlos:

  • Basis-Suchfunktion
  • Eigenes Profil anlegen
  • Favoriten hinzufügen

Mit einer Premium-Mitgliedschaft hat man folgende Vorteile:

  • Persönliche Nachrichten schreiben und beantworten
  • Fotogalerien anderer Mitglieder ansehen
  • unbegrenzt Kontakte hinzufügen
  • zeitlich unbegrenzte private Chats
  • Flirts versenden und beantworten
  • Premium-Suchfunktion
  • Private SpeedDates anlegen
  • Keine Werbung

Die Premium-Mitgliedschaft bei der Kontaktbörse KissNoFrog, insbesondere das Abo für ein halbes Jahr, ist sehr günstig, was zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis führt:

  • 13.16 Euro/Monat bei Abschluss einer Mitgliedschaft für 6 Monate
  • 19.66 Euro/Monat bei Abschluss einer Mitgliedschaft für 3 Monate
  • 29.00 Euro bei Abschluss einer Mitgliedschaft für einen Monat

Frauen bis zu einem bestimmten Alter können die wichtigsten Features (wie persönliche Nachrichten schreiben) bei KissNoFrog kostenlos nutzen (siehe Kommentar unten vom KissNoFrog Support Team vom 12.08.2010).

Zahlungsmöglichkeiten:

Bei diesem Dating und Flirt-Anbieter kann man zwischen vier online Bezahlmöglichkeiten auswählen:

  • Bankeinzug (EC)
  • Kreditkarte (MasterCard, Visa, American Express)
  • Giropay
  • Paypay

Die gewählte Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um die gleiche Zeitperiode, wenn das Abonnement nicht mindestens eine Woche vorher gekündigt wird. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Weitere Infos gibt es im Menüpunkt „Konto“.

Kundendienst KissNoFrog

Nebst einer relativ ausführlichen Hilfefunktion mit einem FAQ gibt es die Möglichkeit, den Support mittels Mail an support@kissnofrog.com oder via Kontaktformular zu kontaktieren. Telefonischer Support wird nicht angeboten.

Sicherheit und Privatsphäre

Fotos und Profile sind nicht öffentlich einsehbar, dazu ist die Registrierung notwendig. Wenn man sich durch einen anderen User gestört fühlt, dann kann man ihn oder sie sperren („Kontaktaufnahme verbieten“) oder das Profil auf Knopfdruck melden.  Bei unserem Test für diesen Singlebörsen-Vergleich ist uns aufgefallen, dass sich ein geringer Anteil der Nutzer nicht an die Vorgaben betreffend des Profilbildes hält. Dieses sollte das Gesicht darstellen und nicht etwa nur einen Frauenpo, ein Männerbild (als Frau), einen Sonnenuntergang oder das Bild von zwei Kolleginnen (welche der beiden ist wohl auf der Suche?). Dies zeigt, dass die Fotos nicht alle manuell geprüft werden und sich noch kein anderer Single daran gestört hat.

Weitergehende Informationen für Partnersuchende

Auf dem Dating-Portal gibt es (wenn auch etwas versteckt unten auf der Seite) weiterführende Informationen zum Thema Online Partnersuche. So gibt es ein Lexikon, in dem die wichtigsten Begriffe wie Blind Date, Dating, Quickie, Speed Dating oder Chatten erklärt sind. KissNoFrog ist auf Facebook und Twitter aktiv und posted auch regelmässig Beiträge in einem Blog.

Werbespot KissNoFrog von Youtube

Beste Alternativen zu KissNoFrog

Wir haben viele ähnliche Singlebörsen getestet, die in unserem Singlebörsen Vergleich deutlich bessere Resultate erzielt haben. Lesen Sie jetzt die Testberichte zu

Gesamtbeurteilung Singlebörse KissNoFrog

Die Singlebörse KissNoFrog zeichnet sich durch innovative und interaktive Kontaktmöglichkeiten aus. Statt ein Mail zu schreiben beginnt man gleich einen Chat, und statt ein Foto zu senden beschnuppert und beschaut man sich im Video-Chat.

Diese Kontaktbörse richtet sich technikaffine Singles zwischen 18 und 40, die sich kontaktfreudig sind und nichts zu verbergen haben. Obwohl im Vergleich zu anderen Partnervermittlungen die Mitgliedszahlen noch relativ tief sind, befinden sich auch tagsüber immer genügend Single online, die man direkt kontaktieren kann. Und das ist, nebst dem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, ein grosser Pluspunkt für KissNoFrog: Die live- und Video-Kontaktmöglichkeiten.

Wenn Sie eine Webcam besitzen oder gerne chatten, dann können Sie sich jetzt anmelden, um in wenigen Minuten mit spannenden Menschen einen Video-Chat oder ein Speed-Date durchzuführen.

Sie kennen die Singlebörse KissNoFrog? Dann teilen jetzt Sie Ihre Erlebnisse mit anderen Lesern! Veröffentlichen Sie unten Ihre Erfahrungen und Meinungen zu KissNoFrog und bewerten Sie diese Partneragentur!

Ihre Bewertung

VN:F [1.9.8_1114]
Bewertung: 4.0/10 (53 Bewertungen insgesamt)

Singlebörse KissNoFrog: Erfahrungen und Testbericht, 4.0 von 10 basierend auf 53 Bewertungen

66 Kommentare

  1. a.d. 28.01.2018 um 21:13

    Die kostenfreie Nutzung taugt nicht, zu wenige Funktionen… darüber hinaus ist die Seite keinesfalls gut programmiert und unübersichtlich gestaltet, die Menüführung nicht intuitiv… Nach löschen des kostenfreien Account erhält man weiterhin Werbemails – getarnt als Partnervorschläge, auch auf mehrfache Aufforderung hin (Kontaktformular) wird dies nicht abgestellt. Fazit: Absolut unseriös

  2. Axel 12.12.2016 um 17:51

    Ich habe innerhalb 4 Wochen 6 Damen kennengelernt und richtig Spass gehabt. Man darf nur nicht zurückschrecken wenn die Wahrheit vor einem steht. Bilder sagen leider oft nichts.

  3. Kashmir-blue-saphir 27.07.2014 um 09:54

    Kritik an KissNoFrog:
    Kurzbeschreibung zur Person.
    Alter 47, männlich, attraktiv, mit allen Qualitäten bietend, seriös, gebildet.
    ———————————————————————————-

    Nach der Kündigungsbestätigung zum Nov.2014 wurde ich aufgefordert, Verbesserungsvorschläge für diese Plattform zu äußern. Hier die veröffentlichte Zusammenfassung ohne persönliche Angaben.

    Mehr Platz, um sich darzustellen:
    Ein Mensch besteht nicht nur aus seinem Antlitz und einem klugen Spruch und ein paar Vergnügungsaktivitäten. Je älter man(n) ist, desto mehr verblasst das Äußere, man scheint von innen (smile). Folglich sollte man zumindest eine Din A4 Seite zur Verfügung stellen, um seine Gedanken zu seiner Person zu publizieren.

    Kündigung:
    Die Anmeldung bei KissNoFrog ist einfach, das Kündigen dagegen schwer. Liest man Ihre Vertragsbedingungen, kommt einem der Gedanke, dass „Abzocker“ am Werke sind. Von mehreren Kontakten wurde mir ebenfalls die Kündigungspolitik als „dubios“ und „unseriös“ bestätigt. Eine Kündigung nach deren Maßstäben, mit Formblatt ausfüllen, ausdrucken lassen, versenden per Brief, etc. ist mit sehr viel Aufwand verbunden. Eine Anmeldung dagegen wird durch einen Klick akzeptiert. Das ist ein „no go“! Ich habe drei Anläufe benötigt, bis meine Kündigung akzeptiert wurde. Hätte ich die kurzen Kündigungsfristen überschritten, so hätte ich aus diesem Grund etwas abonnieren müssen, was ich nicht verlängern möchte. Davon abgesehen, einen Kündigung nur zu akzeptieren, wenn man deren Kündigungsblatt benutzt, ist rechtlich gar nicht tragbar. Kündigung bleibt Kündigung, wenn alle Informationen zur Aufhebung aufgeführt werden. So die juristische Aussage eines Fachmanns.

    Eingeschränkte Benutzermöglichkeiten:
    Als 47 jähriger Mann gehöre ich schon der älteren Generation an. Ich habe die Plattform mit seriösen Absichten als Chance angenommen, eine neue Lebenspartnerin zu finden. Nach ausgiebiger Recherche von rund 9000 weiblichen Angeboten in der Altersgruppe zwischen 38 und 50 Jahren selektierte ich rund 230 Damen und schrieb an sie sehr nette, teilweise individuelle Briefe. Eine Menge Arbeit! Doch keine einzige Dame antwortete! Und warum nicht? Weil diese Damen meistens gar nicht die Chance erhielten, diese Briefe zu öffnen, wenn sie kein „Premium Mitglied“ waren oder sein wollten. Die Basis Mitglieder dürfen nämlich nur ein paar Briefe pro Tag öffnen. Man erhält auch keine Bestätigung, ob die Akquise überhaupt geöffnet und gelesen wurde. Man weiß also gar nicht, ob diese Damen den Brief erhalten haben, geschweige denn geöffnet und gelesen haben. Ein absolutes Unding, wenn man bedenkt, dass ich an manchen Briefen STUNDEN GESESSEN HABE, um sie zu formulieren oder sogar Gedichte schrieb. Davon abgesehen, gibt es doppelt so viele Männer wie Frauen, die eine Partnerin suchen. Die Damen werden folglich mit Akquisen überhäuft und haben durch das unausgewogene Verhältnis die „Qual der Wahl“. Interessant ist auch der Trend, dass Frauen wie Männer, jüngere Partner suchen. Wenn beide Geschlechter jüngere Partner suchen, was machen denn dann die älteren unter ihnen (smile)?

    Die Kontaktaufnahme:
    Hat man dennoch eine interessante Person kennengelernt und in die Kontaktliste aufgenommen, kommt es darauf an, dass beide online sind, um weiter in Kontakt zu bleiben. Mit „nicht Premium Mitgliedern“ ist das quasi aus benannten Gründen unmöglich. Jegliche Fortführung der Akquise versickert aus Kontaktschwierigkeiten. Ich habe es deswegen aufgegeben, und sehe meine halbjährige Premiummitgliedschaft als raus geschmissenes Geld und verbuche das auf das Konto „Erfahrungen“.

    Fotos:
    Ein weiterer Missstand ist die Möglichkeit, als Basismitglied nur ein Foto einzustellen. Wie soll man sich ein „Bild“ von einer Person machen, wenn nur ein Foto existiert? Zu einem anständigen Profil gehören nach meiner Auffassung zumindest zwei Fotos, nämlich eine Portrait – und eine Ganzkörper- Darstellung. Vielleicht noch ein drittes. Ich war bei einem Treffen sehr überrascht, plötzlich einer ganz anderen Dame gegenüber zu stehen, die ein Foto benutze, das mit ihrem wahren „ich“ nicht viel Übereinstimmung hatte. Folglich führen mehrere Fotos auch zu mehr Klarheit.

    Ich hoffe, diese Kritik bewegt etwas in den Köpfen der verantwortlichen Betreiber dieser Plattform, damit sich diese Schreibstunde gelohnt hat. Immerhin werben die mit dem Ergebnis von „Stiftung Warentest“.

    Wenn mich ein gleichaltriger, attraktiver Mann, um die 50, mit allen Qualitäten bietend, fragen würde, ob ich ihre Plattform empfehle, so wäre meine Antwort „Nein“.

    Mit freundlichen Grüßen,
    -kashmir-blue-saphir-

    1. SingleboerseVergleich 27.07.2014 um 10:08

      Vielen Dank für die umfassende Schilderung Ihrer Erfahrungen mit KissNoFrog!

  4. Matahari 06.05.2014 um 13:25

    Unglaublich wie dreist die vorgehen. Aus dem Schnupperabo wird – eh man es sich versieht – ein “Premiumabo”. Mir war schon nach einem Tag klar das diese Singelbörse einfach nicht zu gebrauchen ist. Da war ich noch froh dass ich “nur” das Schnupperabo eingegangen bin. Nach ein paar Wochen bin ich allerdings beim Durchsehen meiner Kontoauszüge fast tot hinten rüber gefallen – da hatten die Schlaumeier mir doch glattweg 130 € vom Konto abgebucht. Gut nur, dass das zu dem Zeitpunkt nicht gedeckt war. Aber, einfach so. Ohne Bestätigungsmail, ohne mich auf mein Widerrufsrecht aufmerksam zu machen – einfach mal dreist zugegriffen. Und aussitzen, wie ich erst dachte, kann man es auch nicht. Aber als dann die letzte Mahnung kam und mit dem Inkasso gedroht wurde (deren Werbung war von Anfang an auf sämtlichen Mahnungen, ein Schelm wer da Böses denkt) war für mich der “Spass” dann doch vorbei. Jetzt habe ich meinen Anwalt eingschaltet, jetzt können die dem mal erklären wie “lustig” das ist.
    Auch die AGB:
    Ein Fall für den Anwalt. Es stehen nirgendwo konkrete Preise, es wird nirgendwo explizit mitgeteilt ab wann und unter welchen Voraussetzungen ein Abo abgeschlossen wird – nur, dass es sein kann das das eine oder andere Abo sich in eine bezahlte Mitgliedschaft verwandelt.
    Aber das passt ja zu solchen Herrschaften: Immer alles möglichst schwammig halten damit man es im Bedarfsfall schön wie Kaugummi auseinander ziehen und so drehen kann, wie es einem grade in den Kram passt.
    Und was ich wirklich schlimm daran finde ist die Tatsache dass mit den Hoffnungen und Sehnsüchten der Menschen hier solches Schindluder getrieben wird.

  5. Stephanie 16.08.2013 um 16:16

    Muss nochmal einen Nachtrag schreiben.

    Erst nach meinem ersten Eintrag hab ich mir alle anderen Einträge durchgelesen. Ich bin doch erstaunt, wieviele Personen bei Kiss no Frog ein Abo eingehen, das schon vorher vermeintlich unseriös erscheint…mir jedenfalls kam das von Anfang an so vor. Denn eine Testphase die nicht automatisch abläuft und solch eingeschränkte Bezahlmöglichkeiten hat, ist einfach veraltet. Sowas macht heute kein Mensch mehr.

    Ich denke nicht dass viele Fakes dort unterwegs sind. Ich hatte auch einige Fotos drin und ein gut ausgefülltes Profil, aber bin echt.

    Nun aber der Grund meines Nachtrags. Ich hab nun versucht alle meine Fotos dort zu löschen. Unmöglich! Das Profilfoto bleibt!!! Da gibt es keine Option es zu löschen. Kurzerhand hab ich mal ein Comic hochgeladen, um mein Foto löschen zu können. So leid mir das tut, ich mache sowas eigentlich nicht.

    Ich suche aber noch nach dem Button „Profil löschen“, damit ich dort für immer verschwinden kann.

    Ansonsten Leute, bleibt von der Seite fern. Ihr könnt euch das anmelden ersparen.

  6. Stephanie 16.08.2013 um 15:55

    Auf der Seite schwirren sicher nur tote Profile rum. Wer zahlt denn so viel für eine Flirtseite, die man nicht mal risikofrei testen kann!!

    Ich hätte gerne Kiss nof Fro 14 Tage getestet, der Preis geht, doch nach Ablauf der 14 Tage geht es in ein Abo über. Zu großes Risiko, dass man da am Ende Kosten am Hals hat, die man nicht wollte! Abos sind doch doch sowas von veraltet!

    Dann die Zahlweise. Ich gebe ganz sicher nicht meine Bankdaten an. Paypal geht dort nicht. Überweisung auch nicht. Also, Danke, aber NEIN Danke!

    Ansonsten scheint die Seite recht nett. Doch da ich als nicht zahlender User nichts anstellen kann, kann ich dies nicht mit Gewissheit sagen.

  7. Elf 28.01.2013 um 18:20

    Ich bin ja mehr ein Freund kostenloser Angebote, deshalb ist Kiss No Frog nichts für mich, da man ohne Knete nur bissl schauen kann, und nen Flirt erwidern. Man kann nicht mal nach Umgebung oder Postleitzahlen suchen, das ist doch voll Panne. Es geht bei der PLZ nur die erste Zahl auszuwählen, das kann aber je nach Bundesland ein riesiges Gebiet umfassen von über 200km diagonale, also sinnlos, wenn man jemandem in seiner nahen Umgebung finden möchte. Man müsste erst dutzende Seiten absuchen um seinen Heimatort zu finden.

  8. Lucky77 31.10.2012 um 15:47

    Also ich persönlich kann nichts schlechtes über dieses Portal berichten.
    Ich hatte ein Abo für 6 Monate und habe in dieser Zeit auf Kissnofrog meine aktuelle Freundin kennen gelernt. Okay die Kündigung mußte ich per Brief erledigen, was natürlich etwas umständlich ist. Aber ansonsten gab es keinen Grund zu klagen.
    Ich verstehe nicht warum sich so viele Menschen aufregen wenn es doch klar ist, das es kostenpflichtig ist.
    Ich war immer sehr zufrieden mit der Seite!

  9. Jasmin 25.10.2012 um 16:52

    Ich habe keine gute Erfahrung mit Kiss no Frog gemacht. Ich würde sagen jeder der sich für solche Singlebörse entscheidet soll sich vorher erstmal richtig über die gesamten Kosten informieren und vor allem sich das schriftlich bestätigen lassen! Billig ist es nicht. Und vor allem bitte drauf achten was man da bestätigt. Denn erstmal heisst es ist kostenlos, dann möchte man es kündigen: die dürfen es per Mail senden aber du musst es per Brief senden, denn alles andere wird nicht akzeptiert!

  10. Unbekannt 21.07.2012 um 19:24

    So jetzt muss ich was sagen: Kissnofrog ist reine Abzocke und Betrug. Von wegen einfach kündigen: sie schicken Mahnungen und obwohl ich sagte das ich sie anzeigen werde wegen Betrug und Abzocke. Wenn das jemand testen will für 14 Tage und auf einmal wird der Vertrag verlängert obwohl es nur ein Test für 14 Tage ist und dass man sagt man muss kündigen auch das habe ich getan schreiben sie mir ist nicht gültig. Auf jeden Fall wird mein Anwalt darum kümmern!

  11. Peter 13.04.2012 um 10:41

    Hallo Leute, habe schon einmal berichtet das es hier nur um reine Abzocke geht, hatte das Schnupper Abo, dann nach 4 Tagen wieder gekündigt nur per E-Mail kam angeblich nie an dann wurden mir über 100 Euro von meinen Konto abgebucht, holte mir das Geld wieder daraufhin bekam ich eine Mahnung und jetzt habe iich ein Schuldnerbüro an den Hacken mit Drohungen und Zahlungsaufforderungen weit über 200 Euro.
    Es gibt auch nach mehrmaligen Anschreiben an Kissnofrog keine Antwort,weder zu dieser Sache noch zu einer Kündigung trotzdem bekomme ich weiterhin belanglose Mails zugeschickt, finde dieses eine Frechheit, und das Inkassobüro verschickt Zahlungaufforderungen mit einer Zahlung innerhalb von 10 Tagen.
    Ist das eigentlich rechtens? Soviel Abzocke gibt es doch wirklich nicht mehr.
    Habt Ihr auch soetwas erlebt?

  12. Peter 12.04.2012 um 15:24

    Hallo Leute, habe auch dieses Schnupperabo gehabt, erhielt dann trotz schriftlicher Kündigung per mail, keine Antwort ist angeblich nie angekommen, dann kam die große Rechnung von über 130 Euro wurde einfach abgebucht, nach Rückforderung der Summe erhielt ich einige Tage später eine Mahnung es folgten keine weitere Mahnung mehr, aber es kam dann ein Brief von ein Inkassobüro und der Betrag verdoppelte sich.
    Das sind Wildwestmethoden dort, ist rechtlich nicht in Ordnung. Das ist Abzocke hoch 3 und das ist schon kriminell.

  13. babboxy 18.03.2012 um 23:00

    Präventiv Kreditkarte blockiert sonst wäre mein Geld weg gewesen.
    Ich hätte eigentlich bezahlen wollen aber reinlegen duerfen die gern wen andern.

  14. Gabi 17.03.2012 um 00:08

    Ich kann nicht viel Gutes sagen zu kissnofrog, am besten sagt man es mit den Worten eines Miglieds, das ich dort kennen gelernt habe: „Wer sich Bilder ansehen will, geht zu kissnofrog.“ Denn viel mehr kann man dort nicht machen. Ich habe mich dort eingeloggt, mir Mühe mit persönlichen Angaben und Test gemacht und konnte dann grade mal am ersten Tag ein-zwei Mails lesen, danach landete ich immer, wenn ich irgendetwas wollte, eine Nachricht lesen oder jemanden kontaktieren oder anflirten oder nur seine Profilfotos ansehen, auf der Seite mit dem 14-Tage-Abo für 2,99 €. Nun habe ich aber blöderweise genau EINEN Typ besonders super gefunden, habe 2 Wochen überlegt, die AGB auswendig gelernt und dann todesmutig die 2,99 € riskiert, in der Hoffnung, nicht abgezockt zu werden. 24 Std. nachdem ich als Premium-Mitglied eingeloggt war, sperrten die mit den Zugang. Ich bekam trotz mehrerer Anfragen, Beschwerden, sowie absolut ernst gemeinten Drohungen keine Antwort, wieso. Habe, wie ich es mir vorgenommen habe, die Kündigung schon beim einloggen geschrieben und gleich am Montag darauf per Einschreiben mit Rückantwort versand. Zwei Tage war ich gesperrt, dann, oh Wunder, ohne ein Wort der Erklärung kam ich wieder rein und konnte weiter meine Premium-Mitgliedschaft nutzen. Meine Kündigung wurde per Mail auch bestätigt und es wurden mir 2 Tage mehr gutgeschrieben. Auf meinem Konto steht auch nur, dass 2,99 € berechnet werden. Ich hoffe, die buchen nicht mehr ab, aufgrund dieser Seiten hier bin ich vorgewarnt.
    Etwas merkwürdig finde ich auch, dass man zwar gem. AGB keine falschen Profilangaben machen darf, aber ich konnte beim Stöbern Fotos aus dem Netz vom Schauspieler Jared Leto finden wie von David Backham, habe dies gemeldet, ich denke, dass 80 % der Fotos bzw. Profile uralt sind, die Mitglieder sind lange nicht mehr da drin, vielleicht löschen die Profile nicht, unsere Daten bleiben als Lockvogel drin, das riecht schwer nach Betrug.
    Dem ich wohl aufgelaufen bin, meinen Supertyp konnte ich anmailen, wie ich wollte, der ging nie online und ist sicher längst nicht mehr Mitglied, nur sein Profil mit Fotos.
    Hieß irgendeiner von euch hier „hijacker“ bei kissnofrog? Sollte das noch möglich sein, logg dich mal ein und lies deine Post, wenn nicht und du dein Profil für gelöscht hältst, ist es nicht, du dienst dort immer noch zur Anwerbung neuer weiblicher Mitglieder, die zahlen.
    Das ganze wird mir eine Lehre sein, nochmal werde ich nirgends „Premium-Mitglied, es gibt genug kostenlose Flirtlines, guter Tip von o.g. Herrn ist finya.de oder la blue. Alles lebende atmende Mitglieder mit Puls und oft online.

  15. babboxy 13.03.2012 um 14:32

    Ich glaub mein Anwalt muss auch gleich mal ran… freu mich schon lol

  16. Kunzi 07.03.2012 um 17:36

    Auch ich fiel auf diesen Schnupperkurs herein. 2,99 Euro zahlt man gern für 2 Wochen, aber ohne Hinweis denkt man ja schon das nach 2 Wochen es automatisch endet, darum eben Schnupperkurs. Habe natürlich mein Geld auch zurück gebucht und lasse es jetzt drauf ankommen.

  17. Joe 22.02.2012 um 22:51

    WARNUNG: Kiss No Frog ist reine Abzocke die vor allem beim Geldeintreiben sehr fix sind. Habe gerade einer nicht genehmigten Lastschrift widersprochen. Bin jetzt mal gespannt wie das weiterläuft. Wenn´s nötig ist schalt ich gerne einen Rechtsanwalt ein dass sich meine Rechtschutzversicherung lohnt :).

    Also Hände weg von Kiss No Frog. Macht nur Ärger und bringt am Ende nur Kummer statt Freude.

  18. Jürgen 11.02.2012 um 10:55

    Habe einen 14-tägigen Premium „Schnupper“ Einstieg für 2,99€ angeklickt, mir wurden aber 131,99€ abgebucht. Das ist schiere Abzocke und uch werde den Betrag zurückbuchen lassen.

  19. Bert 15.01.2012 um 15:35

    Um es einmal klar zu sagen: Kissnofrog kiss no frog ist Abzocke. Die Idee ist super und mit den richtigen Hintermännern wäre das Ganze eine Rakete. Aber leider steht der falsche Mann dort am Ruder. Ihm gefällt es besser einen auf dicke New Economy Hose zu machen, als wirklich etwas zu leisten. Einmal registriert kommen Jahre lang endlose Fake Emails mit Frauen, die dich angeblich kennenlernen möchten. Es gibt zudem keinen einfach zugänglichen Link zum abbestellen des Newsletters, was klar rechtswidrig ist. Die Nutzung des Angebotes scheitert wenn nicht an den endlosen technischen Problemen, so doch spätestens an den nicht vorhandenen realen Frauen und Männern. Ein Trauerspiel gestern wie heute! Die positiven Reviews kann ich nicht nachvollziehen und ich vermute es handelt sich um strategisch platzierte Kommentare. Aber wers trotzdem probieren will, dem wünsche ich viel Spaß!

  20. JayDee 29.10.2011 um 01:09

    Hallo!

    Nach einer absolut unerfreulichen „Premium-Mitgliedschaft“ bei der (nicht nur meines Erachtens) unglaublich dreisten Abzugseinrichtung namens Kissnofrog, möchte ich hier meine Erfahrungen Kundtun:

    1. Es wird uns Singles unverfrohren das schwer verdiente Geld vom Konto abgezogen und man bekommt kaum eine Gegenleistung geboten. Denn in der Werbung werden fast nur Fakes vor die Nase gestellt: Glaubt jemand mit ausreichend Gehirn, dass diese Models es nötig haben sich auf einer Singleseite feil zu bieten? – Lächerlich!

    2. Frauen verschwinden mit dem einen Nick & tauchen dann unter anderem Namen und Ortsangaben wieder auf. Keiner kann mir sagen, dass derart viele Frauen über 200 km in kürzester Zeit umziehen, ihren Account komplett löschen um ihn dann mit neuem Geburtsdatum, neuer Vergangenheit, anderer Bildung, mehr bzw. WENIGER (!) Kindern wieder auftauchen.

    3. Anmeldung zur kostenpflichtigen „Premium-Mitgliedschaft“ ist innerhalb weniger Minuten erledigt, KÜNDIGUNG ist mehr als schwierig und nur durch beharrliches Dranbleiben von Statten gegangen.

    Nach Ablauf meiner Mitgliedschaft bei diesem (meines Erachtens) unseiösem Tippelklubs habe ich unter der Rubrik „Gründe der Kündigung“ folgendes hinterlassen:

    Zu viele Fakes auf eurer Seite! Das schreibe ich nicht ohne Hintergrundwissen, denn ich habe mich im Web informiert und mit recht vielen anderen (auch EX) Mitgliedern genauer mit Euch befasst. Auch die Art mit Kündigungen der Premium Mitgliedschaften umzugehen, entspricht nicht dem üblichen Geschäftsgebaren: Gegenüber der ANMELDUNG sehr undurchsichtig und schwammig!!! Es ist unverschämt eine Fax-Kündigung mit der Bitte um Bestätigung nicht zu beantworten! Ausserdem wurde eine FALSCHE FAXNUMMER von euch angegeben und erst nach mehrmaliger telefonischer Nachfrage unhöflich sowie zögerlich rausgegeben. Es wird auf jeden Fall von der wachsenden Gemeinde von abgezockten Menschen vor dieser Möchtegern-Vermittlungsseite gewarnt und auf diversen Vergleichsseiten von unseren Erfahrungen geschrieben.

    Des Weiteren verbitte ich mir, dass ich auf meiner aktuellen sowie vergangenen email-Adresse weiteren Elektronikmüll finden muss!!! Sollte dies nicht geschehen, sehe ich mich Willens und in der Lage meine Konsequenzen daraus zu ziehen, denn auch diese Seite ist nicht unangreifbar ;o)

    Klingt für Aussenstehende evtl. überreagiert, aber nachdem ich mehr als 140 Euro für fast nichts bezahlt habe, ist das mehr als nur rechtens!

    Mein Fazit dazu: Sollte jemand (wie ich) beruflich derart eingespannt sein, lohnt es sich eher bei der Arbeit die Augen offen zu halten. Es gibt viele Frauen die sich nach einer harmonischen Beziehung sehnen, sich aber nicht im Web anbieten. Es gibt in fast jeder Region Ü30, Ü40 Partys. Dort fällt es nicht schwer jemand passenden kennen zu lernen :o) . Bevor es Singlebörsen im www gab haben sich die Menschen auch gefunden!

    Liebe Grüsse von Jay

  21. Keph77 23.09.2011 um 13:33

    Meine Erfahrung mit Kissnofrog:

    Zunächst einmal das Positive:

    + Die Auswahl an potentiellen Partnern ist recht ansehnlich, da eine Menge Personen aus allen Gebieten Deutschlands und sogar Österreichs und der Schweiz angemeldet sind.
    + Die Website ist recht übersichtlich gestaltet und lässt sich leicht bedienen.
    + Die Kontaktaufnahme mit anderen Benutzern ist simpel, selbsterklärend und schnell.
    + Die Preise sind (meiner Meinung nach) zwar überteuert, aber im Vergleich mit anderen Singlebörsen schneidet kissnofrog hier recht gut ab (Mehr Hierzu später).
    + Man bekommt zumindest in den ersten 3-4 Wochen der Mitgliedschaft sehr viel aufmerksamkeit von anderen Usern gewidmet, die ersten Kontaktanfragen trudeln dann auch langsam ein (Hierzu auch später mehr).

    Zu den Negativen Punkten:
    – Um Bezug zu nehmen auf die Kosten einer Premiummitgliedschaft: Im Vergleich zu anderen Singlebörsen sind diese zwar im Rahmen, ABER: Man zahlt ca 25 Euro im Monat und bekommt dafür meiner Meinung nach recht wenig. Eine etwas ausführlichere Suche, die Möglichkeit an Dateveranstaltungen teilzunehmen, natürlich die Kontaktaufnahme in Form von Chats und Nachrichten an andere User und ein paar Dinge mehr. Jedoch nichts, das sich anfühlt wie Premium. Meiner Meinung nach ist hier das Kosten-Nutzen-Verhältnis erheblich gestört.
    – Der Kontaktagent: Prinzipiell eine gute Sache, findet er doch potentielle Partner und schlägt sie dir vor. Aber schickt auch gleich eine Kontaktanfrage mit einem Text, den du nicht beeinflussen kannst. Mir drängt sich die Vermutung auf, dass mehr als die Hälfte der Kontaktanfragen, die man erhält, nicht vom Benutzer selbst sind, sondern von deren Kontaktagenten, den diese nicht ausgeschalten haben. Besonders verdächtig wirds, wenn dir einer ne Kontaktanfrage sendet und du ab da nichts mehr von ihm hörst.
    – Das Kündigungssystem finde ich hart am Rande des ertragbaren. Kundenfreundlichkeit ist das sicher nicht, eher die Hoffnung durch unerwarteten Mehraufwand den ein oder anderen Kunden sich in der Kündigungsfrist verrennen zu lassen. Diesen Eindruck bekam ich jedenfalls. In der Hilfe steht dazu in etwa: Kündigung anfordern, Email erhalten, Anweisungen in der Email folgen. Gesagt getan, Email angefordert, Anweisungen in der Email befolgt, geschafft? Denkste! Jetzt muss den Betreiber noch ein Brief oder Fax erreichen mit eigenhändiger Unterschrift. Wie unnötig ist das bitte? Zur Anmeldung war sowas nicht vonnöten, da ging alles flott. Die Abmeldung ist jedoch so bürokratisch. Hier wird meiner Meinung nach die Umsatzorientierte Einstellung auf Kosten der Kunden sichtbar.
    – Gemeinsamkeiten zwischen Partnern: Spitze, dass man sehen kann (als Premiummitglied natürlich), welche Gemeinsamkeiten man mit dem Gegenüber hat. Klasse Text, der das ganze noch in Worte fasst, denkt man sich zumindest beim ersten Mal. Beim zweiten Mal kommt einem das irgendwie schon bekannt vor. Spätestens ein paar Male später merkt man, dass der ach so tolle psychologische Text, der unsere Gemeinsamkeiten analysiert, nichts weiter ist, als eine von geschätzt 3-4 Versionen, die irgendwo auf dem Server gespeichert ist und für jeden natürlich die detaillierte, personenbezogenen Analyse darstellen können. Logisch!

    Fazit: Im Grunde ist Kissnofrog eine Singlebörse, die ich als sehr angenehm empfand, trotz der vielen Mankos. Allerdings wirkt vieles, was als „so toll“ verkauft wird, lieblos dahingeklatscht. Unerhört finde ich den Vorgang der Kündigung, was für mich ein Grund ist, nicht mehr dort hin zu gehen. Zur Verteidigung von Kissnofrog muss ich allerdings sagen, nachdem ich meinen Ärger heruntergeschluckt habe und ein Fax geschickt habe mit meiner Unterschrift, ging das alles sehr schnell und unkompliziert, 3-4 Stunden später hatte ich die Kündigungsbestätigung in meinem Postfach. Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, für die Kündigungsbestätigung ist der elektronische Weg inakzeptabel? :)

    Liebes Kissnofrog Team, bitte überlegt euch noch einmal ob an einigen Stellen eures Programms nicht vielleicht deutlicher Nachbesserungsbedarf besteht. Noch hat es ein Stück weit den Anschein, dass die bekannte Aussage auf euch zutrifft: „Aussen hui, Innen pfui“.

  22. goldwing 11.09.2011 um 09:00

    Hallo nochmal!
    Ein Nachtrag den ich gerade gemacht habe. In der kurzen Zeit, nach der Einzahlung habe ich ein Kontakt gehabt mit einer sehr gutaussehender Frau. Wir haben Intressen ausgetauscht den Sie war schon eine ganze Weile in diesem Portal. Wie in meiner vorhergehenden Kritik, angegeben, ich den Beitrag zurückbuchen ließ, wurde auch der Kontakt gesperrt und gelöscht, angeblich zu meiner Sicherheit und bla bla bla – wie das eben so geschrieben wird und auch das Bild wurde entfernt. Das Kuriose ist das, wo vorher das Bild von der Frau war, das Kissnofrog Loge steht und die gesperrte Frau auf einmal nich mehr aus Luckenwalde kommt sondern aus Hamburg und nicht merh 36 Jahre ist sondern 2Jahre jünger. Sehr eigenartig. Der Clou ist, das diese Frau, sagen wir mal Alina 1975, Fotos hinterlegte, die ich mir natürlich als Intressent anschaue, die und mit den neuen Profilname, als Catwommen1975 wieder auftaucht. Wie geht das? Bemerkt habe ich das weil ich Alina1975 als Faforit gespeichert habe und auf einmal als Catwommen1975 auch.
    Hier ist doch was mehr wie faul. Leute hier wird doch nur abgezogt. Eins steht fest: Ich versuche die Alina b.z.w.Catwommen in Luckau aufzusuchen mit den Fotos die ich kopiert habe und halte Euch auf den laufenden. grüßli und Untergang den Betrügern!

  23. goldwing 10.09.2011 um 10:57

    Hallo Ihr Vergleicher !
    Es ist eine Schande das KissNofrog noch hier ist. Ich habe von denen ein Schnupperkurs angeboten bekommen für 2.99Euro und 14 Tage. Als ich den Buten angeklickt habe , wurde ich auf ein Abo von 3Monaten verwiesen. Ich dachte es ist ein Fehler im System und habe es wieder und wieder versucht , auf das Angebot zu kommen. Leider !! Ich beim Support nachgefragt und ratet mal…….richtig keine Antwort. Selbst nach 7maliger Wiederholung der Anfrage , keine Antwort. Nun dachte ich , wird sich beim Ausfüllen regeln. Ja scheiße bis zum Schluß nichts und selbst beim Abschicken der Daten , kein Hinweis auf ein Schnupperkurs. Als ich bei meiner Bank nachschaute , haben die mir statt 2.99Euro gleich 69 Euro abgezogen. Ich wieder nachgefragt was das soll und …….keine Antwort. Der Betrag wurde von mir wieder zurückgebucht. Prompt kommt eine Mahnung mit Gericht wenn ich nicht zahle. Das ist eine Abofalle Leute und alles was hier gut geschrieben wird ist überlegenswert wer dies schreibt. Also , Hände weg und Ihr Tester macht endlich mal Nägel mit Köpfen und geht mal gegen solche unseriösen Leute an.

  24. dirk 25.07.2011 um 16:44

    So, Kündigung am Freitag abgeschickt (per Einschreiben) und heute kam die Bestätigung per Mail. Somit konnte ich nichts weiteres Negatives in Bezug auf Abzocke und so feststellen.

    1. SingleboerseVergleich 25.07.2011 um 19:04

      Danke Dirk dass Sie sich die Zeit genommen haben, noch einen Nachtrag zu Ihren Erfahrungen mit Kiss No Frog zu schreiben!

  25. Dirk 22.07.2011 um 14:24

    Habt ihr alle eine andere Seite wie ich besucht??
    Habe bis jetzt keine Probleme mit kissnofrog. Weder mit Fakes, versteckten Kosten, Spams usw. noch mit sonst irgentwas. Bin schon lange normales Mitglied und habe mir jetzt das Schnupper Abo besorgt was übrigends 2 Wochen läuft und nicht, wie Big Olli schrieb, 2 Monate. Die automatische Verlängerung ist:
    1. gut zu finden, ich weiß zwar nicht mehr wo, aber ich hab das gelesen und
    2. Allgemein bekannt das es bei einigen Singlebörsen eine automatische Verlängerung gibt.
    Jedoch hab ich auch 2 Nachteile. Kündigung nur per Post. (Habe kein Fax)andere Seiten kann man doch auch einfach per Mail kündigen. Warum hier nicht? Da kommt der Verdacht der Abzocke hinzu. Schick jedenfalls heute meine Kündigung ab, wenn die weiter Abbuchen, buch ich einfach zurück.
    2. Schwierige Suche: Man kann nur nach 1-stelligen PLZ suchen. Da kann man sich erst mal durch zig Seiten klicken bis man jemand aus seiner Stadt oder Umgebung gefunden hat.
    Sollte das mit der Kündigung nicht klappen werd ich mich noch mal melden.

  26. Big Olli 06.07.2011 um 07:46

    Dann reihe ich mal mit ein:

    Habe die Premium_Mitgliedschaft für 2,99 € im „Schnupperangebot“ gebucht für 2 Monate und kurzerhand mit VISA bezahlt! Grooooooßer Fehler !! KissNoFrog speicherte meine Kreditkartendaten und buchte einen vollen Beitrag nur zwei Tage später ab.
    Nun hab ich Rennereien ohne Ende und niemand ragiert auf Anschreiben.
    greetz

  27. Ben 16.06.2011 um 12:01

    Kissnofrog ist Abzocke. Kündigen ist schwer möglich und die meisten Profile sind Fakes, gerade wenn man schnuppert-also nicht darauf reinfallen. Wer ein wirklich gutes Angebot hat, benötigt solche Geschäftspraktiken nicht, zumal man vom Support noch süßlich als-VERARSCHT-bezeichnet wird. Beim Geld einziehen sind die schneller als der Fiskus und alle Schnupperangebote sind geschickte Fallen zum Fangen von Kunden. Die hohe Mitgliederzahl zeigt den Erfolg dieser Methode, sagt aber nichts über die Qualität der sonstigen Leistungen. Schöne bunte Verarsche…

  28. Spookie 30.05.2011 um 22:01

    Liebes Moderatorenteam,
    schön,dass ihre Euch direkt gemeldet habt,aber ich habe schon soo viele Mail an support geschrieben,keine Antwort. Einfach nur stilles Schweigen. Also bis jetzt nichts positives für kissnofrog.Hab auch schon gelesen,dass dies öfters passiert,die kamen auch nicht weiter,deswegen habe ich es über diesen Weg probiert,vielleicht liest das ja auch jemand, wie zBs Manfred vom kissnofrog Team ? Wie erfahr ich jetzt,ob ich einen Vertrag eingegangen bin ??
    Da hab ich mir was eingebrockt,und ich hatte so große Hoffnung,endlich mal was richtiges anzugehen.
    Liebe Grüße
    Spookie

  29. spookie 30.05.2011 um 21:00

    Hallo liebes Moderatorenteam,
    wenn ihr dies jetzt alles überprüft,wäre es nett,wenn ihr mir auch mitteilen könntet, ob ich jetzt ein Abo abgeschlossen habe. Wußte leider keinen anderen Weg, um mich bemerkbar zumachen. Hatte oder habe noch große Hoffnung,das alles gut wird.
    Mfg
    Spooke

    1. SingleboerseVergleich 30.05.2011 um 21:45

      Hallo Spookie
      Wir bedauern, dass die Anmeldung bei Kiss No Frog nicht richtig klappte. Wir haben keinen Einblick in Kundendaten bei Singlebörsen – wir führen lediglich Tests und Vergleiche durch. Bitte wenden Sie sich direkt an den Kundendienst von Kiss No Frog – mittels Kontaktformular oder via E-Mail an support@kissnofrog.com.

  30. spookie 30.05.2011 um 20:42

    Habe mich gestern angemeldet,habe auch den Button Preium Mitglied ausgefüllt,sogar mit Kontonr,hat anfangs prima funktioniert,als ich mich so umgeschaut habe,kamen auch prompt Kontaktanfragen,als es interessant wurde,wurden meine temporal Daten meines Account gesperrt.Trotz vielen Meldungen meiner Seite aus,hat sich nichts getan.Mal gespannt,was für Kosten auf mich zukommen,da ich ja nicht weiß ab wann es gilt,auch hier bekam ich noch kein E-mail. Jetzt hab ich mittlerweile 4x auf diese Seite geschrieben und mir ständig mitgeteilt,das CAPTCHA Code nicht stimmt. Was hab ich mir da bloß eingebrockt. Hatte gedacht-trau dich mal-
    Schade

  31. SingleboerseVergleich 28.03.2011 um 11:47

    Guten Tag Kevin
    Danke für Ihr Feedback. Wir weisen in unseren Testberichten im Punkt „Kosten, Vertragsdauer und Zahlungsmöglichkeiten“ idR auf das Thema „automatische Vertragsverlängerung“ hin. Das ist auch in diesem Kiss No Frog Testbericht der Fall.
    Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir aber nicht alle Aktionen von allen Singlebörsen wie jetzt Ihre „2 Wochen für 2.99 Euro“ Promotion erwähnen und dann noch speziell das Kleingedruckte in den AGBs hinweisen können.
    Solche Vertragsverlängerungen sind leider in der Branche der Partnervermittlungen üblich – siehe unsere Analyse „Abzocke und seriöse Singlebörse„, wo Kiss No Frog schlechte Resultate erzielte.
    Wir geben Ihnen recht, dass eine seriöse Singlebörse auf solche Vertragsverlängerungen verzichten sollte. Eine der wenigen solchen lobenden Ausnahmen ist Lovepoint.

  32. Kevin 28.03.2011 um 11:21

    Hi!
    Als erstes möchte ich sagen das diese Singlebörse eine Frechheit ist! Ich habe das 2-Wochenpaket getestet für 2,99 EUR. Jetzt bekomme ich ständig Mahnungen und soll mitlerweile schon 153,00 EUR zahlen.
    Das Angbot war 2 Wochen für 2,99 EUR zahlen, um wie gesagt für 2 Wochen Premiummitgliedschaft zu erhalten. Jetzt habe ich das gemacht und bekomme Nachrichten, wo drin steht das ich die VOLLE Mitgliedschaft wollte und man musste sich dazu, wenn die 2 Wochen abgelaufen sind wieder dafür abmelden! Wie kann man die Leute so hinters Licht führen? Ich wollte nur für 2 Wochen mal da reinschnuppern und die denken direkt das ich mich komplett für die Mitgliedschaft verpflichtet haben lasse. Ich versteh das auch gar nicht. Die sehen doch auf ihrem Konto das ich 2,99 EUR überwiesen habe. Da muss man doch wissen das man bei 2,99 EUR nicht ein komplettes Jahr gebezahlt hat!
    Außerdem finde ich ist hier alles total schlecht beschrieben. Hier wird fast auf nichts hingewiesen, genau so wenig wie wenn man die 2 Wochen testet das man sich für die 2 Wochen austragen muss, um nicht für ein komplettes Jahr zu bezahlen. Da wird man nirgens drauf hingewiesen. Es sei dem man liest die gefühlten 1000 Seiten der AGB, wo auch keine wichtigen Hinweise markiert sind.

  33. Kristina 21.02.2011 um 14:54

    Hi!
    Man sagt zwar dass KissNoFrog kostenlos ist, aber ich mach mir Sorgen, weil bei mir steht dass ich Premium-Mitglied bin, dabei habe ich nichts angekreuzt für ein Abo oder sonstiges.

    Mitglied bin ich seit dem 13.02.12

    Außerdem steht dieser Text bei mir:

    Aktuelles Paket
    1-Monats-Premium-Paket
    Gekündigt zum 14.4.2011

    Ist das jetzt so eine Testphase?
    Bitte um Antwort.

    Mfg

    1. SingleboerseVergleich 21.02.2011 um 22:41

      Hi Kristina
      Sehr wahrscheinlich wurden Sie als Frau für die kostenlose Premium-Mitgliedschaft für Frauen freigeschaltet (siehe Kommentar weiter oben vom KissNoFrog Support vom 12.08.2010). Der Text ist allerdings verwirrend, da müsste ja 2-Monats-Premium Paket stehen. Wenn Sie keine Bankverbindung angegeben und kein Geld überwiesen haben, dann sollten Sie sich unserer Meinung nach keine Sorgen machen: Kostenpflichtige Mitgliedschaften bezahlt man bei online Partnervermittlungen immer im voraus.

  34. Jan 25.01.2011 um 13:14

    Abbo kündigen …. dann such dir die Daten mal auf der gesammten Seite zusammen … denn es kommt nur:

    Kündigung Ihrer exklusiven Premium-Mitgliedschaft

    Die Kündigung Ihrer Premium-Mitgliedschaft bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform (eigenhändige Unterschrift) und ist per Post oder per Fax mit Angabe Ihres Nutzernamens, Vor- und Nachname, Anschrift sowie Ihrer bei Anmeldung hinterlegten E-Mail-Adresse an OVC Online Video Communications GmbH (Adresse siehe Impressum) zu richten; die elektronische Form ist ausgeschlossen. Zur Wahrung der Kündigungsfrist gilt der Poststempel.

    Wenn man da hin Faxt kommt das Fax nur mit einem Fragezeichen zurrück ?????
    Da sollte mal ein anderer Verein drüber schauen :-)

  35. willo 09.01.2011 um 13:09

    Moin! Die seite ist eine reine Abzockseite! MAN(N) wird gelockt mit geilen tussen die aber alle ein fake sind!
    Habe mein account gelöscht und bekomme immer noch spammail mit meinem Profil das jemand es besucht hat und jemand interesse an mir hat?! was ist den da los? mein profil sollte es doch gar nicht mehr geben…nagut in den email steht ein link für die abmeldung von den spammails…nur wie soll ich das ausschalten mein account existiert ja gar nicht mehr so frust rausgelassen…scheiß seite man wird doch nur noch verarscht.

  36. Bernd 09.01.2011 um 00:07

    Sehr schön ist übrigens auch, dass wenn man einmal auf den Kündigungs Button gedrückt hat, dieser wie von Geisterhand verschwunden ist und man nicht mehr auf die Seite gelangt, auf der die Vorgehensweise zur Kündigung beschrieben ist. Hier erscheint dann leider nur die Meldung, dass diese Seite zur Zeit nicht verfügbar ist. Nachdem ich meine Kündigung Fristgerecht per Fax abgeschickt habe, bekomme ich ständig Mahnungen, Drohungen mit Inkasso usw.! Die Fristen zur Zahlung verlängern sich komischer Weise auch jedes mal… Emails an den Support werden anscheinend Grundsätzlich nicht beachtet, genauso wie Hinweise auf die Fristgerechte Kündigung! In meinen Augen einfach nur totale ABZOCKE! Also Vorsicht!

  37. David 02.01.2011 um 21:36

    Nun ich bin da nun seit 2 oder 3 Tagen angemeldet und was soll ich sagen im ersten Moment eine schöne und gute Seite geht man dann ins Detail sieht man eben das da Geld verdient werden will.

    Für mich ist es nicht verständlich wieso ich als Mann zahlen muss und Frauen bis einem gewissen alter nicht, da frage ich mich wo ist die Gleichberechtigung. Des weiteren kann es ja nicht sein das wenn man als Mann angeschrieben wird nicht Antworten kann wenn man keine Mitgliedschaft abgeschlossen hat wenigstens Antworten müsste man können wenn man angeschrieben wird. Wenn man selbst aktiv werden will und Leute anschreiben will soll man gerne dafür bezahlen und da eben auch beide Geschlechter egal welchen Alters oder Aktivität. Also für mich ist das so eine Bauernfänger Seite nur richtig Geld verdient werden will und somit keine Option für mich nette Leute kennenzulernen.

    Zudem finde ich diese Mitgliedsgebühren eindeutig zu hoch und den Kündigungsvorgang eine Frechheit, denn die Mitgliedschaft geht komischerweise total einfach ohne Unterschriften und Post oder Fax verfahren aber das Kündigen muss so geschehen. Das ist meiner Meinung nach im Kündigungsverfahren Mittelalter, dass geht definitiv auch einfacher, besser und bei den Mitgliedsgebühren die man bis dahin ja bezahlt hat, sollte man dies sogar Erwarten können. Allein daran sieht man das es nur ums Geld machen geht und um nichts anderes. Seriosität sieht für mich da anders aus denn man hofft das es die Leute verschlafen zu Kündigen um weiter das Geld für die Mitgliedschaft kassieren zu können. Besser wäre meiner Meinung nach die Mitgliedschaft auslaufen zu lassen und wenn der Benutzer es will macht er dann eine neue bekommen andere Portale auch hin und ist Kundenfreundlicher.

    Dies waren mal meine Anregungen und Meinungen zu KissNoFrog evtl. wird ja da auch mal drüber nachgedacht.

    Lieber Gruß
    David

  38. Joachim 01.01.2011 um 12:39

    Frohes Neues.
    Hatte mich grad eingeloggt: nun sieht es anders aus bezüglich Nachrichten-lesen-können. Haben die Admins etwas geändert oder ist eine Phase abgelaufen?

    LG
    Joachim

  39. Joachim 07.12.2010 um 18:50

    Da mir nirgens etwas Konkretes aufgefallen ist:

    Kann man als Nicht-Premium-Nutzer denn Nachrichten empfangen?

    Liebe Grüße & vielen Dank.
    Joachim

    1. SingleboerseVergleich 07.12.2010 um 20:44

      Hallo Joachim
      Als Mann können Sie als Nicht-Premium Mitglied Nachrichten empfangen und auch lesen. Wenn Sie eine Nachricht beantworten wollen, müssen Sie aber eine Premium-Mitgliedschaft erwerben. So können Sie sich zumindest ein Bild davon machen, ob die Nachricht „echt“ ist – bei einigen anderen Singlebörsen können Sie die Nachrichten nämlich nur lesen, wenn Sie für die Mitgliedschaft Geld bezahlen.

  40. MadCorby 06.11.2010 um 16:42

    Habe mich zwar angemeldet aber irgendwie ist der Account gesperrt, habe schon mehrfach den so tollen Support angeschrieben aber nie eine Antwort erhalten. Wenn ich keine Antwort erhalte beim Support wuerde ich mich interessiern ob die wenigstens meinen Account löschen könntendamit ich die ganzen Email nicht mehr erhalte. Wie Frauen mich anflirten können obwohl ich noch nie eingeloogt war oder irgendwelche Informationen hoch geladen habe, geschweige den ein Foto ist mir auch nicht ganz klar.

    Mad

  41. Lisa 11.10.2010 um 16:36

    Also ich hab nun auch eine Premiummitgliedschaft automatisch bei der Anmeldung für 4 Wochen bekommen (ist bereits zum 11.11) wieder gekündigt von denen! Wenn die mich danach fragen ob ich verlängern will, werd ich mich hüten! Die Seite ist ok aber sehr viel ältere!

  42. Andreas Markus 07.10.2010 um 16:40

    Tja, leider werde ich auch täglich mit Mailmüll von Kiss No Frog versorgt, trotz Löschung und weiterem Anschreiben das dies zu unterlassen ist, aber die Raektion darauf? Na ratet mal!!! Spaaaaam!! Sonst nix. Es ist so als ob ich denen nie geschrieben habe, völlige Ignoranz. Ich werde mir das mal noch ein paar Tage ansehen und dann werde ich reagieren (Abmahnung, etc.). Mal sehen wie lange dann deren IT braucht bis ich endlich Ruhe habe. Denn Abmahnung kostet Kohle!!!

    Grüße
    Andreas

  43. SingleboerseVergleich 19.08.2010 um 07:24

    Hallo Jesse
    Vielen Dank für Ihren Kommentar – wir haben den Text angepasst.

    Freundliche Grüsse
    Singlebörse Vergleich

  44. Jesse 18.08.2010 um 22:26

    Kündigung Ihrer exklusiven Premium-Mitgliedschaft

    Die Kündigung Ihrer Premium-Mitgliedschaft bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform (eigenhändige Unterschrift) und ist per Post oder per Fax mit Angabe Ihres Nutzernamens, Vor- und Nachname, Anschrift sowie Ihrer bei Anmeldung hinterlegten E-Mail-Adresse an OVC Online Video Communications GmbH (Adresse siehe Impressum) zu richten; die elektronische Form ist ausgeschlossen. Zur Wahrung der Kündigungsfrist gilt der Poststempel.

    soviel zur Kündigung per Knopfdruck :P

  45. SingleboerseVergleich 12.08.2010 um 10:11

    Hallo Fabian

    Herzlichen Dank dass Sie vom KissNoFrog Support Team direkt auf die Kundenanfrage von Kathy geantwortet haben.
    Wir haben oben im Testbericht auf Ihre Anmerkungen betreffend kostenloser Mitgliedschaft für Frauen bei KissNoFrog verwiesen. Für viele Besucherinnen wäre es interessant, zu erfahren, bis zu welchem Alter die Mitgliedschaft kostenlos ist. Wenn dieses Alter nicht geheim ist, dann könnten Sie diese Angabe hier veröffentlichen.

    Freundliche Grüsse
    Singlebörse Vergleich

  46. KissNoFrog Support-Team 12.08.2010 um 09:55

    @kathy

    Die Informationen des Teams von SingleboerseVergleich sind nur bedingt korrekt. Für Frauen (bis zu einem bestimmten Alter) ist KissNoFrog mit den wichtigsten Features, wie z.B. persönliche Nachrichten schreiben und Fotogalerien ansehen, kostenlos. Besonders aktive Frauen (Profil bis zu einem bestimmten Grad ausgefüllt) erhalten als kleines Dankeschön für rege Aktivität, eine Kennzeichnung als Premium-Mitglied und erhalten für die Dauer eines Monats Zugang zu sämtlichen Features von KissNoFrog.

    Du hast also weder einen Kaufvertrag abgeschlossen (was auch alles andere als seriös wäre) noch musst Du diesen Kaufvertrag widerrufen. Genieß einfach in Ruhe Deine Zeit bei KissNoFrog und wir hoffen, dass Du Deinen Prinzen finden wirst.

    LG,
    Fabian vom KissNoFrog-Support Team

  47. kathy 01.08.2010 um 13:33

    muss man bevor man mit jemanden mails austauschen kann einen Zahlungserklärung zustimmen weil die Anmeldung sollte ja laut Anbieter umsonst sein ?
    Ich kann jetzt trotzdem Mails schreiben! Hab ich wenn ich die AGB zugestimmt habe automatisch einen Kaufvertrag abgeschlossen? Kann ich diesen nach 2 Wochen wiederrufen? wenn ja was geht schneller per mail oder Brief?

    vielen dank

  48. SingleboerseVergleich 01.08.2010 um 07:37

    Hallo Kathy

    KissNoFrog macht keinen Unterschied zwischen Mann und Frau. Für beide Geschlechter ist die Anmeldung kostenlos. Wer die volle Funktionalität wie unbegrenztes flirten und chatten nutzen will, muss eine Premium-Mitgliedschaft abschliessen.

  49. kathy 31.07.2010 um 16:26

    hi
    ich wollte fragen ob man als frau etwas bezahlen muss?

  50. kissnofrog Support Team 05.07.2010 um 17:14

    @ Micel:

    Lieber Micel,

    bezüglich deines Kommentars möchten wir von kissnofrog gerne Stellung nehmen. Zunächst einmal müssen wir uns bei dir bedanken, dass du uns auf ein technisches Problem hingewiesen hast.

    Was nämlich den Kündigungsprozess betrifft, solltest du selbstverständlich in der Lage sein, immer zum nächstmöglichen Termin zu kündigen, also auch dann, wenn du die Kündigungsfrist überschritten hast. Der nächstmögliche Termin wäre dann das Enddatum der Verlängerung. Dieser Fehler wird umgehend behoben, sodass der Link zur Kündigung immer funktionieren wird.

    Im Allgemeinen sollte eine Kündigungsfrist in jedem Fall legitim sein, wobei jeder Nutzer bei Abschluss eines Abos auch darauf aufmerksam gemacht wird. Unabhängig davon gibt es bei uns auch nette Supportmitarbeiter, die auch gerne mal Kulanz walten lassen. Der Ton macht immer die Musik ;)

    Das Kündigen ansich ist eigentlich gar nicht so schwer. Im Grunde genommen reicht schon ein Fax mit dem Wunsch der Kündigung oder ein Schreiben. Hier legen wir auch Wert darauf, dass immer der Poststempel gilt. Wenn also eine Kündigung nach der Kündigungsfrist bei uns eintrifft, wird trotzdem zum Ablauf des aktuellen Abos gekündigt.

    Auch wenn Aboverlängerungen bei uns gerne gesehen werden, möchten wir doch Nutzer haben, die auch zufrieden sind und deshalb verlängern. Für die Vergesslichkeit einiger Nutzer können wir aber nichts, deshalb raten wir immer, alles genau durchzulesen, bevor man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließt.

    Was die „jungen“ Nutzer betrifft, so ist eine Mitgliedschaft erst ab 18 erlaubt.

    Wenn wir täglich sehen, wie viele Leute sich bei uns kennenlernen, können wir soviel nicht falsch gemacht haben! Du kannst dich also gerne jederzeit bei uns melden, falls noch Fragen sind. Ohne Kritik können wir uns auch nicht verbessern..!

    In diesem Sinne, Danke für deine Kritik!
    Marcel vom Support Team

  51. SingleboerseVergleich 05.07.2010 um 17:02

    Hallo Marcel vom KissNoFrog Support Team

    Hut ab vor Ihrem Einsatz, finde ich super dass Sie unaufgefordert Ihre Unterstützung bei einem Kunden anbieten, der unzufrieden ist – Kompliment!

  52. kissnofrog Support Team 05.07.2010 um 16:44

    @Siegfried Jüngling:

    Hallo Siegfried, bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten. Offensichtlich lag hier ein technisches Problem vor. Die Löschung deines Accounts sollte auch automatisch deine Mailadresse aus all unseren Verteilern löschen. Da dies nicht geschehen ist, würden wir dich bitten eine kurze Mail an unseren Support zu schreiben, damit wir deine Mailadresse dann aus unserem Verteiler & System löschen können.

    Danke also für den Hinweis und für dein Verständnis.

    Beste Grüße
    Marcel vom Support Team

  53. Siegfried Jüngling 28.06.2010 um 21:21

    Ich habe meine Daten eingegeben (kostenlos),nach wenigen Tagen aber den Account löschen lassen! Trotzdem werden mir weiterhin von kissnofrog per Mail Nachrichten an meine e-mail-Adresse gesandt! Ich finde das ist schon mehr als aufdringlich!!!

    MfG
    Siegfried Jüngling

    1. SingleboerseVergleich 28.06.2010 um 21:49

      Danke Siegfried für Ihren Kommentar – das widerspricht allerdings den Standards, nach denen a) Ihre Mailadresse ebenfalls hätte gelöscht werden müssen und b) Sie in den jetzt noch erhaltenen Mails einen Link vorfinden sollten, mit dem Sie sich von den Spam-Mails abmelden können.

  54. SingleboerseVergleich 01.06.2010 um 15:40

    Hallo Micel
    Vielen Dank dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen zu KissNoFrog für andere Leser niederzuschreiben.
    Die automatische Vertragsverlängerung ist tasächlich ein Ärgernis, die es bei allen bekannten Singlebörsen gibt – ausser bei partner.de, wo man neu eine „lebenslange Mitgliedschaft“ (179 Euro einmalig) lösen kann. Ansonsten empfehlen wir, die Mitgliedschaft nach Abschluss zu kündigen, um nicht ungewollt in eine Vertragsverlängerungs-Runde zu kommen.

  55. Micel 01.06.2010 um 15:13

    Kritik und negative Erfahrungen mit kissnofrog :
    Ich finde, kissnofrog ist eine typische Bauernfänger-Seite. Man wird mit vielen Versprechungen gelockt, aber man kann so gut wie nicht aktiv oder passiv in Kontakt kommen, solange man nicht ein Abo abgeschlossen hat. Seltsamerweise gab es sehr viel mehr Frauen, die mich kennen lernen wollten, bevor ich das Abo abschloss als danach.

    Die Kündigungsfrist ist 1 Woche vor dem Abo-Ende abgelaufen, d.h. wer vergisst zu kündigen ist mindestens noch einmal einen Monat drin mit 24 Euro Kosten oder sogar 3 Monate, je nachdem, welches Abo man abgeschlossen hat. Wer nicht aufpasst und das 1-Monats-Abo 12 Monate laufen lässt, zahlt am Ende satte 288 Euro. Dann heißt es frohe Weihnachten für den Gründer Johannes Wickmann.
    Aber Kündigen ist natürlich besonders schwer, so dass junge und unerfahrene Nutzer schnell wieder peinlicherweise ihre Eltern fragen müssen, welche i.d.R. auch keine Ahnung haben.
    Kündigungshindernisse:
    1. Ein Link bei kissnofrog der zur Kündigung führt, ist in der Woche nach Ende der Kündigungsfrist inaktiv, d.h. man kann dann nicht nur nicht mehr für den nächsten sondern auch nicht für den übernächsten Monat kündigen.
    2. Hat man den Link gefunden, reicht es nicht aus, darauf zu klicken. Dann wird nämlich nur erstmal eine E-Mail geschickt, wo man die Kündigung bestätigen muss.
    3. Immernoch nicht wieder raus: Jetzt muss nämlich noch ein eigenhändig unterschriebener Brief oder Fax abgeschickt werden und rate mal was passiert, wenn der nicht rechtzeitig ankommt.
    Ich empfehle bei der Kündigung ein Übergabe – Einschreiben mit Rückschein, denn wer es einem so schwer macht zu kündigen, dem fallen auch noch andere Tricks ein.

  56. SingleboerseVergleich 01.05.2010 um 17:13

    Mittlerweile ist die Webseite wieder erreichbar. Den Hinweis auf das Quiz „DateTest“ haben wir eingebaut.
    Bemerkenswert, dass die IT von KissNoFrog die Nutzer über Facebook und Twitter akutell auf dem Laufenden gehalten hat.

  57. SingleboerseVergleich 01.05.2010 um 10:49

    Hallo Carla

    Danke für Ihre ersten Erfahrungen und den Hinweis auf den Date Test und auf die Facebook-Präsenz von KissNoFrog. Wir werden unseren Testbericht in Kürze akutalisieren. Momentan können wir aber nicht auf die Webseite von KissNoFrog zugreifen, da sie nicht erreichar/down ist. Gemäss Twitter-News kämpft die IT von KissNoFrog seit 12 Stunden mit einem Serverausfall oder ist Opfer einer Bot-Attacke geworden.
    Wir wünschen Ihnen auf alle Fälle eine erfolgreiche Parntersuche im Internet!

  58. Carla 01.05.2010 um 00:43

    Ich hab‘ mich erst kürzlich angemeldet. Hab mich erstmal umgesehen, bevor ich überlege zu zahlen und war eigentlich ganz angetan. Die Präsenz auf Facebook fand ich recht gelungen. Eingeführt wurde wohl noch ein Date Test, den man mit anderen spielen kann. Kommen schon interessante Sachen heraus..genug Singles sind auch an Board. Vielleicht schnupper‘ ich mal rein..

  59. Armin-78 16.04.2010 um 14:09

    Ich denke dass Kiss NoFrog ein guter Ort ist, um online zu flirten. Die Singleseite machte mir einen sehr guten Eindruck. Leider kann man nicht kostenlos mit anderen Teilnehmern chatten…

  60. Harry 29.03.2010 um 23:17

    Die Speeddates mit Video sind absolut cool. Es ist fast wie ChatRoulette aber viel dauerhafter und auf deutsch, bin ein Fan davon!

Was ist Ihre Meinung, Ihr Tipp oder Ihre Frage dazu?

Benötigte Felder

Was gibt 1o + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
WordPress Theme built by Shufflehound. Copyright 2009-2018 SingleboerseVergleich.com. Alle Rechte vorbehalten.