Alleine reisen: Vorteile und Nachteile

Alleine reisen: Vorteile und Nachteile
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Alleine reisen: Vorteile und Nachteile

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

 
Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, ganz alleine zu verreisen? Vor allem Menschen, die in trauter Zweisamkeit oder im Rahmen eines Familienurlaubs nicht die besten Erfahrungen gemacht haben, neigen dazu, einen Urlaub alleine zu idealisieren und mit absoluter Freiheit gleichzusetzen.

Doch was ist wirklich dran an dieser Wunschvorstellung und inwiefern bergen Singlereisen neben allen Vorteilen auch Herausforderungen? Worauf gilt es, bei der Auswahl einer Reise zu achten und wo finden Alleinreisende auf Wunsch am Leichtesten Anschluss? Die ansatzweise Beantwortung dieses Fragenkatalogs soll im Zentrum des folgenden Beitrags stehen.

 

Vorzüge und Herausforderungen des Alleinreisens

Die Vorteile des Alleinreisens liegen für viele Menschen klar auf der Hand. Schließlich gestaltet sich angesichts der Fülle an Optionen eine Reiseplanung an sich bereits als äußerst schwierig. Wer dabei jedoch auch noch die Bedürfnisse einer anderen Person berücksichtigen muss, fühlt sich oftmals immens in seiner Freiheit eingeschränkt.

Bei einer Individualreise hingegen geraten jegliche Verpflichtungen, Ansprüche und Erwartungen von Seiten der zuhause gelassenen Familie, Freunde und Kollegen ins Hintertreffen und es besteht die Möglichkeit, sich völlig ungebunden auf neue Abenteuer einzulassen. Natürlich kommt es hier nicht zuletzt auf den persönlichen Geschmack, die eigenen Vorlieben sowie Charaktereigenschaften an.

Während für einige Menschen Freiheit und Unabhängigkeit im Mittelpunkt eines optimalen Urlaubs stehen, legen andere den Schwerpunkt darauf, ihre Erfahrungen mit Reisegefährten teilen zu können. Zudem sind die für eine erfolgreiche Individualreise notwendigen Eigenschaften, darunter Eigeninitiative, ein gesundes Urteilsvermögen, Kommunikationsbereitschaft sowie ein gewisses Organisationstalent, nicht zu unterschätzen.

Wer bereits im Alltag ungern alleine ist und den ständigen Austausch mit ihm nahestehenden Menschen benötigt, um sich wohl, geborgen und glücklich zu fühlen, sollte sein Vorhaben, alleine zu reisen, noch einmal überdenken. Zweifellos garantiert eine Individualreise zumeist intensivere Reiseerlebnisse, diese müssen jedoch nicht zwangsläufig und ausschließlich positiv sein.

Für viele Menschen bedeutet diese Art des Reisens puren Stress, da die ständige Interaktion mit einer, je nach Reiseregion, unbekannten, fremdartigen und zum Teil aufdringlichen und lauten Umwelt gefragt ist. Hier gilt es, sich bereits im Vorfeld Gedanken über die eigenen Erwartungen und Präferenzen an den bevorstehenden Urlaub zu machen und eine entsprechende Entscheidung bezüglich der Reiseform zu treffen.

 

Was es zu vermeiden gilt

Für jeden Single gibt es im Urlaub buchstäbliche Horrorszenarien. Dazu zählen unter anderem der Aufenthalt in einem Hotel für Familien mit schreienden Kindern, redselige Seniorengruppen sowie sogenannte Honeymoon-Oasen für glückliche Paare oder die, die es werden wollen. All diese Unterkünfte können sich äußerst destruktiv auf das eigene Wohlbefinden auswirken, zumal Sie einem das eigene Alleinsein schmerzlich bewusst machen. Zudem verwehren sie einem die Möglichkeit, neue Kontakte zu schließen. Denn ein Gros der anderen Hotelgäste ist bezüglich Partnerschaft bereits bestens versorgt ist.

Es ist also empfehlenswert, im Rahmen der Reiseplanung ausreichend Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten einzuholen, um sicherzustellen, in seinem Urlaub auch auf Gleichgesinnte zu stoßen. Eine intensive Vorbereitung ist auch denjenigen anzuraten, die sich für einen Aktiv-oder Abenteuerurlaub entscheiden. Denn ungeachtet der eigenen Courage oder Erfahrung: gewisse Unternehmungen und Regionen sind für Alleinreisende nicht zu empfehlen. Dazu zählen nicht zuletzt Trekking-Touren in abgelegenen und in puncto Natur und klimatischen Bedingungen rauen Gegenden.

Bei einer Bergtour im Himalaya gilt es beispielsweise nicht nur die körperlichen Anstrengungen, sondern auch den rasanten und nicht unkalkulierbaren Wechsel der Witterungsverhältnisse zu berücksichtigen und daher niemals allein losziehen, damit im Notfall die jeweils andere Person Hilfe holen kann. Doch auch die Risiken auf selbst organisierten Backpacking-Reisen sollten trotz der anhaltenden Beliebtheit nicht unterschätzt werden, zumal in vielen Regionen Alleinreisende zur Zielscheibe von kriminellen Handlungen werden. Auch hier ist eine gründliche Beschäftigung mit der Reiseregion im Vorfeld empfehlenswert, um sich nicht unnötigen Gefahren auszusetzen.

 

Singlereisen als Chance

Neben den genannten Aspekten ist jedoch grundsätzlich festzuhalten, dass das Alleinreisen auch unzählige Chancen und Möglichkeiten mit sich bringt. Selbst wer im Anfangsstadium noch zögert und sich in der Regel vorzugsweise in einem vertrauten Umfeld wohl fühlt, wird sich schon bald den Reizen des Alleinreisens nicht entziehen können. Denn hier bietet sich die einmalige Gelegenheit, sich selbst vor Stagnation und einem Zuviel an Bequemlichkeit zu bewahren und seinem Leben zu neuem Antrieb zu verhelfen. In diesem Zusammenhang bewahrheitet sich einmal mehr der Satz, dass Reisen bildet. Und dies trifft vor allem auf Individualreisen zu. Denn wer alleine reist, hat, je nach Zielregion, die Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse zu erweitern sowie so wichtige Soft Skills wie Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreude und Toleranz auszubauen.

Schließlich ist gerade bei Alleinreisenden doppelte Offenheit und Kommunikationsbereitschaft gefragt, da Sie oftmals in Situationen kommen, in denen Sie auf den Rat und die Hilfe der Menschen ihres Gastlandes angewiesen sind. Diese werden wiederum gerade Individualreisenden besonders gerne gewährt und einer der eindeutigen Pluspunkte des Alleinreisens besteht gerade darin, dass direkte Begegnungen mit der Bevölkerung der Reiseregion weitaus leichter und unkomplizierter entstehen als im Rahmen einer organisierten Gruppenreise. Wer jedoch den Kontakt mit Gleichgesinnten nicht dem Zufall überlassen möchte, wird gewiss auf einer der zahlreichen organisierten Singlereisen auf seine Kosten kommen.

 

Fülle an Optionen

Was sich genau hinter dem Begriff Singlereisen verbirgt, ist nach wie vor umstritten. Die meisten Menschen assoziieren damit sicherlich Urlaubsreisen, die sich ausschließlich an alleinstehende Personen richten und, abgesehen von der Reise an sich, ein umfangreiches Rahmenprogramm enthalten, welches das Kennenlernen der jeweiligen TeilnehmerInnen untereinander fördert. Neben dem eigentlichen Urlaubserlebnis besteht ein erklärtes Ziel dieser organisierten Reisen unter anderem darin, in einem entspannenden und zum Teil betont romantischen Ambiente Gelegenheit zu haben, den potentiellen Partner bzw. die Partnerin fürs Leben zu finden.

In Bezug auf Themensetzung, Aktivitäten, Reiseart und Zielregionen sind die Möglichkeiten hier nahezu unbegrenzt. Ob Skireise, Wochenendtrip, Strand-oder Abenteuerurlaub, Interessenten stehen bei dem facettenreichen Angebot buchstäblich vor der Qual der Wahl. Abgesehen davon werden jedoch auch gewisse Mischformen zu der Rubrik Singlereisen gezählt. Diese beinhalten unter anderem ein exklusives Urlaubsangebot für Menschen, die gerne allein verreisen, aber deshalb nicht unbedingt alleinstehend sind. Bei dieser Form der Reise liegt der Schwerpunkt primär auf Aspekten wie Entspannung, Erholung, Sport oder Abenteuer im Kreise alleinreisender Gleichgesinnter anstatt auf der Suche nach einem geeigneten Partner bzw. einer Partnerin.

 

So wird das Alleinreisen garantiert ein Erfolg – ein Fazit

Selig sind bekanntermaßen diejenigen, die sich selber so gut kennen, dass Sie auch in Bezug auf die optimale Reiseform eine Entscheidung zu treffen vermögen, die den persönlichen Vorstellungen, Erwartungen und Vorlieben genau entspricht. Denn nur wer nach diesem Prinzip verfährt, wird auch die Chance haben, auf Menschen mit ähnlichen Eigenschaften und Interessen zu stoßen. Wer sich bezüglich der eigenen Wünsche noch unsicher ist, für den erweist sich das Alleinreisen wiederum als beste Medizin. Denn hier bietet sich ein nahezu unbegrenztes Lern- und Experimentierfeld hinsichtlich der individuellen Präferenzen.

Alleinreisen schult nicht von ungefähr fürs Leben, fördert es doch nicht nur die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauens, sondern auch die eigene Selbstständigkeit. Nach einem Dasein voller Kompromisse lernen Singles hier, sich selbst und die eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und während dieses Prozesses vielleicht sogar wertvolle Kontakte mit ähnlich ambitionierten Reisenden zu schließen. Stätten der Begegnung mit gleichgesinnten Singles gibt es mannigfaltige. Bereits im Vorfeld, aber auch auf Reisen besteht die Möglichkeit, potentielle Reisegefährten auf Suchportalen ausfindig zu machen. Auch Hotels, Clubs und Bars stellen nicht nur im Rahmen von speziellen Unterhaltungsprogrammen wie Live-Konzerten oder Single-Partys einen idealen Treffpunkt für Alleinreisende dar. Eine neue und innovative Form der Übernachtungsmöglichkeit für Singles bietet sich mit dem Online-Portal ‚Couchsurfing‘. Alleinreisende können hier die Gastfreundschaft von Menschen in der jeweiligen Urlaubsregion in Form einer Schlafstätte oder gemeinsamer Unternehmungen in Anspruch nehmen und auf diese Weise aus ihrer Singlereise ein ganz einzigartiges Erlebnis machen.

 

Fazit

: Allein reisen ist für viele Personen sicher eine wertvolle Erfahrung, bei der man unabhängig von den Bedürfnissen und Befindlichkeiten anderer Mitreisender seine Interessen ausleben kann. Es gilt jedoch zu beachten, dass es für das Allein reisen gewisse Grenzen gibt. So gibt es beispielsweise beim Allein reisen nur eingeschränkten Kommunikationsmöglichkeiten. Ausserdem gibt es Reisearten und –destinationen, bei denen von individuellen Alleinreisen abzuraten ist.

 

Siehe auch:

Singlereisen – Alleine reisen, zu zweit zurückkehren?
Fernbeziehung: Ursache, Vorteile und Nachteile
Verliebt in den Arbeitskollegen: Vor- und Nachteile der Liebe am Arbeitsplatz
Einsame Singles: Warum schöne Frauen oft alleine bleiben
Online Partnersuche: Acht Vorteile der Suche im Internet