Sicherheit beim online Dating: 4 wichtige Tipps

Sicherheit beim online Dating: 4 wichtige Tipps
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Sicherheit beim online Dating: 4 wichtige Tipps

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

 
Die online Partnersuche ist grundsätzlich sicher. Auf hunderttausende Erfolgsgeschichten gibt es nur wenige Fälle, bei denen eine Person grössere Risiken eingegangen ist. Beachten Sie denncoh die folgenden Tipps, um Risiken zum minimieren und um erfolgreich und sicher den Traumpartner übers Internet kennen zu lernen.
 

Online Dating Sicherheit Tipp 1: Anonym bleiben

In Singlebörsen können Sie anonym auf Partnersuche gehen. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch und verraten Sie nicht Ihren genauen Wohnort, bis Sie die Person nicht mindestens einmal bei einem realen Treffen gesehen haben. Beachten Sie deswegen folgendes:

Username: Wählen Sie einen Usernamen, der keinen Rückschluss auf Ihren richtigen Namen ermöglicht.

E-Mail-Adresse: Wenn Sich statt über das interne Nachrichtensystem via Mail kommunizieren wollen, dann erstellen Sie sich eine kostenlose E-Mail Adresse bei einem Dienst wie Hotmail oder GMX mit einem Fantasienamen. So kann kein Rückschluss auf Ihren richtigen Namen gemacht werden.

Telefon: Wir empfehlen, nicht zu lange nur Mails auszutauschen, sondern sich rasch zu treffen. So entsteht kein Vertrauensverhältnis mit einer eigentlich unbekannten Person, und so verlieren Sie auch weniger Zeit, wenn Ihnen die Person dann vom Typ oder vom Aussehen her überhaupt nicht gefällt. Ein Zwischenschritt – aber auch nur für kurze Zeit – können Telefongespräche sein. Geben Sie jedoch nicht Ihre Festnetznummer an. Auch Ihre Handy-Nummer sollten Sie nicht verraten, sonst haben Sie möglicherweise auf Ihrem Geschäftshandy später immer Anrufe von einem abgewiesenen Interessenten. Kaufen Sie sich eine Prepaid-Karte, und setzen Sie diese zu bestimmten Zeiten in Ihr Handy ein. Oder noch einfacher: Kaufen Sie sich ein günstiges Zweithandy oder nutzen Sie ihr altes Handy.
 

Online Dating Sicherheit Tipp 2: Treffen an öffentlichem Ort

Am liebsten würden Sie ja „NetterKater36“ am liebsten gleich zu sich einladen – er sieht süss aus, und seine Stimme am Telefon klang auch sehr sympathisch. Tun Sie das dennoch nicht. Auch wenn die Person mit grosser Wahrscheinlichkeit wirklich sympathisch sein wird: Bei einem Treffen zu Hause haben Sie kaum eine Möglichkeit, das Treffen zu beenden. Anders ist es, wenn Sie sich in einem Cafe oder Restaurant verabreden. Nach dem Kaffee oder nach dem Essen können Sie einfach gehen und damit das Treffen beenden.
 

Online Dating Sicherheit Tipp 3: Schutzengel

Wenn Sie besonders vorsichtig sein wollen, können Sie für Ihr erstes Treffen auch noch einen Schutzengel aufbieten. Dieser Schutzengel kann entweder kurz nach dem verabredeten Zeitpunkt „zufällig“ auftauchen oder sich inkognito mit Ihnen per Handzeichen verständigen. Sie können sich auch zu einem bestimmten Zeitpunkt kurz nach dem Treffen anrufen lassen, damit überprüft wird, ob alles in Ordnung ist. Oder Sie lassen sich während des Treffens anrufen – und vereinbaren einen Code, bei dem Ihr Schutzengel Sie aus dem missglückten Date befreit (z.B. „nein, am Mittwoch Abend habe ich keine Zeit Dich zu sehen, da habe ich schon etwas los“).
 

Online Dating Sicherheit Tipp 4: Klaren Kopf behalten

Ein wenig Schmetterlinge im Bauch werden Sie vor dem Date haben. Versuchen Sie aber, während des Treffens einen klaren Kopf zu behalten. Trinken Sie deswegen keinen oder nur mässig Alkohol.

Hören Sie zudem auf Ihr Bauchgefühl: Wenn Sie den Eindruck haben, dass etwas nicht stimmt – z.B. dass Sie angelogen werden könnten – dann verlassen Sie sich auf das Bauchgefühl und beenden Sie das Treffen. Es gibt schliesslich noch genügend andere Frauen oder Männer, die als Partner in Frage kommen.

Lassen Sie auch den gesunden Menschenverstand walten. Niemand will bei einer Singlebörse einen Traumpartner kennen lernen und gerät plötzlich in eine so missliche Lage, dass er von diesem Traumpartner um Geld betteln wird. Es gibt Fälle, wo sich Frauen in Betrüger der „Nigeria-Connection“ verliebt haben. Als dieser „erfolgreiche britische Geschäftsmann“ erpresst wurde/eingesperrt wurde/seines Passes beraubt wurde, haben die Frauen dann vertrauensselig grössere Geldbeträge überwiesen. Tun Sie das nicht. Niemand mit ernsthaften Absichten wird ausgerechnet seine online Bekanntschaft um Geld bitten. Wenn die Person kein Betrüger ist, dann wird ihr jemand aus der Familie, von der Arbeit oder aus dem realen Freundeskreis weiterhelfen können, aber sicher nicht Sie.

Was denken Sie dazu? Sind diese Sicherheitstipps zwingend notwendig? Haben Sie allenfalls weitere Hinweise zur Erhöhung der Sicherheit beim online Dating? Hinterlassen Sie jetzt Ihre Erfahrung oder Meinung dazu!
 

Jetzt Partnersuche starten und neue Liebe finden ❱❱

Siehe auch:

Online Partnersuche: Vergleich Dating Anbieter
7 faule Ausreden, warum man online Dating keine Chance gibt
Buch Tipp: Partnersuche-Tipps der Verbraucherzentrale
Singlebörsen: Das A bis Z zur online Partnersuche
Das erste Telefonat: 7 Tipps für das erste Telefongespräch