Verlieben ist ein Mysterium. Plötzlich trifft man einen anderen Menschen und es ist um einen geschehen. Genau erklären lässt sich das nicht. Es passiert einfach. Manchmal geht es schnell und dann ist es Liebe auf den ersten Blick, manchmal hingegen dauert es etwas länger. Aber immer sind diese Gefühle sehr stark und auf den anderen Menschen fokussiert, unabhängig davon, ob diese Liebe erwidert wird.

Doch wie funktioniert das Verlieben online? Kann man sich in einen Menschen verlieben, den man gar nicht kennt. Geht Verlieben nur auf Basis von Profilangaben?

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

Anita: „Ich hatte es nie für möglich gehalten, aber ich verliebte mich schon nach kurzer Zeit in Hannes. Hannes kannte ich bis dahin gar nicht persönlich. Ich wusste nur seinen Namen, seine Interessen und Hobbies und dass er eine Partnerin fürs Leben sucht. Und natürlich kannte ich sein Profilfoto. Ich weiss nicht in was ich mich mehr verliebte, seine Profilangaben oder seine unglaublichen grünen Augen. Vielleicht entstand unsere Liebe aber auch durch die Nachrichten, die wir uns schrieben.“

Wir kennen viele solche Geschichten, wo sich Partnersuchende auf einer Partneragentur in ein anderes Mitglied verlieben – noch vor dem ersten Date.
 

Verliebt in eine Projektion?

Doch ist diese Liebe wirklich echt? Hält sie später in der Praxis? Das sind die entscheidenden Fragen. Daran zeigt sich, ob die Liebe auch nach dem ersten Date noch Bestand hat.

Oft neigen wir dazu, uns in eine Projektion zu verlieben. Das klassische Beispiel sind die durchaus ernstzunehmenden Schwärmereien von Teenagern in Musik-Idole. Diese Schwärmereien können sich bis zu schwerem Liebeskummer entwickeln und zeigen die klassischen Symptome von Verliebten. Auch hier ist derjenige, in den wir uns verlieben, nicht real anwesend. Die Person selbst kennen wir nicht, nur seine öffentlichen Auftritte in den Medien.

Ähnlich funktioniert das Verlieben in ein online-Profil. Wir lesen die Profilangaben, sehen ein Foto, schreiben die ersten Nachrichten und stellen vielleicht sogar Gemeinsamkeiten fest. Und schon ist es um uns geschehen.

Doch ein entscheidender Aspekt fehlt beim online Verlieben: die andere Person. Und zwar physisch. Das Kopfkino hat uns eine perfekte Person vorgegaukelt, die mit der wirklichen Person unter Umständen wenig zu tun hat.
 

Das erste Date – aus Projektion wird Realität

Doch was passiert beim ersten Date? Die Projektion, in die wir uns verliebt haben, wird einem Belastungstest unterzogen.

Anita: „Ich war verliebt wie eine 15-jährige und total aufgeregt vor dem ersten Date. Und stand er plötzlich vor mir und ich merkte, dass er fast nichts mit meinen Phantasien zu tun hatte. Er sah zwar seinem Profilbild irgendwie ähnlich, aber mich irritierte seine Stimme, seine Körperhaltung, seine Gestik und Mimik. In meinen Tagträumen sah das nämlich ganz anders aus. Kurz: ich lernte während unseres Dates einen ganz anderen Menschen kennen. Das irritierte mich zunächst.“

Dass die echte Person nicht exakt mit unseren Vorstellungen übereinstimmen wird, sollte jedem realistisch denkenden Menschen klar sein. Bewegen sich die Abweichungen in einem normalen Bereich, sollte das kein Problem sein. Sind die Abweichungen jedoch sehr gross – vielleicht auch deshalb, weil im Profil etwas geflunkert wurde – dann kann sich das durchaus negativ auf das Date auswirken.

Thomas: „Ich war völlig entsetzt. Ich hatte mich mit meiner Traumfrau verabredet: gross, schlank, lange blonde Haare, entwaffnendes Lächeln und dann stand da dieses Pummelchen vor mir mit den schiefen Zähnen. Ich konnte mich irgendwie nicht so richtig zusammenreissen und lachte nur blöd. Was hätte ich auch sagen sollen. Ich konnte irgendwie mir ihr nichts anfangen. Es kam kein richtiges Gespräch auf und wir gingen nach einer halben Stunde unserer Wege.“
 

Verliebt bleiben – auch nach dem ersten Date?

Das ist ja die entscheidende Frage beim online Dating: sind die Schmetterlinge auch nach dem ersten Date noch da? Die Antwort ist ganz einfach: es kommt darauf an ;-)

Es kommt vor allem darauf an, mit welchen Vorstellungen man zum Date geht. Bleiben die Vorstellungen im realistischen Bereich und ist man offen für alles, dann kann das Date ein Erfolg werden und die Verliebt-Phase das erste Date unbeschadet überstehen.

Je mehr man sich jedoch in eine Projektion hineinsteigert und je mehr die Erwartungen von der Person abweichen, umso eher ist das Date zum Scheitern verurteilt.
 

Tipps zum online Verlieben

Mit diesen Tipps wird Ihre online-Liebe nicht zur grossen Enttäuschung:

1) Realistische Erwartungen: Bleiben Sie mit Ihren Erwartungen im Realistischen Bereich. Hinterfragen Sie Angaben im Profil und stellen Sie sich vor, Ihr Traumpartner ist vielleicht ganz anders, als das Profil vermuten lässt.

2) Das erste Date nicht zu lang hinausschieben. So vermeiden Sie, dass Sie sich in eine Projektion hineinsteigern, die sich von der realen Person immer weiter entfernt.

3) Beim ersten Date offen sein für Alles. Sehen Sie das Date mehr aus einen lustigen Abend zu zweit, ohne Hintergedanken. Geniessen Sie den Abend und wenn mehr daraus wird: auch gut!

Anita: „Mein Idealbild von der Plattform wurde innerhalb von Sekunden zerstört. Mein Gegenüber sah ganz anders aus als in meinem Kopf. Ich war für einige Minuten unsicher, wie ich reagieren sollte. Doch dann begann ich neugierig zu werden. Wer war denn diese Person jetzt wirklich? Ich hatte mir eine andere Vorstellung von ihm gemacht. Na und? Er sah immer noch gut aus, war immer noch sympathisch und er gefiel mit von Minute zu Minute besser! Ich verliebte mich ein zweites Mal in ihn. Diesmal jedoch richtig!“
 

Fazit

Online verlieben ist durchaus möglich und passiert häufiger als gedacht. Die Gefahr dabei ist jedoch, dass man sich vom anderen ein falsches Bild macht und diese Person – die man ja noch gar nicht kennt – idealisiert. Spätestens beim ersten Date wird das Idealbild dann einer harten Prüfung unterzogen. Doch wer offen zu einem ersten Date geht und das Date vor allem zeitlich nicht zu lang hinauszögert, der hat eine realistische Wahrscheinlichkeit, dass die Online-Liebe den Sprung in die Realität schafft. Wir wünschen allen online Verliebten viel Erfolg!