Online Dating – die Suche nach der grossen Liebe

Online Dating – die Suche nach der grossen Liebe
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Online Dating – die Suche nach der grossen Liebe

Für die einen ist es ein NoGo, für die anderen peinlich und für einige das Normalste der Welt: die Partnersuche via Internet. Glaubt man offiziellen Statistiken, dann lernen sich immer mehr Paare beim online Dating kennen. Aber nur die wenigsten reden darüber, und wenn, dann schüchtern hinter vorgehaltender Hand.

„Als meine beste Freundin uns ihren Marc zum ersten Mal präsentierte, fragte ich ungeniert, wo sie sich denn kennen gelernt haben. Sie schauten sich leicht nervös an und drucksten etwas herum. Nach einigem schüchternen Grinsen erzählten sie uns dann, dass sie ihrem Glück mit Parship nachgeholfen hätten. Aber ich hatte den Eindruck, ihnen wäre eine romantische Geschichte an einer Bar oder am Arbeitsplatz irgendwie lieber gewesen.“

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

So reagieren viele Paare auf die Frage, wo sie sich denn kennen gelernt haben. Noch immer ist Online Dating etwas, über das man nicht so spricht. Doch dabei geht es gar nicht um das Online Dating selbst, sondern um die Tatsache, dass die Partnersuche generell eine sehr private Angelegenheit ist. Niemand spricht gerne darüber, dass er sich jetzt auf die Suche nach einem Partner machen möchte, egal ob online oder im echten Leben.

Während man im echten Leben eher zufällig seinem Traumpartner über den Weg läuft, geht es beim Online Dating ganz klar um die zielgerichtete Partnersuche. Letzteres möchte natürlich niemand gerne zugeben. Kommt hinzu, dass die Partnersuche im Internet immer noch den Ruf hat, es tummelten sich dort nur die Unvermittelbaren und Übriggebliebenen.
 

Nur noch Restposten bei Online Partnervermittlungen?

Natürlich ist das nur ein Gerücht. Die Online Partnervermittlung erfreut sich mittlerweile grosser Beliebtheit und ein Grossteil der Singles sucht über diverse Portale nach dem idealen Partner. Bei den Angemeldeten handelt es sich um ganz normale Singles, die die Partnersuche einfach nicht mehr dem Zufall überlassen wollen.

Stichproben haben ergeben, dass insbesondere Akademiker und höher Qualifizierte in puncto Partnervermittlungen nichts dem Zufall überlassen. Sie haben nicht viel Zeit für die Partnersuche, also muss sie zumindest effizient sein. Und das geht eben nur online.
 

Zielgerichtet nach dem Traumpartner suchen

Gerade ab einem bestimmten Alter möchte man die Partnersuche nicht mehr dem Zufall überlassen. Man hat sehr konkrete Vorstellungen, wie der Partner sein sollte. Auch aus der Erfahrung mit vorangegangenen Beziehungen weiss man sehr genau, was einem in der zukünftigen Beziehung wichtig ist.

Ausserdem sinken mit zunehmendem Alter die Chancen, beim Ausgehen am Wochenende zufällig auf einen potenziellen Partner zu treffen. Die meisten sind schon verheiratet oder vergeben und viele gehen am Abend nicht mehr unbedingt so unbeschwert aus wie mit 20.

Meist bleibt dann als sinnvolle Alternative nur noch die Online Partnervermittlung. Was zunächst nach einem notwendigen Übel klingt, kann jedoch eine sinnbringende Beschäftigung sein.
 

Online Dating macht Spass!

Online Daten kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit. Und zwar bequem zuhause auf der Couch. Man braucht sich nicht aufzubretzeln und kann im Schlabberlook gemütlich am PC hocken. So entspannt lässt es sich leichter flirten und chatten. Und es ist auch weniger unangenehm, wenn man mal einen Korb kassiert. Und peinlich wird es schon gar nicht. Und wenn doch, dann kann man den Computer einfach ausschalten.

Online Dating ist einfacher und unverbindlicher als Flirten an einer Bar. Ausserdem kann man mit mehreren Leuten gleichzeitig in Kontakt treten, ohne sich gleich Chancen zu vertun. Natürlich kann diese Unbeschwertheit auch Nachteile haben. Oft ist Online Dating oberflächlicher als Flirten im realen Leben. Ausserdem kann man ob der riesigen Auswahl schnell mal den Überblick verlieren.
 

Für die Online Partnersuche wirklich zum Erfolg?

Wir werden oft gefragt, wie erfolgreich die Online Partnersuche tatsächlich ist. Leider gibt es dazu keine verlässlichen Zahlen. Viele Partnersuchende geben online irgendwann auf, oder sie betreiben die Partnersuche nur halbherzig uns wundern sich dann, warum sie noch keinen Traumpartner gefunden haben. Aber der Hauptkritikpunkt ist wohl der, dass die Online Partnersuche völlig unromantisch sei.

Und zumindest in der ersten Kennenlernphase ist sie das tatsächlich. Ein Anstupsen, eine Kontaktanfrage, ein eMail – all das ist jetzt tatsächlich wenig romantisch. Über diese äusserst nüchterne Selektionsphase muss man erst einmal hinaus. Jeder Online Partnersuchende muss da durch. Und auch das erste Date ist nicht so locker und unbeschwert wie das zufällige Flirten in der Disko. Meist ist das erste Treffen sogar ziemlich verkrampft und der Funke will einfach nicht überspringen, obwohl man sich eigentlich sympatisch ist.

Ja, auch da muss man durch. Und vielleicht hört man nach dem ersten Date nie wieder was vom Anderen. Weil bei diesem der Funke auch nicht gesprungen ist. Das ist dann zunehmend frustrierend.
 
„Ich habe gefühlte 500.000 Kontaktanfragen versendet oder beantwortet und mindestens 50 Dates gehabt, die allesamt nichts brachten als Enttäuschung. Zwischendurch habe ich vor lauter Frust meinen Account bei der Partnervermittlung gelöscht, nur, um den Account tags darauf wieder mühsam neu anzulegen. Irgendwann dachte ich, das ist nichts für mich. Ich treffe jetzt noch genau diesen einen und dann breche ich die ganze Sache ab und bleibe halt allein. Was solls!

Doch genau dieses letzte Date wurde ein voller Erfolg. Vielleicht auch, weil ich Null Erwartungen hatte und eigentlich nur einen sinnvollen Schlusspunkt unter meine Online-Dating-Phase machen wollte. Daher war ich total locker drauf und musste mich auch nicht verstellen. Es ging ja eh um nichts mehr. Wir haben uns genau an diesem Abend ineinander verliebt und sind es bis heute noch. Mittlerweile sind fast zehn Jahre vergangen, wir sind verheiratet und haben zwei ganz süsse Mädels, ein Haus, einen Hund und einen Familien-Van. So richtig das ganze Familien-Klischee…“
 

Online-Ehen sind erfolgreicher

Zumindest in einem Punkt sind sich die Statistiken sicher: Ehen, die aus Online-Bekanntschaften entstehen, halten länger und werden weniger oft geschieden als Zufallsbekanntschaften. Die Logik ist ganz einfach: die Partnerwahl erfolgt zielgerichtet nach klar definierten Kriterien. Der Zufall wird weitegehend ausgeschaltet.

Und wenn man es dann tatsächlich schafft, sich in sein Online Date zu verlieben, dann ist dies zumeist nachhaltiger als eine schnelle Bekanntschaft in der Disko.

Aber Inline-Ehen halten nicht nur länger, sie sind auch glücklicher. Eine amerikanische Studie kam zu dem Resultat, dass Paare, die sich online kennen gelernt hatten, höhere Zufriedenheitswerte angaben als Paare, die sich auf herkömmliche Weise gefunden hatten. Offenbar harmonieren Online-Paare auch besser miteinander, weil sie im Vorfeld besser selektieren konnten und nach gut durchdachten Kriterien ihren Partner gesucht hatten.
 

Fazit

Online Dating liegt im Trend und immer mehr Ehen entstammen einer Online-Bekanntschaft. Offenbar sind diese Ehen sogar nachhaltiger und glücklicher als Ehen aus konventionellen Zusammentreffen. Es zahlt sich also aus, dass man online seinen Partner nach ganz gezielten Kriterien auswählen kann. Wer es also versuchen möchte, sollte keine Zeit verlieren. Überlassen Sie die Partnersuche nicht länger dem Zufall!
 
 

Siehe auch:

Online Partnersuche: Acht Vorteile der Suche im Internet
7 faule Ausreden, warum man online Dating keine Chance gibt
Schnell die neue Liebe finden: Multiples Dating in Singlebörsen
Singlebörsen: Die wahre Liebe online finden?
Online die Liebe Ihres Lebens finden