Anonym bezahlen in Singlebörsen

Anonym bezahlen in Singlebörsen
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Anonym bezahlen in Singlebörsen

Sie wollen sich in einer Singlebörse anmelden und wollen dies vollständig anonym tun? Dies ist Vorderhand kein Problem: Legen Sie sich eine neue E-Mail-Adresse bei einem kostenlosen Dienst wie web.de oder gmx.net zu und gehen Sie mit falschem Namen und falscher Adresse auf Partnersuche. Achten Sie bei der Adresse allerdings darauf, einen Wohnort in der Nähe Ihres aktuellen Wohnorts zu nutzen, damit die Partnervorschläge dann auch räumlich passen. Alternativ können Sie auch eine Adresse in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes angeben – vermutlich werden Sie Ihre Dates ja dann in der Nähe Ihrer Arbeitsstelle organisieren. Wählen Sie zudem Fotos für Ihr Profil aus, bei dem Sie nicht klar identifizierbar sind – z.B. ein Foto aus der Distanz. Bei einigen Singlebörsen und fast allen Partnervermittlungen ist es zudem so, dass Ihres Fotos erst einsehbar sind, wenn Sie diese individuell freigeschaltet haben. So bleibt Ihre Anonymität sehr gut gewahrt.

 

Abo bei Singlebörsen anonym bezahlen

Doch wie lösen Sie das Problem mit dem Bezahlen der Singlebörse? Das Bezahlen per Kreditkarte ist nur dann „anonym“, wenn Sie alleine leben. Und manche Leute, die sich bei Singlebörsen oder bei Erotik-Dating Anbietern anmelden, sind gar nicht single, sondern auf der Suche nach einem Partner füs Fremdgehen oder für einen Seitensprung. Es gibt jedoch einige Singlebörsen, bei denen Sie dennoch anonym bezahlen können.

 

Anonym einzahlen mit der Paysafecard

Volkommen anonym bezahlen Sie mit der Paysafecard. Diese Prepaid-Karte mit Guthaben von 10, 25, 50 und 100 Euro können Sie an vielen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz beziehen: Viele Tankstellen, Kioske und Supermärkte bieten die Paysafecard zum Verkauf an. Beim online Bezahlen geben Sie einfach den PIN-Code der Paysafecard ein, und der Betrag wird vom Guthaben auf der Karte abgezogen. Für grössere Beträge können Sie auch mehrere Karten einsetzen, indem Sie die PIN-Codes nacheinander eintippen.

Dieses vollkommen anonyme Bezahlen unterstützt von den grossen Datingseiten momentan nur First Affair. Diese Erotik-Dating Seite richtet sich in erster Linie an gebundene Männer und Frauen, die einen Seitensprung suchen. Die Anmeldung ist kostenlos, und die Mitgliedschaft für Frauen ist sogar komplett kostenlos, weswegen hier der Frauenanteil vergleichsweise hoch ist.

Probieren Sie es jetzt aus: www.firstaffair.de

 

Anonymes Bezahlen mittels Barzahlung

Nebst der Paysafecard ist die Barzahlung eine weitere Möglichkeit, die Mitgliedschaftsgebühr bei einer Singlebörse komplett anonym zu bezahlen. Allerdings dauert die Barzahlung – indem Sie das Geld in einem Briefumschlag direkt an den Anbieter senden – einige Tage. Als einziger Anbieter in unserem Vergleich von Singlebörsen bietet Bildkontakte.de diese anonyme Zahlungsoption an.

 

Singlebörsen mit PayPal und ClickandBuy

PayPal und ClickandBuy sind online Bezahldienste, bei denen Sie vorgängig ein Guthaben hochladen müssen. Dies können Sie mittels Überweisung oder mit einer Kreditkarte erledigen. Das Bezahlen des Abos bei einer Singlebörse wird somit verschleiert und ist anonym. Wenn Sie mit einer Kreditkarte einzahlen, dann ist auf der Kreditkartenabrechnung nicht die Singlebörse erwähnt, sondern einfach „PayPal“ oder „ClickandBuy“. Lassen Sie etwas Fantasie walten und halten Sie einen Grund bereit, wenn Ihr Mann oder Ihre Frau per Zufall die Kreditkartenrechnung sieht und Sie fragt, weswegen Sie Geld zu einem dieser online Bezahldienste überwiesen haben.

Liste Singlebörsen und Partnervermittlungen mit PayPal aus unserem Vergleich

Liste Singlebörsen und Partnervermittlungen mit ClickandBuy aus unserem Vergleich

 

Anonyme Kreditkarte / Prepaid MasterCard ohne Schufa

Und schliesslich gibt es noch die Möglichkeit, sich eine anonyme Kreditkarte zuzulegen. Alle Singlebörsen akzeptieren die Zahlung mit einer Kreditkarte wie Mastercard. Ein Anbieter in Deutschland ist z.B. Black Card. Diese Kreditkarte, die von MasterCard herausgegeben wird, ist anonym – Sie erhalten keine KK-Rechnungen nach Hause geschickt. Weil diese Kreditkarte nach dem Prepaid-Verfahren funktioniert (gleich wie bei Handys), können Sie die Kreditkarte ohne Schufa Auskunft erhalten. Das gesamte Guthaben, über das Sie mit der Kreditkarte verfügen können, haben Sie ja im voraus eingezahlt. Deswegen wird diese Kreditkarte ohne Schufa ausgestellt. Im Gegensatz zu anderen Kreditkarten müssen Sie hier auch keine Jahresgebühren bezahlen. Sie bezahlen lediglich eine einmalige Gebühr von 99 Euro. Für Personen, die online mit einer Kreditkarte ohne Schufa und anonym bezahlen wollen, ist dies sicher eine gute Option. Schauen Sie es sich jetzt selbst an blackcard24.de.

 

Siehe auch:

Online Partnersuche: Acht Vorteile der Suche im Internet
Partnersuche online: Acht Fehler in Singlebörsen
ASHLEY MADISON Deutschland: Test und Erfahrungen
Fragen und Antworten zur online Partnersuche
LOVEPOINT: Test und Erfahrungen