Wer bezahlt beim ersten Date?

Wer bezahlt beim ersten Date?
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Wer bezahlt beim ersten Date?

 
Sie hatten ein wunderbares erstes Date und nun bringt der Kellner die Rechnung. Doch wer soll diese bezahlen? ER? Oder SIE? Oder alle beide?

Leider gibt es auf diese Frage keine pauschale Antwort. Je nach Situation können alle drei Varianten sinnvoll sein. Wir haben die möglichen Situationen für Sie analysiert und geben Ratschläge, wer in welcher Situation zahlen sollte.

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

Generell sollte der Mann zahlen

Auch wenn jetzt viele Feministen und zahlungsunfreudige Männer laut aufschreien werden: Es ist immer noch am Mann, die Rechnung zu zahlen. Dabei handelt es sich nicht um ein längst überholtes Rollenklischee, sondern um eine nette Geste, die Frau zu schätzen wissen wird.

Lief das Date gut und beide hatten einen netten Abend und wollen sich wiedersehen, dann sollte sich der Mann nicht lumpen lassen, und das Portemonnaie zücken. Das reisst kein riesiges Loch in die Kasse und ein Date hat Mann ja schliesslich nicht jeden Tag. Und es zeigt der Frau, dass es ihm ernst ist, und er sich ein zweites Date und vielleicht sogar noch mehr wünscht.

Auch finanziell ist diese althergebrachte Rollenverteilung immer noch aktuell. Zumeist verdienen Frauen deutlich weniger als Männer. Ausserdem können Männer mit einem grosszügigen Zahlungsverhalten ihre finanzielle Kraft demonstrieren. Frauen achten sehr genau auf diese Zeichen, immerhin wünschen sie sich nach wie vor einen finanzstarken Ernährer der Familie. Tut er beim ersten Date bereits schwierig und besteht auf geteilte Rechnung oder macht gar überhaupt keine Anstalten, sich an den Kosten zu beteiligen, dann wirft das auf seine Finanzkraft ein ganz schlechtes Licht.
 

Wann die Rechnung geteilt werden sollte

Es gibt jedoch auch Situationen, wo es durchaus Sinn machen kann, die Rechnung zu teilen. In erster Linie ist das der Fall, wenn die Frau darauf besteht, ihren Teil der Rechnung selbst zu übernehmen. Als Mann sollten sie dann nicht lang diskutieren. Bieten Sie es noch einmal an, die Rechnung zu übernehmen, sagen Sie ihr auch, dass Sie es gern tun. Besteht Ihre Begleitung aber auch dann noch hartnäckig auf geteilte Rechnung, dann sollten Sie es dabei bewenden lassen.

Ganz allgemein und aus unserer langjährigen Erfahrung heraus müssen wir jedoch auch sagen, dass es meist kein gutes Zeichen ist, wenn die Frau ihren Teil der Rechnung selbst übernehmen will. Die wird das nämlich in erster Linie dann tun, wenn sie kein weiteres Interesse an Ihnen hat und Ihnen damit einfach nichts schuldig bleiben will.

Es kann aber auch ganz harmlose Gründe haben, warum Sie auf geteilte Rechnung besteht. Möglicherweise verdient sie sehr gut und möchte Sie nicht überfordern. Oder sie ist eine glühende Vertreterin der Gleichberechtigung und kann es mit ihrem Gewissen schlicht nicht vereinbaren, dass Sie als Mann die Rechnung ganz allein zahlen.

Die meisten Frauen sind allerdings diesbezüglich konservativ eingestellt. Die suchen zwar dringend einen Partner. Aber sie möchten auch umworben und erobert werden. Eine solche Frau würden Sie mit dem Vorschlag der getrennten Rechnung schlicht vor den Kopf stossen.
 

Wann SIE die Rechnung zahlen sollte

Um ganz ehrlich zu sein: es gibt eigentlich keinen sinnvollen Grund, warum die Frau die Kosten für das erste Date ganz allein übernehmen sollte. Weder Feminismus noch militante Gleichberechtigung zwingen Frauen dazu, die Rechnung allein zu zahlen.

Bei ganz jungen Leuten ist es hingegen manchmal so, dass ER möglicherweise studiert und daher kaum Geld hat, während SIE eine Lehre macht und daher bereits über ein regelmässiges Einkommen verfügt. Dann kann es durchaus Sinn machen, dass man sich darauf einigt, dass die Frau bezahlt. Das ist aber eher die seltene Ausnahme.
 

Eigentlich ist es ganz einfach

Es klingt vielleicht etwas kompliziert: drei verschiedene Möglichkeiten, wer was wann wo zahlen sollte und warum. Deshalb haben wir hier noch einmal klar und unmissverständlich Empfehlungen jeweils für Männer und Frauen bezüglich der Zahlung des ersten Dates aufgelistet:
 

Allgemeine Empfehlung an Männer

Vergessen Sie die Emanzipation der Frau! Ganz allgemein gilt für Sie als Mann: zahlen! Und nicht kleinlich tun, das kommt bei den Damen gar nicht gut an.

MannVerzichten Sie aber unbedingt auf grossspuriges Getue. Wenn Sie sich als Macho gebärden und mit grosser väterlicher Geste das Portemonnaie zücken, kommt das auch wieder nicht gut an. Ihr Date könnte so das Gefühl haben, Ihnen etwas schuldig zu sein.

Am besten so: „Ist es okay für Dich, wenn ich die Rechnung übernehme? Es war ein sehr schöner Abend und ich tue das gern für Dich.“ Normalerweise wird Ihr Date sich über diese Geste freuen.

Besteht Ihr Date hingegen auf getrennte Rechnung, dann sollten Sie es nach zweimaligem Anbieten, die Rechnung zu übernehmen, akzeptieren. Auf keinen Fall sollten Sie lang mit ihr diskutieren oder sie sogar zwingen. Wenn sie ihren Teil der Rechnung zahlen will, so ist das ihr gutes Recht und da sollten Sie nicht lang diskutieren.

Will ihr Date hingegen unbedingt die Rechnung allein zahlen, und hat sich während des Abends herausgestellt, dass sie über ein deutlich höheres Einkommen verfügt als Sie, dann kann auch ausnahmsweise mal die Frau die Rechnung übernehmen.

Es gibt eigentlich keine denkbare Konstellation, die es erfordert, dass Sie auf getrennte Rechnung bestehen. Es sei denn, das Date war für Sie unangenehm und Sie wollen damit klar signalisieren, dass Sie sie nie wiedersehen wollen.
 

Allgemeine Empfehlung an Frauen

Hatten Sie ein angenehmes Date und wollen Sie den Herren gern wiedersehen? Dann sollten Sie bei der Rechnung zunächst diskret warten, ob er die Rechnung selbst übernimmt.

FrauMacht er keine Anstalten, die Rechnung zu zahlen, so schlagen Sie ihm getrennte Rechnung vor. Lehnt er dies brüskiert ab und versichert, dass er selbstverständlich zahlen will, dann lassen Sie ihn zahlen und bedanken sich artig bei ihm. Möchte er, dass Sie Ihren Teil der Rechnung selbst zahlen, dann tun Sie das. Auch wenn das kein schöner Zug von ihm ist.

Wir haben auch schon von Männern gehört, die das Gefühl haben, die Frau sollte das erste Date zahlen. Sollten Sie an ein solches Exemplar geraten sein, dann erklären Sie ihm in bestimmtem Ton, dass die Rechnung geteilt wird. Auf keinen Fall müssen Sie die ganze Rechnung übernehmen.

Natürlich dürfen die Rechnung zahlen, wenn Sie das unbedingt möchten. Machen Sie sich allerdings darauf gefasst, dass Sie Ihr Date in seiner Männerehre angreifen. Seien Sie am besten flexibel und lassen Sie ihn machen.

War das Date hingegen eine Katastrophe und Sie möchten ihn nie wiedersehen und möchten ihm eben auch nichts schuldige bleiben, dann sollten Sie unbedingt auf Ihrem Teil der Rechnung bestehen. Auch dann, wenn Sie nur ein Wasser getrunken haben. Andernfalls kann es passieren, dass er Ansprüche erhebt und ein Wiedersehen mit Ihnen mit dem Argument einfordert, er hätte Sie ja eingeladen. Gehen Sie auf Nummer sicher und zahlen Sie einfach Ihren Teil der Rechnung und dann ist die Sache sauber abgeschlossen.
 

Und wer zahlt die weiteren Dates?

Das erste Date war toll, beider sind begeistert und sie wollen sich unbedingt wiedersehen? Schön! Bei den weiteren Dates darf es hinsichtlich der Finanzen gern etwas Abwechslung geben. Hat er das erste Date allein gezahlt, können Sie ihm gern vorschlagen, das zweite Date zu zahlen.

Haben sie das erste Date finanziell geteilt, können Sie als Mann gern das zweite Date übernehmen.

Wie Sie die weiteren Kosten der folgenden Dates aufteilen, hängt entscheidend auch von den Ihrer jeweiligen finanziellen Situation ab. Ist ER noch Student und SIE verdient schon gut, dann kann auch mal die Frau den grösseren Teil der Kosten übernehmen. Üblicherweise wird das jedoch die Ausnahme sein. Meist verdient der Mann mehr und entsprechen darf sein finanzieller Beitrag auch leicht überdurchschnittlich ausfallen.
 

Fazit

Wer bei einem Date wie viel bezahlt, hängt von der individuellen Situation ab und auch davon, ob das erste Date vielversprechend war oder nicht. Möchte man sich nach dem ersten Date nicht mehr wieder sehen, ist es besser, die Rechnung aufzuteilen und dann ist die Sache erledigt. Soll es jedoch noch weitere Treffen geben, sollte üblicherweise der Mann das erste Date zahlen. Ansonsten besteht der Verdacht, dass er vielleicht ein Geizkragen ist und das wirft kein gutes Licht auf ihn. Auf keinen Fall sollte der Mann die Frau bezahlen lassen, es sei denn er möchte Sie nie wieder sehen.
 
 

Jetzt Partnersuche starten und neue Liebe finden ❱❱

Siehe auch:

Das erste Date: Umfrage-Ergebnisse
2. Treffen: Tipps für das zweite Date
Ein unmögliches Date – Was beim ersten Treffen alles schieflaufen kann! – Teil 2
So wird Ihr Seitensprung-Date ein Erfolg!
Acht Tipps fürs erste Date