Abzocke bei JOYclub?

Abzocke bei JOYclub?
Sie sind hier: Startseite » Erotik Dating » Abzocke bei JOYclub?

Erotikportale stehen regelmässig in der Kritik, ihre zahlenden Miglieder abzuzocken. Auch unserer Leser beschweren sich regelmässig über Betrug und Abzocke bei JOYclub. Da wir JOYclub als seriöses Seitensprungportal kennen und ihr eine sehr positive Bewertung in unserem Test gegeben haben, sind wir diesen Vorwürfen auf den Grund gegangen.

Die häufigsten Betrugsvorwürfe betreffen

  • Fake-Profile
  • Scam-Profile
  • Karteileichen
  • Niveaulose und arrogante Mitglieder
  • Verschleierung der Kündigung
  • willkürliche Profilsperrungen

Wir haben uns die einzelnen Vorfwürfe angeschaut und sind zu folgenden Resultaten gekommen:

Fake-Profile

Der Vorwurf von Fakeprofilen liess sich bei unseren Tests nicht bestätigen. Auch die Nutzungsbestimmungen (AGB) von JOYclub gebene keinerlei Hinweis auf den Einsatz von Animateuren. Aus unserer Sicht hat der Portalbetreiber auch keinen Grund, derartige Animationsprofile einzusetzen: das Portal verfügt über ausreichend echte Mitglieder und die Frauenquote ist erfreulich hoch. Der Einsatz von Fakeprofilen kann daher ausgeschlossen werden. JOYclub ist kein Abzockerportal!

Scam-Profile

Scam-Profile sind Betrugs-Profile, die sich anmelden, um Mitglieder von Kontakt-Portalen abzuzocken. Da diese Betrüger sich zunächst als ganz normale Nutzer tarnen, sind sie anfangs schwer zu erkennen. Generell lässt sich daher von Seiten des Portals nicht ausschliessen, dass sich unter die JOYclub-Nutzer schwarze Schafe mischen. Allerdings reagiert JOYclub auf Hinweise der Nutzer unverzüglich mit Löschung der entsprechenden Accounts

Auch kommerzielle Anbieter haben es bei JOYclub schwer, wenn sie unlautere Absichten haben. Sie dürfen sich gern offiziell auf dem Portal anbieten, das muss jedoch unter der Rubrik „Kommerzieller Anbieter“ geschehen. Versucht sich jemand mit kommerziellen Absichten unter die normalen User zu mischen und andere Mitglieder zu betrügen, reagiert der Portalbetreiber schonungslos mit dem Sperren des entsprechenden Accounts.

Bei Verdacht auf unechte Profile behält sich JOYclub jederzeit das Recht vor, Identitätsnachweise einzufordern. Kommt das strittige Mitglied dieser Forderung nicht nach, so wird dessen Account gelöscht.

JOYclub gewährleistet also sehr gewissenhaft die Echtheit der Mitgliederprofile und überwacht diese regelmässig. Natürlich kann sich trotzdem mal ein Scam-Profil einschleichen, dann bedarf es Hinweisen aus der Community. Aus unserer Sicht ist dieser Prozess absolut wasserdicht und es kann hier ebenfalls nicht von Abzocke und Betrug die Rede sein.

Karteileichen

Auch dieser Vorwurf erreicht uns recht häufig. Mitglieder reagieren nicht und waren schon ewig nicht mehr online. Die Handhabe seitens JOYclub ist dabei ganz einfach: nach einem halben Jahr Inaktivität werden Karteileichen gelöscht. Es gibt auch die Möglichkeit, seinen eigenen Status auf „inaktiv“ zu stellen, dann wissen andere Mitglieder, dass man momentan nicht angeschrieben werden möchte.

Von Abzocker also auch hier keine Spur. JOYclub arbeiten seriös und im Sinne seiner Mitglieder.

Niveaulose und arrogante Mitglieder

Ab und zu erreicht uns auch der Vorwurf, die Mitglieder seien niveaulos oder sogar arrogant. Wir testen JOYclub schon seit vielen Jahren und haben es eigentlich nie mit niveaulosen Mitgliedern zu tun gehabt.

Dass einzelne Mitglieder des Portals arrogant sind, können wir so nicht bestätigen. Allerdings haben wir anfangs eine gewissen Zurückhaltung von Gruppenmitgliedern gegenüber Neumitgliedern gespürt.

Das ist aus unserer Sicht jedoch nachvollziehbar: Neumitglieder werden erst einmal genauer beobachtet, wenn man sich jedoch öfter in den Gruppen bewegt und auch in den Foren aktiv ist, verschwindet das Misstrauen schnell und man gehört dann zu Community dazu. Aber das muss man sich als Neumitglied erst verdienen.

Auch dieser Vorwurf war durch unsere Tests nicht haltbar. Eventuell gibt es einzelne schwarze Schafe unter den Mitgliedern. Aber JOYclub kann dafür eigentlich nichts. Von Abzocke kann hier nicht die Rede sein.

Verschleierung der Kündigung

Es hat sich bei uns noch nie ein JOYclub-Mitglied bezüglich der Kündigungsmodalitäten beschwert. Kündigungen wurden immer angenommen und uns ist nichts zu illegalen Inkasso-Aktivitäten zu Ohren gekommen. Die Nutzungsbedingungen (AGB) von JOYclub sehen ausserdem ein grosszügiges Widerrufsrecht vor. JOYclub stellt seinen Mitgliedern diesbezüglich sogar ein Formular zur Verfügung.

Auch in diesem Punkt kennen wir JOYclub als top-seriöses Unternehmen. Abzocke oder Betrug gibt es an dieser Stelle nicht.

Willkürliche Profilsperrungen

Der Vorwurf der Profilsperrung hat uns von Singleboersevergleich.com etwas überrascht. Normalerweise sperren Erotikportale nicht ohne Weiteres Ihre Mitgliederaccounts. Offenbar ist JOYclub hier aber etwas progressiver.

Wir haben die einzelnen Sachverhalte genauer angesehen und es stellt sich für uns so dar, dass sich die entsprechenden Mitglieder in JOYclub-Foren wiederholt negativ zum Portal JOYclub und zu dessen Portalbetreiber geäussert haben. Inwieweit die motzenden Mitglieder durch JOYclub-Mitarbeiter vorher gemahnt wurden, war für uns nicht nachvollziehbar. Allerdings können wir verstehen, wenn Mitglieder, die auf dem Portal miese Stimmung gegen das Portal machen wollen, aus dem Verkehr gezogen werden, insbesondere dann, wenn vor erbrachten Vorwürfe nicht haltbar oder sogar selbst verursacht sind. Das hat mit Abzocke nichts zu tun.

Abzocke konnten auch auch hier seitens JOYclub nicht finden, auch wenn offenbar etwas restriktiv gegen meckernde und motzende Mitglieder vorgegangen wird.

Fazit

Wir haben die gängigen Vorwürfe bezüglich Abzocke und Betrug bei JOYclub einer genauen Prüfung unterzogen und können feststellen, dass JOYclub ein absolut seriöses Erotikportal ist. Es verwendet weder Fake-Accounts noch beschönigt es seine Frauenquote mit Karteileichen. Auch bei Kündigung und Widerruf zeigt sich JOYclub sehr kulant und seriös.

Es gibt sicher im Bereich der Erotik-Portale viele schwarze Schafe, die sich unlauterer Methoden bedienen um ihre Mitglieder abzuzocken – JOYclub gehört ganz klar nicht dazu! Hier können Sie sich getrost anmelden, ohne sich Sorgen machen zu müssen.

 

Siehe auch:

Ist Lovepoint Abzocke?
Abzocke und Betrug bei Parship?
JOYCLUB: Test und Erfahrungen
Erfahrungen eines Premium-Mitgliedes von JOYclub
Singlebörsen: Seriös oder Abzocke?