Das erste Date war ein voller Erfolg. Warum ruft er jetzt nicht an?

Das erste Date war ein voller Erfolg. Warum ruft er jetzt nicht an?
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Das erste Date war ein voller Erfolg. Warum ruft er jetzt nicht an?

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

Ein gelungenes erstes Date ist nicht nur ein schöner Zeitvertreib, es kann auch zwei Menschen so richtig auf Flirtkurs bringen oder der Anfang einer ehrlichen, festen Beziehung sein.

Wenn Sie Jemanden gefunden haben, der Ihr Interesse weckt, ist es umso schöner, wenn auch das erste Date gut verläuft. Doch gerade dann, wenn das Gefühl eintritt, es könnte sich mehr aus diesem einen Treffen entwickeln, sind Emotionen wie Unsicherheit und Zweifel eine unangenehme Begleiterscheinung, insbesondere dann, wenn der potentielle Lebenspartner sich einfach nicht meldet.

In der Zeit nach einem erfolgreichen Treffen zu Zweit stellt sich für viele Frauen die Frage, warum der Datingpartner sich nicht meldet. Welche Gründe in den einzelnen Fällen dafür vorliegen, hängt auch immer vom Charakter der involvierten Personen ab. Zudem wird es zunehmend schwieriger, sich im verwirrenden Datingdschungel zurechtzufinden, denn feste Regelungen bezüglich der Wartezeit nach dem ersten Treffen bis hin zur nächsten Kontaktaufnahme existieren nicht, insbesondere nicht im deutschen Kulturkreis. Dies gibt zum einen eine Menge Freiheit, schafft aber zum anderen auch viel Unsicherheit.

Mögliche Gründe für sein Schweigen

Schüchternheit
Ein Grund, warum Ihr Datingpartner sich nicht meldet, kann seine unüberwindbare Schüchternheit sein. Er ist unsicher, ob Ihnen das Date gefallen hat und befürchtet, dass Sie eventuell nur höflich zu ihm waren. In diesem Fall wartet Ihr Datingpartner auf eine Rückmeldung von Ihnen.

Zurückhaltung
Manche Männer halten es jedoch auch für angemessen, eine Zeit lang zu warten, um erneut Kontakt aufzunehmen. Kommunikative Menschen melden sich schneller, als in sich gekehrte, ruhigere Charaktere. Dieses Verhalten ist keinesfalls als böswillig anzusehen, es deutet eher auf einen rücksichtsvollen Charakter hin. Dieser Mann will Sie einfach nicht bedrängen.

Unbekümmertheit
Ein weiterer Grund für den ausbleibenden Anruf kann seine Unbekümmertheit sein. In diesem Fall macht sich Ihr Datingpartner schlichtweg keine Gedanken darüber, ob Sie von ihm erwarten, dass er sich meldet. In vielen Fällen nehmen unbekümmerte Charaktere erst erneut Kontakt zu Ihnen auf, wenn Sie Zeit für ein nächstes Date haben. Dies geschieht dann in der Regel auch völlig spontan. Denn er sieht einfach keinen Sinn darin, sich bei Ihnen zu melden, ohne direkt eine weitere Verabredung einzugehen.

Desinteresse
Natürlich kann ein Anruf von Ihrem Datingpartner auch ausbleiben, weil er sich unwohl in Ihrer Nähe fühlte und keinen weiteren Kontakt wünscht. Er hofft, dass sich die Sache nun ganz von allein regelt und will einem möglicherweise unangenehmen Gespräch so aus dem Weg gehen.
Eventuell fühlt er sich auch einfach nicht verpflichtet, nach nur einem Treffen eine Erklärung abzugeben.

Was Sie tun können

Die Wartezeit überbrücken
Lassen Sie sich auf gar keinen Fall von Ihren Gedanken verwirren und verrückt machen, wenn der erwünschte Anruf fünf oder sechs Tage auf sich warten lässt. Werden Sie nicht panisch und vermeiden Sie unbedingt, ständig auf Ihr Handy zu starren oder zuhause am Telefon zu sitzen.

Melden Sie sich außerdem auch nicht direkt am nächsten Tag bei Ihrem Datingpartner. Lenken Sie sich stattdessen mit kurzweiligen Aktivitäten ab, treffen Sie sich mit Freunden und unternehmen etwas gemeinsam. Denn als starke, moderne und unabhängige Frau sind Sie nicht auf einen Mann angewiesen, um Ihre Freizeit ansprechend zu gestalten.

Die Initiative ergreifen
Wenn Sie die Wartezeit zu sehr anstrengt, Sie zunehmend unsicher werden oder sich fragen, ob Ihr Datingpartner vielleicht einfach nur zu schüchtern ist, um sich bei Ihnen zu melden, können Sie auch selbst aktiv werden. Nach zwei bis drei Tagen können Sie sich also durchaus bei ihm melden. Vielleicht ist Ihr Datingpartner beruflich im Stress oder hat andere Verpflichtungen. Zudem ist ein Korb für viele Frauen leichter zu ertragen.

Wenn Sie nach fünf Tagen bis einer Woche noch keine Rückmeldung bezüglich Ihres ersten Treffen erhalten haben, können Sie selbst zum Hörer greifen. Fürchten Sie hierbei eine mögliche Abfuhr nicht, denn so haben Sie dann wenigstens Gewissheit. Fragen Sie am Telefon nicht, ob er noch Interesse an Ihnen hat, sondern machen Sie besser einen konkreten Vorschlag für eine gemeinsame Aktivität. Das nimmt den Druck und den Zwang aus der Situation. Versuchen Sie, möglichst viel Unbefangenheit und Freundlichkeit in Ihre Stimme zu legen. Bedrängen Sie ihn nicht und machen Sie ihm auf keinen Fall Vorwürfe!

Fazit

Ein ausbleibender Anruf nach dem erfolgreichen ersten Date kann viele Gründe haben. Nicht immer hat dies direkt mit Ihnen als Person zu tun, häufig liegt es in der Natur des Charakters von Ihrem Datingpartner. Wichtig ist vor allem, sich nicht in der Wartezeit zu verlieren und Ihr Leben auch ohne den gewünschten Anruf zu genießen. Denken Sie selbstbewusst und emanzipiert.

Bleibt der Anruf über einen längeren Zeitraum aus, können Sie selbst die Initiative ergreifen und sich melden. Dabei sollten Sie nicht vorwurfsvoll klingen, sondern offen und ehrlich sprechen und einen Vorschlag für eine gemeinsame Unternehmung machen. Lassen Sie bei einem möglichen Korb auf keinen Fall den Kopf hängen, denn dann war er einfach nicht der Richtige.

Siehe auch:

So wird Ihr Seitensprung-Date ein Erfolg!
Acht Tipps fürs erste Date
Das erste Date: Umfrage-Ergebnisse
Das erste Telefonat: 7 Tipps für das erste Telefongespräch
Die gelungene Antwort auf die erste Nachricht