Sie haben sich auf eine Affäre mit einem verheirateten Mann eingelassen und nun wissen Sie nicht wie weiter? Sie sind völlig ausgelaugt und am Ende und hoffen immer noch, er trennt sich von seiner Frau? Wie naiv ist das denn???

Partnervermittlung Tipp

Lovepoint Logo

9.1/10 Punkte

Sehr viele aktive User

3.5 Mio erfolgreiche Vermittlungen

Anonym und diskret

Partnersuche starten ❱❱
Er wird sich nie von seine Frau trennen, also müssen Sie die Reissleine ziehen. Und zwar so schnell wie möglich!

Eine Affäre tut uns meistens nicht gut, sie ist zermürbend und braucht unsere ganze Energie. Sind Sie bereit, Ihre Affäre zu hinter sich zu lassen? Wir sagen Ihnen, wie Sie eine Affäre beenden und darüber hinweg kommen.

Eine Affäre ist wie eine Sucht: Sie tut uns nicht gut, die braucht unsere ganze Kraft, sie manipuliert und zerstört uns. Daher gibt es nur einen Weg: beende Deine Affäre, so schnell wie möglich!

Der Wunsch, eine Affäre zu beenden, ist der erste Schritt, und es ist der richtige.

Wenn Sie sich entschieden haben, eine Affäre zu beenden, werden wir Ihnen sagen, wie Sie es richtig angehen können.

Aber eines muss Ihnen klar sein: Eine Affäre zu beenden ist kein Schmusekurs. Es ist eher wie ein kalter Entzug. Es wird weh tun, es wird hart sein. Sie müssen standhaft sein und dürfen sich auf Ihrem Weg nicht beirren lassen.

Die Affäre mag sich durch eine Wendung des Zufalls und des Schicksals angebahnt haben, aber nun Entschlossenheit und Stärke gefragt. Am Ende werden Sie wieder frei sein und ein eigenständiges Leben führen können. Ohne ständig auf Abruf bereit zu stehen, ohne ständig auf seine Nachrichten zu warten, ohne Lügen und Ausreden. Sie werden endlich wieder frei sein!

Wie man eine Affäre beendet

Das Beenden einer Affäre braucht Zeit, und eine der größten Schwierigkeiten, aus einer Affäre herauszukommen, ist die Versuchung, bei der ersten Gelegenheit wieder in sie einsteigen zu wollen.

Daher sollten Sie in folgende Schritten vorgehen:

1) Gründe aufschreiben

Schreiben Sie mindestens zehn Gründe auf, warum Ihnen die Affäre nicht gut tut und warum es Sinn macht, diese zu beenden. Sie können auch mehr als zehn Gründe auflisten, aber mindestens zehn sollten Ihnen schon einfallen.

Nehmen Sie also ein Blatt Papier und schreiben sie ehrlich und schonungslos auf, warum es Ihnen momentan nicht gut geht.

2) Gründe durchlesen

Lesen Sie sich mindestens ein Mal am Tag langsam und deutlich diese zehn Punkte durch und denken Sie über jeden Punkt mindestens fünf Minuten nach. Auch wenn es nach einem unsinnigen Ritual klingt, nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie diese Punkte nacheinander durch. Schalten Sie unbedingt das Handy vorher ab!!!

3) Widmen Sie sich Ihrem eigenen Leben

Seien Sie nicht mehr ständig für ihn erreichbar. Kümmern Sie sich wieder stärker um ihr eigenes Leben. Treffen Sie sich mit Freunden und leben Sie Ihre Hobbies. Nur so kommen Sie wieder auf eigene Gedanken. Versuchen Sie, möglichst wenig an ihn zu denken und ignorieren Sie Forderungen von ihm.

4) Beenden Sie es!

Sagen Sie ihm ganz einfach, dass es so nicht weiter geht. Machen Sie ihm klar, dass die Affäre für Sie beendet ist und diskutieren Sie nicht weiter. Lassen Sie sich auch auf keinen Fall wieder vertrösten. Beenden Sie es bedingungslos und unabhängig davon, was er dazu sagt und wie er darauf reagiert.

5) Löschen Sie alles, was Sie an ihn erinnert!

Nun ist Akribie gefragt. Wo hat er überall in Ihrem Leben Spuren hinterlassen? Löschen Sie all das. Das betrifft vor allem SMS, Fotos, Mails, Geschenke. Denken Sie aber auch ans disconnecten zum Beispiel auf Facebook/Xing/LinkedIn usw.

Löschen Sie ihn aus Ihrem Leben, und seien Sie dabei gründlich. Das Parfum welches er Ihnen zum Geburtstag geschenkt hat? Weg damit! Die tolle Reizwäsche, die Sie extra wegen ihm abgeschafft haben? Fort!!! Die Utensilien, die er bei Ihnen im Badschrank zwischengelagert hat? Ab in den Müll damit!!! Er wird es verschmerzen…

6) Denken Sie nicht mehr an ihn!!!

Okay, das wird der schwierigste Punkt sein und am Anfang wird das unmöglich sein. Aber Sie werden sehen: mit der Zeit denken Sie automatisch immer weniger an ihn und irgendwann fragen Sie sich, warum Sie sich dermassen emotional abhängig gemacht haben.

Wann ist der beste Zeitpunkt, eine Affäre zu beenden?

Ganz einfach: jetzt!

Etwas zu kurz? Etwas zu schnell? Warum? Für das Beenden einer Affäre ist nie der richtige Zeitpunkt, es gibt immer Gründe, es zu verschieben. Mal ist es eine Krankheit, oder Sie haben den Jon gerade erst gewechselt oder er hat nächstens Geburtstag, oder sein Sohn hat gerade Problem und jetzt wollen Sie ihn nicht auch noch belasten…

Alles Kokolores! Sie machen mit Ihm Schluss und zwar genau jetzt. Und wenn es unbedingt persönlich sein muss dann machen Sie es halt in der Mittagspause oder am Abend. Aber nicht erst in drei Wochen!!! Sondern heute noch. Nichts auf der Welt rechtfertigt es, dass Sie auch nur einen Tag länger diesem Nerventerror ausgesetzt sind und sich dermassen erniedrigen müssen.

Keine Rücksicht auf falsche Befindlichkeiten. Beenden Sie es ganz einfach. Am besten gleich!

Fazit
Es ist nicht ganz einfach, sich aus einer Affäre zu lösen. Aber einfach so weitermachen ist auch keine Lösung. Mit unseren Schritten können Sie sich aus Ihrer Affäre lösen. Nur dann sind Sie auch wieder frei für eine neue Liebe, diesmal aber eine Richtige!