Welche Auswirkungen kann ein Seitensprung auf die Beziehung haben?

Welche Auswirkungen kann ein Seitensprung auf die Beziehung haben?
Sie sind hier: Startseite » Erotik Dating » Welche Auswirkungen kann ein Seitensprung auf die Beziehung haben?

Testsieger "Abenteuer"

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie eine heisse Affäre oder den Traumpartner

 

Diskret und sicher

Hohe Frauenquote

Über 600.000 Mitglieder

Abenteuer finden ❱❱

Dass die relative Häufigkeit von Seitensprüngen in den letzten Jahren stark zugenommen hat, ist sicherlich kein Geheimnis. Vor allem das Internet hat mit der Online-Affärensuche die Möglichkeiten für eine Liaison vereinfacht. Aber wussten Sie, dass der Bundesdurchschnitt, der es mit der Monogamie nicht so ernst nimmt, bei etwa 53 % liegt? Dabei bestehen keine signifikanten Unterschiede zwischen den Geschlechtern, wobei die Frau mit ein bis zwei Prozentpunkten etwas offener für eine Affäre ist. Wenn das Fremdgehen vom Partner bemerkt worden ist, stellt sich die Frage, welche Auswirkungen der Vertrauensbruch auf die Beziehung hat.

Warum der Seitensprung von den Geschlechtern unterschiedlich verarbeitet wird

Männer gehen fremd, weil sie ihre sexuellen Wünsche ausleben möchten, während das weibliche Geschlecht den Seitensprung aus emotionalen Gründen begeht. Ebenso differenziert ist die Verarbeitung. Männer fühlen sich aufgrund ihrer Einstellung insbesondere sexuell am stärksten betroffen. Möglicherweise konnte der Liebhaber mehr Standhaftigkeit vorweisen, ideale Voraussetzungen für Selbstzweifel, Aggressionen und Wut. Bei Frauen wird durch die Liebschaft hingegen die „heile Welt“ vollständig auf den Kopf gestellt. Vordergründig werden daher emotionale Reaktionen ausgelöst. Zwar wird sich die Frau in der Regel auch mit der Konkurrentin vergleichen. Allerdings wiegt das Gefühl, selbst dem eigenen Mann nicht vollumfänglich vertrauen zu können, weitaus kritischer. Insoweit die Affäre über einen längeren Zeitraum geführt worden ist, stellen sich beide Geschlechter zu Recht die Frage, warum sie derart belogen, betrogen und für dumm verkauft werden mussten, als sei der Akt an sich nicht schon demütigend genug.

Die quälenden Fragen nach einem Seitensprung des Partners/der Partnerin

Es liegt in der Natur des Menschen, sich mit dem Verhalten sowie den Gefühlen des Partners auseinanderzusetzen. Im Fokus aller Fragen steht das „Warum?“. Zunächst plagen sich Betroffene noch zusätzlich mit der peinigenden Frage, welche Fehler in ihrer Person zu suchen sind. Denn irgendetwas muss der Partner doch bei der Geliebten bzw. dem Geliebten gesucht haben. Wer seinem untreuen Partner verzeiht, wird sich oftmals auch damit auseinandersetzen, ob das Verzeihen einem Freifahrtsschein für eine neue Liaison gleichsteht. Dass diese Probleme die Beziehung nach einem Seitensprung begleiten, ist nur allzu menschlich. Allerdings können die Themen mit dem untreuen Partner in langen Gesprächen aufgearbeitet werden. Obgleich dieser wahrscheinlich den Mantel des Schweigens über seine Tat legen möchte, sollte er sich dennoch der unschönen Herausforderung stellen, wenn ihm etwas an der Beziehung liegt.

Wie der Seitensprung das Ende einer Beziehung bedeuten kann

Nicht selten möchten sich Betrogene sofort vom Partner lösen, die Partnerschaft ist folglich gescheitert. Teilweise wird diese Entscheidung erst nach einer längeren Bedenkzeit getroffenen, weil Betroffene erst einmal sortieren möchten, was überhaupt geschehen ist. Obgleich Monogamie keine biologische, sondern eine gesellschaftliche Wunschvorstellung ist, hegen etwa 50 % der Bevölkerung den Wunsch, eine treue Beziehung zu führen, die nur durch den Tod geschieden werden kann. Werden diese Menschen betrogen, können und wollen sie den Schatten nicht mehr verlassen. Die Unbeschwertheit und die Unbefangenheit innerhalb der Beziehung ist verflogen. n diesen Fällen möchten sich Betrogene neu orientieren, um ihre Träume mit einem Partner zu verwirklichen, der ihnen eine derartige Erfahrung erspart. Sie möchten wieder Vertrauen zu einem anderen Menschen haben können. Ihnen ist bewusst, dass sie einen Seitensprung im Idealfall verzeihen, aber niemals vergessen können.

Der Seitensprung als potentieller Neuanfang?

Der Seitensprung muss nicht zwangsläufig das Ende einer Beziehung einläuten. Einige Paare stellen sich der Herausforderung, die Beziehung retten zu wollen. Allerdings schildern Betroffene in der Regel, dass der Weg zu einer gesunden Partnerschaft viele Hürden bereithält. Zu groß ist der Vertrauensverlust, der durch eine Liebschaft ausgelöst wird. Oftmals ist der Seitensprung ein Hinweis dafür, dass innerhalb der Partnerschaft Defizite vorliegen, die durch ein Techtelmechtel an das Tageslicht gelangen. Insoweit versuchen Betroffene den Akt häufig als Alarmzeichen zu deuten. Vor allem Beziehungen, die über einen längeren Zeitraum geführt worden sind, können nicht ohne weiteres beendet werden. Der Fremdgeher wird allerdings einerseits viel Geduld aufbringen müssen, damit das Vertrauen wieder aufgebaut werden kann. In dieser Phase ist es sehr wichtig, dass betroffene Paare ganz offen über ihre Sehnsüchte, Wünsche und Probleme reden. Betroffene konnten teilweise im Nachhinein bestätigen, dass sich ein neues Näheverhältnis entwickelt hat. Vieles wird nicht mehr als Selbstverständlichkeit betrachtet und der Partner erscheint plötzlich wieder in einem völlig neuen Licht. So gesehen kann eine Affäre auch indirekt die Beziehung retten, weil man sich plötzlich wieder bewusst wird, was man an seinem Partner hat.

Wiederauflebendes Sexleben nach einem Seitensprung

Nicht selten berichten uns fremdgehende Partner, dass durch den Seitensprung das eigene Sexleben innerhalb der Beziehung wieder aufgefrischt wurde. Die sexuellen Erfahrungen ausserhalb der Partnerschaft wirkten sich somit durchaus positiv auf das Sexualleben der Partner aus. Ein Seitensprung muss daher nicht generell schlecht für die Beziehung sein. Voraussetzung ist natürlich, dass der hintergangene Partner nicht von dem Seitensprung erfährt. Andernfalls wird er die neuen sexuellen Erfahrungen sich als wenig erfrischend empfinden.

Fazit

Ein Seitensprung kann sich durchaus positiv auf die eigene Beziehung auswirken. Man weiss plötzlich den eigenen Partner wieder zu schätzen und auch das Sexualleben innerhalb der Beziehung kann wieder aufblühen. Insbesondere in sehr festgefahrenen Beziehungen, wo nur noch Alltag und Routine herrschen, kann ein Fremdspiel durchaus frischen Wind in die Beziehung bringen. Allerdings sollte die Affäre streng geheim bleiben und auch nicht aus einem Gefühl der Reue heraus gebeichtet werden. Andernfalls riskiert man, dass der Partner stark verletzt reagiert und sich sogar aus der Beziehung zurückzieht.


 

Siehe auch:

Welche online Partnerbörse passt am besten zu mir?
Studie: Beziehung schützt vor Stress
9 Tipps gegen den Alltagstrott in der Beziehung
Zehn Gründe für Streit in einer Beziehung
Ist er/sie der richtige Partner für eine Beziehung? Die Meinung des Freundes