Tipps für ein erfolgreiche Seitensprung-Profil

Tipps für ein erfolgreiche Seitensprung-Profil
Sie sind hier: Startseite » Erotik Dating » Tipps für ein erfolgreiche Seitensprung-Profil


 
Uns erreichen immer wieder Zuschriften frustrierter Männer, die sich auf einem Seitensprungportal angemeldet haben und von den Frauen nur Absagen bekommen. Oft wird dann sogar der Betreiber des Portals verantwortliche gemacht, der ja nun am allerwenigsten dafür kann.

Sieht man sich die Profile der Männer genauer an, wird schnell klar, wo das Problem liegt. Die typischen Fehler, die Männer bei der Erstellung ihres Seitensprungprofils machen sind:
– ordinäre Nacktfotos
– Angabe exotischer sexueller Präferenzen
– restliche Profilangaben einfallslos oder sex-lastig
– sexistische Nick-Names
– plumpe Kontaktaufnahmen an Frauen im Portal

Bei diesen Punkten passieren erfahrungsgemäss die schlimmsten Fehler. Wenn mehrere dieser Punkte zusammenkommen, wird sich sicher keine Frau auf eine Kontaktaufnahme hin melden. Es wird noch nicht einmal eine diplomatische Absage geben.

Liebe Herren: Wollen Sie mit Ihrem Seitensprung-Profil Erfolg haben, dann sollten Sie unsere folgenden Tipps berücksichtigen.

Das Seitensprungprofil als Bewerbungs-Dossier

Sie müssen sich darüber bewusst sein, dass Sie mit Ihrem Seitensprungprofil eine Art Bewerbung ins Netz stellen. Normalerweise stehen auf einem Seitensprungportal viele Seitensprungwillige Männer einigen wenigen Frauen gegenüber. Sie müssen sich also etwas einfallen lassen, um die wenigen Frauen dort für sich zu interessieren.

Sie sollten sich daher überlegen, warum sich diese Frauen für einen Seitensprung mit Ihnen interessieren sollten. Was haben Sie zu bieten? Was macht gerade Sie so interessant. Frauen interessieren sich dabei nicht für einen übergrossen Penis oder einen Dauerständer. Machen Sie sich geheimnisvoll. Überlegen Sie, wie Sie eine Frau lustvoll verwöhnen würden. Überlegen Sie sich ein erotisches Ambiente. Beleuchtung, Musik, ein Glas Champagner könnten bei Ihren Verführungskünsten helfen. Versprechen Sie prickelnde Erotik. Frauen stehen auf erotische Massagen. Haben Sie da irgendwelche Erfahrungen?

Machen Sie sich für die Damenwelt interessant. Beschreiben Sie, wie Sie eine Frau verwöhnen würden und dass Sie auf ihre Wünsche eingehen werden. Dann werden auch Sie mit Sicherheit auf Ihre Kosten kommen.

Der Profiltext

Nachdem Sie sich erst einmal Gedanken darüber gemacht haben, was Sie einer Frau bieten können, können Sie sich an den Profiltext wagen. Lassen Sie sich dabei Zeit! Ein Profiltext darf durchaus mehrere Abende in Anspruch nehmen. Je mehr Zeit und Liebe Sie hier investieren, desto schneller werden Sie nachher zum Zug kommen.

Seien Sie kreativ, erotisch mit einer Prise Humor. Was erwartet eine Frau, wenn Sie mit Ihnen einen Kontakt aufbaut. Natürlich: erst einmal interessante Gespräche. Sorry, Männer, aber da kommen Sie nicht drum herum. Reden muss sein, am besten hat man sogar etwas Intelligentes zu sagen, das kommt bei den Damen immer gut an.

Beschreiben Sie sich als Verführer, der die Damen umwirbt, am besten nach alter Schule. Keine Frau dieser Welt steht auf plumpe Anmachsprüche und möchte auch nicht als geile Nutte bezeichnet werden. Sie kennen sicher jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis, der irgendwie ständig Frauen an der Angel hat. Wie macht der das? Was ist sein Geheimnis? Und nun setzen Sie diese Erkenntnis für Ihren Profiltext ein.

Der Nickname

Oft beginnen hier schon die ersten schlimmen Fehler. Viele Männer leiden an beneidenswerter Selbstüberschätzung und geben sich Namen wie: „Immerbereit“, „Dauerbumser“, „Riesenständer“, „Geiler Hengst“. Wir können Ihnen versichern, mit so einem Nickname werden Sie immer nur Absagen kassieren.

Seien Sie etwas fantasievoller. Lassen Sie sich etwas einfallen. Machen Sie sich mit Ihrem Nick interessant. Möglich ist ein Hinweis auf ein Hobby, oder Ihren Beruf. Sie können auch aus Ihrem richtigen Namen etwas bastelt. Vermeiden Sie jedoch die Zahl 69, auch wenn das wirklich Ihr Geburtsjahr ist – sie wissen schon warum.

Am besten geben Sie sich gebildet und anspruchsvoll. Nicknames mit den Wörtern „Knigge“, „Weinkenner“, oder gipfeln Sie es mit Akademikerbegriffen wie Professor oder Einstein. Sie können auch auf Mitleid machen und sich „einsamer Wolf“ oder „Kuschelbär“ nennen. Das löst bei vielen Frauen den Mitleidsreflex aus.

Testsieger "Abenteuer"

Lovepoint Logo

Bei Lovepoint finden Sie eine heisse Affäre oder den Traumpartner

 

Diskret und sicher

Hohe Frauenquote

Über 600.000 Mitglieder

Abenteuer finden ❱❱

 

Angabe der sexuellen Vorlieben

Mal ganz ehrlich: wenn Sie irgendwelche abartigen Sexpraktiken ausprobieren wollen, müssen Sie sowieso ins Bordell gehen. Dafür eignet sich ein Seitensprungportal nicht wirklich. Bleiben Sie daher bei der Angabe Ihrer sexuellen Vorlieben besser auf dem Teppich. Kreuzen Sie nur normale Sexpraktiken an, gern auch Kuschelsex, damit erhöht sich Ihre Chance auf ein Date massiv.

Wollen Sie eher mal GangBang oder Gruppensex ausprobieren, dann ist ein Seitensprungportal nicht der richtige Ort. Übertreiben Sie es also nicht. Folgende Tipps können wir Ihnen auf den Weg geben:

Erotiktyp: Geben Sie eher erotisch oder individuell an. Vermeiden Sie die aggressiveren Erotiktypen.

Suche: Wir empfehlen die Angabe von längerfristigem Seitensprung, oder diskreter Affäre. Auch prickelnde Erotik, phantsievolle Kontakte sprechen eher Damen an. Vermeiden Sie hingegen besser die Angabe von sogenannten „grenzüberschreitenden“ Erfahrungen und tabulosen Abenteuern. Auch mit Fetisch-Angaben sollten Sie vorsichtig sein. Sie grenzen ansonsten Ihre Möglichkeiten zu stark ein und warten dann ewig auf ein erstes Date.

Vorlieben: Verzichten Sie auf Sachen wie Analsex, Blowjob, Fisting usw. Was hingegen bei den meisten Frauen gut ankommt, ist eine Vorliebe für edle Dessous. Auch Augen verbinden und Fesselspiele reizen oft die weibliche Fantasie. Geben Sie sich lieber verspielt und vermeiden Sie die Angabe harter Sexpraktiken.

Das Profilbild

Aus unserer Sicht ist dies der wichtigste Bestandteil eines Profils auf einer Seitensprungagentur. Hier können Sie aber auch die schlimmsten Fehler machen. Stellen Sie ein Foto in Ihr Seitensprungprofil, welches Sie sympathisch und stilvoll darstellt. Übertreiben Sie es aber auch nicht. Wenn Sie kein Akademiker sind, brauchen Sie sich nicht mit Krawatte abzubilden. Zeigen Sie sich so wie Sie sind. Vermeiden Sie jedoch sexistische Anspielungen.

Klare Tabus sind Nacktfotos, Intimfotos oder vulgäre Bilder. Auch Urlaubsfotos sind eine schlechte Idee, Männer sehen darauf meist etwas looserhaft aus. Zeigen Sie sich so wie Sie sind. Das Gesicht sollte klar der Mittelpunkt sein. Den riesigen Bizeps können Sie der Dame immer noch bei Ihrem ersten Date präsentieren.

Die erste Nachricht

Wenn Sie mit Frauen des Seitensprungportals in Kontakt treten wollen, werden Sie dies zunächst mittels Nachricht tun. Die meisten Seitensprungagenturen bieten auch ein Zwinkern, Anstupsen oder Smiley als Möglichkeit der Erstkontaktaufnahme an. Männern raten wir davon ab, derartige Aufmerksamkeiten zu verschicken. Zum einen kosten sie zumeist Geld, aber vor allem bringen diese Dinge nichts. Keine Frau eines Seitensprungportals wird sich je auf einen Anstupser von Ihnen hin melden. Da müssen Sie schon etwas mehr aufbieten.

Also sollten Sie eine Nachricht an die Dame Ihres Interesses verfassen. Auch dies ist nicht in fünf Minuten getan. Lassen Sie sich Zeit und gehen Sie individuell auf das Seitensprung-Profil der Dame ein. Greifen Sie Textpassagen aus dem Profil auf und formulieren Sie daraus eigene Gedanken. Versenden Sie niemals Standardnachrichten an mehrere Frauen. Das wird schnell durchschaut und Reaktionen werden Sie daraufhin keine erhalten.

Ein möglicher Inhalt eines ersten Schreibens könnte sein, dass Sie beschreiben, wie Sie sich ein erstes Date mit ihr vorstellen. Lassen Sie dabei das Ende offen und gehen Sie nicht konkret auf bestimmte sexuelle Ziele ein. Beschreiben Sie vielmehr ein romantisches Dinner bei Kerzenlicht in einem kleinen italienischen Restaurant. Sie können auch sonst etwas über sich erzählen und die Dame neugierig auf sich machen. Machen Sie am besten auch Komplimente zu ihrem Profil, loben Sie ihr Äusseres und das zauberhafte Lächeln, welches Ihren Tag gerettet hat. Frauen lieben Komplimente. Sie wollen fremdgehen, weil sie diese Komplimente und die Aufmerksamkeit zuhause nicht mehr bekommen. Schenken Sie ihr die Aufmerksamkeit, indem Sie ein Anschreiben formulieren, welches ihr den Tag versüsst. Bringen Sie sie zum Lachen, dann klappt´s auch mit dem ersten Date.

Fazit

Das Anlegen eines Profils auf einem Seitensprung-Portal ist keine einfache Sache und Sie sollten sich dafür viel Zeit lassen. Überstürzen Sie nichts und stellen Sie sich so dar, wie Sie sind. Verzichten Sie dabei auf allzu sexistische Äusserungen und stellen Sie ein seriöses Profilfoto von sich ins Portal. Die anzüglicheren Fotos und Sprüche können Sie sich getrost für einen späteren Zeitpunkt aufsparen, wenn Sie schon Kontakt zu einigen Damen im Portal aufbauen konnten und diese Damen das ihrerseits auch wünschen.

>>> Sie werden demnächst Ihr erstes Date mit einem Kontakt auf einem Seitensprungportal haben? Wir verraten Ihnen, wie dieses Date ein Erfolg werden wird. <<<

Siehe auch:

Singlebörsen: 7 Tipps für ein perfektes Profil
Erfolgreiche Partnersuche bei seriösen Singlebörsen
Wie erkenne ich Fakes auf Seitensprung-Portalen?
So wird Ihr Seitensprung-Date ein Erfolg!
Kontaktanzeige in Singlebörsen: Das optimale Profil