Singlebörsen: Die wahre Liebe online finden?

Singlebörsen: Die wahre Liebe online finden?
Sie sind hier: Startseite » Partnersuche Tipps » Singlebörsen: Die wahre Liebe online finden?

Partnervermittlung Tipp

Parship Logo

8.7/10 Punkte

Grösste Partnervermittlung

Testsieger Stiftung Warentest

Anonym, sicher, TÜV-geprüft

Partnersuche starten ❱❱

 
Viele Singles, die schon länger alleine sind und ihr Single-Dasein lieber heute als morgen beenden möchten, fragen sich, ob sie auch im Internet auf Partnersuche gehen sollen.

Wir von Singlebörse Vergleich.com empfehlen die online Partnersuche in Singlebörsen und Partnervermittlungen. Sie verschaffen sich dadurch Zugriff auf potenziell Millionen von Singles – ein vielfaches an Personen, als Sie in Ihrem ganzen Leben auf der Arbeit und im Kollegen- und Bekanntenkreis je kennenlernen werden.

Viele sind dennoch etwas skeptisch gegenüber der online Partnersuche und fragen sich „Kann man die wahre Liebe online finden?„. Wir haben Ihnen deswegen Meinungen von anderen Singles zum online Dating zusammengestellt.

Vielleicht hilft Ihnen der eine oder andere Ausspruch oder Erfahrungsbericht, sich ein Herz zu fassen und sich bei einer qualitativ hochwertigen Singlebörse aus unserem Singlebörsenvergleich anzumelden. Wer weiss, vielleicht sind Sie schon bald wieder über beide Ohren verliebt!

Die wahre Liebe online finden – Berichte, Zitate und Erfahrungen mit Singlebörsen

Ich bin bereits seit neun Monaten Mitglied LoveScout24. Hier habe ich schon einige Männer kennengelernt. Natürlich gab es darunter auch schwarze Schafe. Meinen aktuellen Freund habe ich offline kennengelernt. Dennoch bleibe ich Mitglied bei Lovedscout, weil ich einige wirklich nette Menschen dort kennen gelernt habe.

Also ich bin der Meinung, dass man seine wahre Liebe überall finden kann. Auf der Arbeit, im Supermarkt, im Bus, beim Entsorgen von Altglas oder halt eben auch in einer Singlebörse. Das Beste ist, nicht zwanghaft einen Partner finden zu wollen. Geniesst das Leben und lasst es auf euch zukommen. Aber natürlich spricht nichts dagegen, seine Chancen zu erhöhen, indem man sich bei einer Kontaktbörse anmeldet…!

Ich hatte mich früher schon mal mit online Chats und Singlebörsen befasst. Die kostenlosen Chats waren zwar gratis, aber dafür hat es endlos viel Zeit benötigt, bis man überhaupt mit einer Frau ins Gespräch kam. Und bis zu ersten Date hat es noch viel mehr Zeit benötigt. Dann habe ich mir Singlebörsen angeschaut. Was mich dort halt abgeschreckt hat, war dass scheinbar alle Singles auf diesen Seiten erfolgreich, gutaussehend und intelligent sind. Einerseits will man ja solche Menschen kennen lernen. Aber andererseits schrecken mich diese „perfekten Menschen“ davor ab, mich selbst dort anzumelden. Ich hab’s dann doch gemacht, und zwar gleich bei zwei Kontaktbörsen: ElitePartner und Parship. Der Grund, warum ich mich dort angemeldet hatte war, dass die Fotos privat bleiben. Nur wenige Leute, die man selbst freigibt, können die Fotos sehen. So habe ich dann bemerkt, dass die anderen Singles auch „ganz normale Menschen“ waren.

Ich war bei Lovescout und habe dort vor eineinhalb Jahren meinen Freund kennengelernt. Ich war nicht sehr aktiv und war nur während einem Vierteljahr zahlendes Mitglied. Chats und vor allem Dates hatte ich nur mit Männern, von denen ich mir vorstellen konnte, dass sie zu mir passen könnten. Ich habe auch versucht, möglichst rasch mit ihnen zu telefonieren, um mir ein besseres Bild machen zu können. Und ich habe nur nach Männern im näheren Umkreis gesucht. Da ich in einer Millionenstadt lebe, waren selbst bei einem Umkreis von Kilometern noch mehr als genug Singles übrig.

Es gibt unzählige Möglichkeiten online nach einem Partner zu suchen. Man sollte sich nur vorher überlegen, ob diese Art der Partnersuche auch das Richtige für einen ist. Es ist wichtig, dass man sich dabei wohl fühlt – schliesslich läuft es ziemlich anonym ab und man kann das Gegenüber weder sehen, hören noch riechen. Wenn man aber ernsthaft sucht, dann sind Singlebörsen wie ElitePartner oder Parship sicher die beste Wahl. Sie sind zwar nicht kostenlos, aber man kommt dafür rasch in Kontakt mit seriösen Singles, deren Profile auf Echtheit überprüft wurden (keine Fakes).

Meinen neuen Partner habe ich online gefunden. Ich bin immer noch in der Partnerbörse aktiv, obwohl ich ja jetzt in festen Händen bin, einfach weil ich viele Freunde dort gefunden habe. Meistens habe ich es so gemacht, dass ich ein paar Männer angeschrieben habe. Spätestens nach 2-3 Nachrichten-Wechseln weiss man dann schon, worauf diese hinauswollen. Dann kann man den Kontakt ja immer gleich wieder abbrechen oder den User sogar sperren (was ich allerdings nur ein einziges Mal gemacht habe).

Hinter jedem Profil befindet sich ein Mensch. Leider kommt es manchmal vor, dass sich dieser verstellt oder schummelt. Man sollte deswegen nicht zu blauäugig sein und eine gute Portion gesunden Menschenverstand walten lassen. Die Regel „Wenn etwas zu gut tönt, um wahr zu sein, dann ist es wahrscheinlich eben nicht wahr“ hat mir geholfen. Es gibt keine absoluten Traummänner, und man sollte sich vor allem nicht durch die Profile blenden lassen. Viele Männer machen sich grösser, schöner, reicher und interessanter, als sie es sind. Am besten man trifft sich bald mal live, dann weiss man wirklich, woran man ist.

Natürlich kann man die wahre Liebe offline finden. Sicher ist auch heute noch bei den meisten Menschen der Fall. Aber nach drei Jahren Singledasein und den regelmässigen Besuchen in Bars und Discos von Donnerstag bis Samstag wollte ich endlich mal wieder einen Freund haben. Und Singlebörsen sind schon enorm praktisch, neue Leute kennenzulernen. Es ist ja nicht so, dass ich jeden Abend in der Disco mehrere potenziell interessante Männer kennenlernte…  Bei Singlebörsen kann ich hingegen bequem daheim am PC sitzen und flirten und chatten, wann ich Lust darauf habe (und nur dann). Oftmals besser, als in verrauchten Lokalen teure Drinks selbst bezahlen zu müssen. Obwohl im momentan in festen Händen bin, wäre ich jederzeit wieder bereit, die Suche nach der wahren Liebe auch online zu wagen.

Ein grosser Nachteil bei online Kontaktbörsen ist, dass sehr viel geschummelt oder sogar gelogen wird. Insbesondere bei der Figur und beim Beziehungsstatus wird gelogen dass sich die Balken biegen: Nicht jeder Single-Mann ist auch tatsächlich Single und sucht die Traumfrau fürs Leben. Viele Männer nutzen Singlebörsen nur, um anonym Frauen für einen One Night Stand kennen zu lernen. Das sollte man als Frau mit ausschliesslichem Interesse an einer langfristigen Partnerschaft, bei der nicht der Sex im Mittelpunkt steht, beachten.

Ich denke, dass es sicher auch drauf ankommt, wo im Internet man seinen Partner kennenlernt. Es gibt halt seriösere und weniger seriöse Anbieter. Ich würde bei einer Seite, die mit viel nackter Haut wirbt, z.B. nicht meinen zukünftigen Mann suchen wollen. Aber als Aufmutnerung: Ich habe meinen Mann auch im Internet kennengelernt. Wir sind seit drei Jahre zusammen und haben vor 6 Monaten geheiratet.

Ich dachte zuerst, dass das nie funktionieren wird mit der Partnersuche in einer Singlebörse. Ich bin dann in einem Forum zur Partnersuche die alten Threads durchgegangen. Tatsächlich haben dort viele zugegeben, dass sie ihren aktuellen Partner im Netz kennengelernt haben. Auch in meinem Bekanntenkreis haben kürzlich zwei geheiratet, die sich übers Internet kennengelernt haben. Ich kann somit also sagen „Ja, die Partnersuche im Internet funktioniert“.

Der riesige Vorteil von Singlebörsen ist, dass man sehr schnell sehr viele Leute kennenlernen kann. Das wäre am Arbeitsplatz oder im Bekanntenkreis niemals möglich. Und ein weiterer grosser Vorteil ist, dass man die Profile bei den Kontaktbörsen durchsuchen kann. So kann man gewisse Frauen, welche „Muss-Kriterien“ nicht erfüllen, gleich bei der Suche ausschliessen. So verliert man keine Zeit mit unpassenden Profilen, wenn man z.B. zwingend eine Frau sucht, die mindestens 1m70 gross ist, Nichtraucherin ist und noch keine Kinder hat.

Ich bin 45 Jahre alt und habe lange gezögert, im Internet auf Partnersuche zu gehen. Ich bin nicht mit Computer und Internet aufgewachsen, und deswegen dachte ich, dass meine Generation nicht online den Traumpartner sucht. Aber ich habe mich getäuscht. Es sind gerade die Menschen über vierzig, die sich in den seriösen Partnervermittlungen tummeln. So war ich echt positiv überrascht, dass es auf ElitePartner mehrere Männer in meiner Umgebung gab, die meinen (hohen) Ansprüchen zumindest auf dem Papier (im Profil) genügten. Bisher war zwar der absolute Traummann noch nicht darunter, aber mir macht das Dating Spass! Und nach dem dritten Blind Date war ich dann auch nicht mehr so nervös wie vorher. Also ich mache weiter und bin sicher, dass ich es dieses Jahr noch schaffe, den „Richtigen“ zu finden.

Also bei mir hat es geklappt. Ich habe meinen Freund vor zwei Jahren bei LoveScout24 „kennengelernt“. Klar, nur weil es bei mir geklappt hat bedeutet dies nicht, dass es bei allen bei allen unbedingt klappen muss. Andererseits kann man ja auch ewig warten, bis man in der Strassenbahn vom „Traummann“ angesprochen wird, und dann passiert es nie. Ich würde deswegen keine Zeit verlieren, das Leben ist zu kurz, um alleine zu sein.

Vergleich beste Singlebörsen – finden Sie jetzt Ihren Traumpartner!

Rang Singlebörse Bewertung Note Partnersuche
1.
8.7 >> hier kostenlos testen <<
2.
8.6 >> hier kostenlos testen <<
3.
8.5 >> hier kostenlos testen <<


Das hier sind die besten Singlebörsen aus unserem Singlebörsenvergleich. Mit Garantie ist auch eine darutner, die Ihnen zusagt und auf der Sie gleich die Chance erhalten, online Ihren Traumpartner zu finden. Die Anmeldung bei diesen seriösen Singlebörsen ist kostenlos – schauen Sie sich ruhig um und wählen sie die Partnerbörse, die Ihnen am besten gefällt!

Siehe auch:

Online die Liebe Ihres Lebens finden
Schnell die neue Liebe finden: Multiples Dating in Singlebörsen
Partner online in Singlebörsen finden: Die Erfolgsfaktoren
Online Dating – die Suche nach der grossen Liebe
Suchkriterien bei Singlebörsen – wie Partner suchen und finden?