Was habe ich ihm getan, dass er mich so mies behandelt?

Was habe ich ihm getan, dass er mich so mies behandelt?
Sie sind hier: Startseite » Beziehung Tipps » Was habe ich ihm getan, dass er mich so mies behandelt?

„Ich weiss nicht mehr was ich noch machen soll. Mein Partner zeigt mir seit einigen Monaten die kalte Schulter und behandelt mich ziemlich mies. Bei der geringsten Kleinigkeit rastet er völlig aus, immer bin ich an allem Schuld, ich kann ihm nichts mehr recht machen. Obwohl ich alles für eine harmonische und glückliche Partnerschaft tue, ist mein Partner mir gegenüber ständig aufbrausend. Er redet kaum mit mir oder bricht wegen jeder Nichtigkeit einen Streit vom Zaun. Ich weiss nicht mehr weiter. Soll ich mich von ihm trennen? Weil, so geht es nun wirklich nicht mehr weiter!“

Kathrin (39), aus Oensingen

So wie Kathrin geht es wahrscheinlich vielen Frauen: ihre Partner behandeln sie wie Luft oder sogar noch schlechter und lassen ihre Launen ungehindert an ihnen aus. Was sollten Sie in dieser Situation machen? Wir sind dem auf den Grund gegangen.

Ursachen

  • Stress im Büro

Fast alle Männer definieren sich in erster Linie über ihren Job. Und nur wenn es dort gut läuft, ist für sie auch der Rest der Welt in Ordnung. Wenn sich Ihr Partner aber in der Arbeit überlastet fühlt, kann das ganz schnell Auswirkungen auf Ihr Zusammenleben haben. Denn meist verhindert es sein Stolz, die beruflichen Probleme offen anzusprechen.

  • Zu wenige gemeinsame Interessen

„Wir haben uns einfach auseinandergelebt“. Dieser abgedroschen klingende Satz ist tatsächlich Grund für viele unglückliche Partnerschaften. Wenn Sie täglich zu Hause sitzen, um Ihrem Strickhobby nachzugeben, während Ihr Partner sich allabendlich auf dem Tennisplatz austobt, ist Ärger in der Beziehung vorprogrammiert. Denn Paare, die keine gemeinsamen Interessen haben, haben sich meist auch sonst nichts mehr zu sagen. Es gibt einfach keine Themen, außer den banalen Dingen des Alltags, über die noch geredet werden kann.

  • Er durchlebt die Midlife-Crisis

Kaum ein Mann ist davor gefeit. In der Mitte seines Leben zieht er Bilanz über die vergangenen Jahrzehnte. Oftmals fällt dieses Resümee negativ aus. Häufig macht er dann seine Partnerin verantwortlich, auch wenn Sie nichts für die Missgeschicke seines Lebens kann. Die Suche nach einem Sündenbock ist nun mal zutiefst menschliches Verhalten. Wenn Sie feststellen, dass sich sein Verhalten nach vielen zufriedenen Jahren plötzlich ändert und wenn Ihr Partner über 40 Jahre alt ist, haben Sie es mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem unter Midlife-Crisis leidenden Mann zu tun. In diesem Fall hilft nur eines: engelgleiche Geduld.

  • Er hat eine Neue

Das ist die ganz miese Masche mancher Männer. Er hat schon längst eine Neue, traut sich aber nicht, es Ihnen zu sagen. Um aus der Beziehung herauszukommen, behandelt er Sie schlecht und versucht, Sie so dazu zu bringen, die Partnerschaft zu beenden. So kann er seine Hände in Unschuld waschen. Wenn Sie einen fundierten Beweis dafür haben, dass er Sie betrügt, können Sie den Spieß einfach umdrehen. Suchen Sie sich im Internet einen neuen Flirtpartner und achten Sie darauf, dass er es auch mitbekommt. Reagiert er eifersüchtig, hat die Beziehung vielleicht noch eine Chance. Ist es ihm gleich, sollten Sie sobald wie möglich einen Schlussstrich ziehen.

Wir empfehlen

  • Das Gespräch suchen

Ja, wie wissen es: er will nicht mir Ihnen reden! Versuchen Sie es trotzdem, und machen Sie ihm den Ernst der Lage bewusst.Wenn Sie aber das Gespräch suchen, sollten Sie nicht in Vorwürfe verfallen, selbst wenn Sie merken, dass die Probleme des Partners durch seine eigene Schuld entstanden sind. Zeigen Sie Verständnis und versuchen Sie gemeinsam eine Lösung zu finden. Gefährlich wird es nur, wenn er sich nach kurzer Zeit Ihnen gegenüber wieder so schlecht benimmt wie zuvor. Dann ist es gut möglich, dass Sie auch in der Zukunft eine unglückliche Partnerschaft führen.

  • Sich auf das eigene Leben konzentrieren

Wenn Ihr Partner Sie schlecht behandelt und auch nicht mit Ihnen reden mag, konzentrieren Sie sich doch einfach vermehrt auf Ihr eigenes Leben. Was haben Sie früher gern getan, als Sie noch nicht mit Ihrem Partner zusammen waren? Welche Hobbies hatten Sie? Sind Sie schon lange nicht mehr mit Ihrer besten Freunden ausgegangen? Dann tun Sie es jetzt. Kümmern Sie sich nicht um Ihren Partner, sondern besinnen Sie sich wieder auf ihre eigenen Bedürfnisse. Das Lenkt ab und macht den Kopf frei für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

  • Schauen Sie sich auf Singlebörsen im Internet um

Ob Sie es glauben oder nicht: das Internet ist voll mit flirtwilligen Leuten, die am Abend einsam vor dem Computer sitzen. Schauen Sie sich doch dort einmal um. Das Angebot ist riesig. Und wenn Ihnen noch nicht nach Flirten zumute ist, dann chatten Sie doch einfach nach Herzenslust, oder schreiben Sie einer wildfremden Person im Chat von Ihren Sorgen. Das befreit sich auch schon einmal. Sie werden sehen: ein paar Abende in einer Singlebörse und es eröffnen sich Ihnen plötzlich ganz neue Perspektiven.

  • Letzter Ausweg: die Beziehung beenden

Falls das alles nicht nützt und sich Ihr Partner Ihnen gegenüber immer noch so rücksichtslos verhält, bleibt Ihnen nur noch die Flucht aus dieser Beziehung. Seien Sie mutig und wagen Sie diesen Schritt. Denn so kann es sicher nicht weitergehen. Sie werden unter der bestehenden Situation nur unnötig Leiden. Dies strahlen Sie dann auch noch sichtbar nach aussen aus und dadurch geraten Sie in einen Teufelskreis der Isolation. Lassen Sie nicht zu, dass Ihr Partner Ihnen das antut. Erklären Sie ihm ruhig aber bestimmt die Situation und ziehen Sie dann aber auch die nötigen Konsequenzen.

Fazit

Fühlen Sie sich in Ihrer Beziehung schlecht behandelt, hilft meist nur eines. Sie müssen mit Ihrem Partner reden und gemeinsam nach Lösungen suchen. Wenn Sie allerdings feststellen, dass sich auch nach mehreren Gesprächen nichts ändert, sollten Sie überlegen, ob Sie eine solche Beziehung lieber beenden oder für Jahre mit diesem Partner unglücklich sein möchten. Schließlich gibt es in den Singlebörsen unzählige attraktive Männer, die Sie gerne auf Händen tragen würden.
 

Siehe auch:

Ich traue mich nicht Schluss zu machen – aus Angst vor Gewalt vor ihm
Ich wurde betrogen – wie kann ich mich neu verlieben?
Soll ich mich als Frau auf einer Seitensprungagentur anmelden?
10 Anzeichen, dass sie bald Ihre Ex ist
9 Tipps gegen den Alltagstrott in der Beziehung