Erfahrungen eines Premium-Mitgliedes von JOYclub

Erfahrungen eines Premium-Mitgliedes von JOYclub
Sie sind hier: Startseite » Erotik Dating » Erfahrungen eines Premium-Mitgliedes von JOYclub

Also ich geb es zu: ich bin kein monogamer Mann. Ich kann einfach nicht für längere Zeit meine sexuellen Interessen nur einer Frau widmen. Das wurde mir irgendwann vor einigen Jahren bewusst. Also hörte ich auf, nach einer festen Partnerin zu suchen, sondern überlegte, was ich stattdessen tun sollte. Eine Affäre kam irgendwie auch nicht in Frage, weil auch dies wieder eine feste Fokussierung auf eine Frau bedeutete. Ich wollte hingegen meinen sexuellen Spieltrieb ausleben. Neues ausprobieren. Mit verschiedenen Frauen, gern auch in der Gruppe. Aber wo findet man so etwas? Im Swingerclub?

Bei meinen Online-Recherchen fand ich dann das Portal JOYclub. Schon der Name an sich assoziiert eine riesige erotische Spielwiese und eine Community, die sehr offen mit dem Thema Sexualität umgeht und keine Scheuklappen kennt. Da kein anderes Erotikportal im deutschsprachigen Raum eine derartige Vielfalt an erotischen Möglichkeiten kennt, startete ich einen ersten Versuch und meldetet mich dort an.

Anmeldung als nichtzahlendes Mitglied

Die Erstanmeldung erfolgt ohne finanziellen Aufwand. Daher konnte ich mir das Portal erst einmal in Ruhe aus der Nähe betrachten. Ich war spontan fasziniert: eine riesige Wunderwelt tat sich vor meinen Augen auf. Die Frauenprofile waren allesamt hochwertig und liebevoll gepflegt. Im Forum können Mitglieder verschiedene Themen der Sexualität diskutieren, was für mich auch ein Hinweis auf die Art der Mitglieder war. Ausserdem fand ich noch einen Erotik-Chat, in dem es oft am Abend prickelnd heiss zuging. Ich war elektrisiert von den Möglichkeiten, die sich hier für mich auftaten – und wollte unbedingt mehr!

Richtiges Mitglied werden

Also wollte ich ein richtiges Mitglied werden, denn nur dann gehört man zur Community und kann alles nutzen und sehen was es dort gibt. Und das war offenbar eine Menge. Doch vorher musste ich entscheiden zwischen der Plus-Mitgliedschaft und der Premium-Mitgliedschaft. Da ich mir ziemlich sicher war, hier zu finden wonach mir gelüstete, gab ich grad Vollgas und löste die teurere Premium-Mitgliedschaft. Und habe es seither nicht bereut!

Profil gestalten

Doch zunächst kam noch etwas Arbeit auf mich zu. Ich wollte mein Profil so anspruchsvoll wie möglich gestalten, schliesslich hatte ich den Girls etwas zu bieten und das wollte ich auch zeigen, diskret natürlich. Daher verzichtete ich auch darauf, meinen kleinen Begleiter ins Fotoalbum zu stellen. Das ist auch eigentlich nicht nötig, ihn würden die Damen noch zeitig genug zu sehen kriegen…

Also widmete ich mich intensiv meiner Beschreibung und natürlich der Beschreibung meiner sexuellen Interessen. Da ich recht genau wusste was ich wollte, fiel mir das eigentlich nicht schwer. Und dennoch war hier erhebliches Fingerspitzengefühl gefragt. Schliesslich wollte ich mit meiner Vorliebe für Fesselspiele nicht gleich die schönsten Damen in die Flucht schlagen. Also blieb ich bei meinen Aussagen eher allgemein, vielleicht wüürde das ja auch die Neugier anregen.

Am meisten Arbeit machte das Profilfoto, respektive die Albumfotos. Schliesslich soll hier niemand die Katze im Sack kaufen. Ich machte viele Aufnahmen und experimentierte mit unterschiedlichen Beleuchtungen. Einmal ging ich sogar in den Wald und machte dort per Selbstauslöser ein Foto in freier Natur. Das sollte ein kleiner Vorgeschmack auf meine Vorliebe für ungewöhnliche Sex-Locations sein.

Die erste Antwort

Offenbar waren die Fotos aussagekräftig genug und weckten das Interesse der Damenwelt. Denn schon in der ersten Woche hatte ich mehrere Antworten auf meine Anfragen im Maileingang. Und es handelte sich sogar um echte Damen, keine Fakes! Nun ging es daran, die richtigen Damen für meine Interessen zu finden. Denn an einer langfristigen Affäre hatte ich kein Interesse. Vielmehr suchte ich den Kontakt Mitgliedern, die ebenfalls ein abwechslungsreiches Sex-Leben suchten.

Die richtige Wahl

Zu meiner grossen Freude stellten sich die meisten Damen als der experimentierfreudig heraus, zumindest behaupteten Sie das in Ihren Mails. Auch per Chat konnte ich interessante Kontakte aufbauen, so dass ich bereits nach kurzer Zeit nach echten Dates fragen konnte. Zum Teil wurde ich sogar von den Damen nach einem Sextreffen angefragt, das allerdings überraschte mich und zu Beginn war ich sogar etwas überrumpelt dadurch.

Das erste heisse Date

Es kam schon bald zu einem ersten Date mit einer meiner Kontakt-Damen. Dieses erste Date werde ich nie vergessen. Wir trafen uns abends an einer schummerigen Bar in einer anderen Stadt und plauderten zunächst über Belanglosigkeiten. Doch schon nach dem ersten Glas Sekt merkten wir, dass wir uns nicht mit Belanglosigkeiten langweilten wollten. Ich war dennoch überrascht, als sie sich plötzlich zu mir herüber beugte und mir sagte, ich dürfe heute Nacht alles mit ihr machen auf was ich Lust hätte. Ich war für einige Minuten sprachlos und das erste Wort was ich dann herausbrachte war „Wo?„.

Ihre Wohnung lag gleich in der Nähe, so dass es zum Glück nicht mehr weit war. Schon im Lift zu ihrer Wohnung fielen wir übereinander her, ich knetete ihre Brüste und sie kümmerte sich um mein Glied, welches schon an der Bar bedrohliche Ausmasse angenommen hatte. Kaum waren wir in ihrer Wohnung, gab es kein Zurück mehr. Die Kleider flogen nur so von uns ab und wir liebten uns wir rasend in ihrem Bett.

Anschliessend überraschte Sie mich mit einer Flasche Champagner. Ich war hocherfreut: offenbar waren wir noch nicht fertig. Nach einigen Gläschen Champagner und etwas Oliven, lagen plötzlich Handschellen auf dem Bett. Mit unschuldigem Gesicht fragte sie mich, ob ich im Chat nicht etwas von Fesselspielen gesagt hätte. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Diese Frau war ein Volltreffer! Sie übernahm sofort die Initiative. Mein Champagner wurde aufs Nachttischlein gestellt, die rote Beleuchtung sorgte für grosse Vorfreude. Auch mein kleiner Begleiter war wieder hellwach und freute sich auf einen weiteren – diesmal etwas längeren – Einsatz. Sie fesselte mich ans Bett und was sie dann alles mit mir anstellte, lässt sich mit Worten kaum beschreiben. Ich hatte so etwas noch nie erlebt, ich platzte fast vor sexueller Erregung. Zum Glück wusste sie genau was sie tat und hörte immer kurz vorher auf, um mich nach einer kurzen Pause erneut zu erregen.

Irgendwann kurz vor der Morgendämmerung konnten wir beide nicht mehr und schliefen ein. Ich treffe sie auch heute noch regelmässig und ihr fällt immer wieder etwas Neues ein. Leider hat sie seit einigen Monaten einen festen Partner, so dass wir etwas vorsichtig sein müssen.

Aber auch andere Kontakte erwiesen sich als äusserst prickelnd und aufregend. Seit einiger Zeit treffe ich mich sogar mit zwei Frauen gleichzeitig. Diese Erfahrung mit zwei Frauen ist besonders intensiv. Wir berichten auch regelmässig im Forum darüber, was andere Mitglieder der Community jedesmal lobend kommentieren. Ausserdem pflege ich noch Kontakt zu einem Mitglied, mit dem wir uns regelmässig gegenseitig fotografieren. Wir fotografieren uns gegenseitig bei der Masturbation, aber auch während des Sexaktes. Dazu gehört viel Mut und grosses Vertrauen. Aber wenn man dies einmal aufgebaut hat, ist es äusserst befriedigend. So kann man das erotische Erlebnis auch im Nachhinein noch geniessen, indem man die Fotos ansieht und sich untereinander darüber austauscht. Gleiches haben wir schon mit selbsterstellten erotischen Videos getan. Das ist besonders intensiv, zu wissen dass man dabei gefilmt wird. Aber wie gesagt: es gehört viel Vertrauen dazu.

Fazit

Meine Anmeldung bei JOYclub war bisher jeden Cent wert und ich werde dort auch in Zukunft aktives Mitglied bleiben. Mein Sexualleben hat sich seither zu einem Hobby entwickelt, welches ich hemmungslos auslebe und auch gern innerhalb der Community diskutiere. Über mangelnden oder einfallslosen Sex kann ich mich seither nicht mehr beklagen und dank JOYclub wird das auch so bleiben!

>>> Versuchen jetzt auch Sie Ihr Glück bei JOYclub – hier klicken und anmelden! <<<

Wer schnell interessante Sex-Kontakte knüpfen möchte und sich sexuell mal so richtig austoben will, der ist bei JOYclub an der richtigen Adresse. Es gibt kein anderes Portal, welches so aktive und niveauvolle Mitglieder hat und wo man auch attraktive und experimentierfreudige Damen kennenlernen kann.

 

Siehe auch:

Erfahrungsbericht eines Premium-Mitgliedes zu Lovepoint
JOYCLUB: Test und Erfahrungen
Abzocke bei JOYclub?
Meine Erfahrungen mit dem Erotikportal Secret.de
Partnervermittlung im Internet: 7 persönliche Erfahrungen